Thema: Ich will doch leben..

Eröffnet am 06.11.2019 um 01:07 Uhr

Regenbogenkind 06.11.2019 01:07

Hallo...

Sorry, dass ich hier schreib... Mir fällt grad nichts besseres ein und grad ist die Verzweiflung hier riesig... So viel Angst und Panik... Sorry, ich möchte darüber nicht schreiben, also weshalb die Angst und die Panik... Aber die Suizid Gedanken nehmen grad wieder eine Menge an Platz ein und eigentlich... Ja, eigentlich will ich ja leben...
Hat jemand gute, schnelle Tipps und Tricks die helfen, die Gedanken wieder runter zu kriegen? Die Panik kleiner zu machen und insgesamt das Gefühl der Sicherheit zu bekommen?
Hier ist so große Verzweiflung und ich weiß nicht... Sorry... Wenn der Beitrag zu triggernd ist oder ich zu sehr belaste... Dann ignoriert das bitte einfach... Sorry, ich wusste und weiß nicht, wohin damit...
Tut mir leid...

Aufgeben kannst du bei der Post. :)
-Julien- 06.11.2019 13:47

Hallo Regenbogenkind,
mein Name ist Julien und ich bin User auf B4K. Ich will dir helfen deine Panik und Angst ein wenig hinter dir zu lassen. Erstmal ist es sehr gut, das du ins Foum geschrieben hast. Dafür ist es ja schließlich da! Du schreibst dass du Suizidgedanken hast, aber trotzdem leben willst. Welche Gründe gibt es für dich weiter leben zu wollen, wer oder was treibt dich an? Denk an alle leute die dich mögen und lieben, denk an alle die Gründe die dich anspornen weiter zu leben. Was ganz gut helfen soll, ist an glückliche Momente zurückzudenken und vielleicht mal einen Spaziergang an der frischen Luft... Alles was du glaubst was dich von Gedanken ablenkt solltest du ausprobieren!

-----------------------

Viele Grüße,
Julien *Lächelnd*
Regenbogenkind 06.11.2019 19:02

Hallo Julien,

Erstmal ganz lieben Dank für deine Nachricht! Das ist ganz lieb! Ich hoffe, dir geht es gut und du kannst gut auf dich aufpassen :)

Oh, das ist hier alles ein bisschen kompliziert... Aber Herzensmenschen, der Traum später anderen Betroffenen helfen zu können, das weiter zu geben, was wichtig ist, naja und irgendwie auch von denen zB zeigen, ihr habt uns nicht kaputt machen können, wir sind stärker...
Und wegem den, alles was gut tut... Das ist schwierig, aber eigentlich möchte ich das auch nicht hier öffentlich schreiben... Weil das einfach zu privat und zu triggernd und verstörend sein kann...

Aber wirklich lieben Dank!

Aufgeben kannst du bei der Post. :)
Regenbogenkind 06.11.2019 21:28

Wieso werden all die Impulse nur viel viel stärker? Wieso wird das von Stunde zu Stunde schlimmer? Wieso??

Aufgeben kannst du bei der Post. :)
Emma Peer-Berater(-in) 08.11.2019 17:49

Hallo Regenbogenkind,
ich bin Emma und Peer-Beraterin und antworte dir hier vom Team. Es tut mir leid, dass dir bislang noch keiner vom Team geantwortet hat.
Ich finde es toll, dass du hier im Forum schreibst, um dir in deiner aktuellen Situation Hilfe zu suchen Daumen hoch. Ich will nochmal vorab schreiben, dass du auf keinen Fall auf Fragen von mir antworten brauchst auf die du nicht antworten magst.
Zunächst würde ich dich gerne mal fragen, wie es dir aktuell geht? Du schreibst, dass du aktuell wieder Suizidgedanken hast. Darf ich fragen, wie stark diese sind. Auf einer Skala von 1-10, wobei 1 bedeutet, dass keine Suizidgedanken vorhanden sind und 10, dass die Suizidgedanken sehr stark sind, wo würdest du deine Gedanken einordnen?
Gleichzeitig hast du die Gedanken, dass du nicht mehr leben willst, aber gleichzeitig doch leben willst. Vielleicht kannst du mal eine Liste schreiben mit Dingen, die du noch erreichen bzw erleben willst? Wohin du mal reisen willst? Diese Liste könntest du dir durchlesen, wenn die Gedanken zu stark werden. Hast du auch ein paar Notfallnummern bzw weißt du an, wen du dich im Notfall, wenn es wirklich nicht mehr geht melden kannst? Wo du dir Hilfe suchen kannst zu jeder Zeit?

Darf ich fragen, wie die Ängste aussehen? Hast du Panikattacken oder einfach dieses Gefühl der Angst? Wenn die Angst kommt könnte dir vielleicht die folgende Übung helfen, die auch bei quälenden Gedanken hilfreich ist: Zunächst zählst du für dich jeweils 5 Dinge auf, die du in deiner Umgebung siehst, riechst, spürst, hörst und fühlst, anschließend mit 4, 3, 2,1. Was auch hilfreich sein könnte ist, wenn du zum Beispiel von 100 aus runterzählst, aber nicht schrittweise, sondern zum Beispiel in 7er Schritten, also 100, 93, 86 usw. dies ist sehr gut zur Ablenkung.

Zuletzt würde ich gerne noch wissen, was du so für Ziele hast von der Beratung, also was du dir erhoffst und woran wir arbeiten können.
Ich hoffe, dass ich dich jetzt nicht mit Fragen und Impulsen überfordere.
Aber ich freue mich sehr, wenn du mir wieder antwortest *Kichernd* .
Alles gute,
Emma

Emma
Peer-Beraterin
Beratung4Kids
Regenbogenkind 09.11.2019 11:18

Hallo liebe Emma,

Erstmal ganz lieben Dank für deine Antwort, das ist ganz lieb und es ist auch total ok, dass du "erst jetzt" geschrieben hast!
Ich glaube tatsächlich, dass es für mich ein wenig zu riskant ist, öffentlich auf viele Fragen einzugehen und teilweise auch nicht möglich - versteh das bitte überhaupt nicht, gegen dich - aber ich muss mich und ein paar Anteile grade ziemlich schützen... Und dann bin ich lieber viermal vorsichtiger, als einmal zu unvorsichtig...
Aber auf so nicht ganz so schwierige Fragen versuch ich mal für alle Anteile zu antworten...
Mir geht es ganz ok, die letzen Wochen waren sehr anstrengend und schwierig. Aber es tat gut gestern den ganzen Tag bei einer Freundin gewesen zu sein und auch bei ihr geschlafen zu haben. Wahrscheinlich wird das das ganze Wochenende so gehen, da grad alles dafür versucht wird, sicher zu sein... Mehr will ich da jetzt nicht drauf eingehen, ich hoffe, das ist ok. Sorry!
Mm, die Frage mit den Suizid Gedanken ist sehr schwer zu beantworten. Manche Anteile haben keine andere aber sehr stark. Ich schätze es mal, wenn man den Durchschnitt oder Mittelwert nimmt so bei 6-7 ein.

Das mit den Listen ist wiederum schwierig hier, da es bei jedem anders ist und man oft nicht auf nen gemeinsamen Nenner kommt... Aber ja, Nummer haben wir und auch Anlaufstellen. Aber diese dann zu wählen oder anzulaufen ist oft unmöglich... Wegen Verboten usw..

Auf die Ängste gehe ich mal lieber nicht genauer ein, da das hier einige, die vllt in dieses Forum reinschauen zu sehr triggern oder beunruhigen könnte... Ich hoffe du verstehst das!

Mm. Ich weiß nicht, ich glaube es macht wenig Sinn, diese Beratung so zu führen, da ich hier nicht wirklich offen schreiben kann, da das mir zu unsicher ist. Eigentlich wurde das auch alles nur geschrieben aus purer Verzweiflung und weil die Hoffnung war, dass schneller geantwortet wird, als in der Einzelberatung...

Aber trotzdem ganz lieben Dank für deine Mühe und Antwort!
Alles Liebe

Aufgeben kannst du bei der Post. :)
Emma Peer-Berater(-in) 13.11.2019 13:31

Hallo Regenbogenkind,
vielen Dank für deine Antwort. Es ist überhaupt kein Problem, dass du öffentlich nicht auf einige Fragen antworten möchtest.
Ich denke, dass es gut wäre, wenn du dies nochmal in der Einzelberatung ansprechen könntest.
Wäre es für dich so in Ordnung?
Du kannst dich natürlich jederzeit hier im Forum melden, aber ich denke, dass es tatsächlich besser wäre, wenn du die Thematik in der Einzelberatung besprechen würdest.
Alles Liebe,
Emma

Emma
Peer-Beraterin
Beratung4Kids
Regenbogenkind 14.11.2019 18:50

Hallo Emma,
Erstmal danke für deine lieben Worte! Ich denke du kannst die Forumsberatung hier schließen. Verstehe das bitte wirklich auf gar keinen Art und Weise gegen dich! Das ist einfach grad alles zu schwer zu erklären im öffentlichen... Trotzdem ganz lieben Dank für deine Mühe und ich wünsche dir von Herzen alles Liebe und Gute und viele schöne Momente!

Liebe Grüße

Aufgeben kannst du bei der Post. :)
Regenbogenkind 17.11.2019 20:32

Es ist super super widersprüchlich... Weil ich meinte, die Forumsberatung kann geschlossen werden...

Ich weiß nicht...

Kann mir jemand Skills nennen, die man nicht sofort kennt? Also nicht diese typischen 0815 Dinge? Es wirkt einfach nichts... Also wirklich nichts... Egal was ich mache und wie viel... Und ich verzweifle hier grad ziemlich und wenn Medikamente nicht so triggern würden, würde ich grad freiwillig meinen Bedarf nehmen... Was super selten vorkommt... Und wenn jetzt die Idee kommt mit geschützter Station - die Idee ist gut - aber es würde grad glaub ich nur noch mehr Unsicherheit und Panik auslösen... Weil man dort garkeinen kennt und zu niemanden vertrauen hat...

Also, wenn jemand was weiß, eine Idee hat, einen Skill. Eine Übung... Ich wäre so so dankbar!!

Aufgeben kannst du bei der Post. :)
alhau 18.11.2019 17:22

Hallo Regenbogenkind,
ich weiß nicht ob es dir hilft aber ich wll es zumindest versuchen. Das eine was mir einfällt ist ein Kühlakku auf die Lippen legen (dadurch wird ein Reflex ausgelöst das der Herzschlag automatisch gesenkt wird). Das andere was mir persönlich hilft ist nach Primzahlen zu suchen. Hab mir dafür ein Blatt mit den Zahlen von 1-1000 ausgedruckt und umkreise die Primzahlen.
Hast du vll eine Ahnung welcher Kanal (Handlungsbezogen,Gedankenbezogen,Körperbezogen,Sinnesbezogen) noch am ehesten offen ist ?
Ich wünsche dir viel Kraft. Du schaffst es. Irgendwann ist diese Phase vorbei
alhau
Emma Peer-Berater(-in) 18.11.2019 19:23

Hallo Regenbogenkind,
tut mir leid, dass ich dir erst jetzt antworte. Ich war das Wochenende leider nicht da, so dass ich erst jetzt wieder antworten kann.
Soll in die Beratung nun schließen?
Alhau hat dir auf deine Frage nach Skills schon geantwortet und ein paar sehr gute Skills genannt. Ich würde dir gerne noch eine Übung mit auf den Weg geben. Du kennst bestimmt "Ich packe meinen Koffer", aber in dem Fall spielst du es nicht mit jemandem zusammen, sondern alleine. Die Regeln sind dieselben. Vielleicht könnte dir das helfen.
Ich wünsche dir alles gute.
Du kannst dich natürlich jederzeit hier melden.
Liebe Grüße,
Emma

Emma
Peer-Beraterin
Beratung4Kids