Thema: Sozialarbeiterin

Eröffnet am 15.05.2022 um 17:48 Uhr

Sam2006 15.05.2022 17:48

Hallo
Mein Spitzname ist Sam und bin 15 Jahre alt ich gehe seit Januar zu meiner Sozialarbeiterin. Ich bin zu ihr gegangen wegen Schul Angst aber durch die regelmäßigen Beratung bei ihr wurde mein Problem schlimmer und sie war die ganze Zeit für mich da hat mir immer zurück geschrieben wenn ich ihr eine Nachricht geschrieben hab . Sie hat mich auch oft in die KJPP gefahren wegen SV aber seit den Osterferien hat sie soviel Büroarbeiten und ich bin ihr unwichtig geworden. Sie sagt zwar immer sie ist gerne für mich da und will mich weiter beraten aber wenn ich ihr eine Nachricht schreibe wo es mir richtig schlecht geht will ich eine Antwort aber seit den Osterferien antwortet sie mir nicht sondern wartet immer bis ich persönlich bei ihr bin . Meine Frage wie soll ich damit umgehen ? Ich hab zwar auch eine Therapeutin aber manches will ich einfach mit ihr besprechen. Ich hab mir so schwer es für mich auch war vorgenommen nichts mehr zu schrieben weil es einfach unnötig ist . Außerdem wenn sie soviel Büroarbeit hat soll ich dann die ganzen Beratungen sein lassen . Eine neue will ich mir nicht suchen weil ich mich ja eigentlich super versteh . Außerdem mach ich damit was falsch wenn ich ihr Nachrichten schrieb wo es mir nicht so gut geht ? Ich hoffe ich hab den richtigen Kanal dafür gewählt hab nicht genau gewusst unter welcher Kategorie das reinfällt . Ich würde mich riesig über eine Antwort freuen mit freundlichen Grüßen Sam :)
Rut Peer-Berater(-in) 16.05.2022 20:47

Liebe Sam,

du kennst mich ja bereits aus der Einzelberatung. Von Seiten des Teams werde ich dieses Thema hier im Forum moderierend begleiten und möchte die anderen User:innen herzlich dazu einladen, eure Erfahrungen und Ideen zu diesem Thema mit uns hier in der Forenberatung zu teilen!

Ich freue mich, auf den Austausch und bin gespannt!

Liebe Grüße
Rut

Rut
Peer-Beraterin
Beratung4Kids
Raffaelo01 20.05.2022 22:08

Hallo Sam,

mein Spitzname ist Raffaelo und ich möchte dir gerne helfen.
Also erstmal ist das nicht sehr schön von deiner Sozialarbeiterin, aber vielleicht weiß sie ja gar nicht, dass du gerne mit ihr schreiben möchtest? Sie aber nicht kann, weil sie keine Zeit hat.
Was hältst du davon, dass du ihr dein Problem erklärst?
Meinst du das würde etwas helfen?

Liebe Grüße
Raffaelo
Sam2006 21.05.2022 02:51

Hallo Rafaello
Ich hab das meiner Sozialarbeiterin so oft gesagt das mich das belastet wenn sie meine Nachricht liest und nicht antwortet . Es ist einfach schrecklich wenn es einem schlecht geht und man schreibt einer Person und die liest nur die Nachricht. Früher war sie einfach anders war für mich da hat gleich zurück geschrieben und so .!Nach der Beratung haben wir noch Tischfußball gespielt was wir seit langen nicht mehr gemacht haben . Ich weiß einfach nicht ob ich was falsch mach ?

Mit freundlichen Grüßen Sam ^^
Raffaelo01 21.05.2022 10:37

Guten Morgen Sam,

also ich finde es schoneinmal sehr gut, dass du deiner Sozialarbeiterin dein Problem erklärt hast. Schade ist jedoch, dass sie weiterhin nicht antwortet.
Was hat sie denn darauf geantwortet und hat sie dann öfters reagiert als vorher?
Ich denke wir können dein Problem sicher lösen.

Ich wünsche dir einen schönen Tag
Liebe Grüße
Raffaelo
Sam2006 21.05.2022 14:28

Hallo Rafaelo
Wegen meiner Sozialarbeiterin ist das jz so sie hat mir gesagt das sie sehr viel Büroarbeit hat und auch noch andere Klientin . Dann muss sie auch noch Streetworken gehen und so . Außerdem hat sie mir gesagt sie will sich Zeit nehmen um mir zu antworten weil sie kein blödzin schreiben will .
Aber was noch ist sie ist nächste Woche nicht da und ich hatte diese Woche schon kein Termin bei ihr . Sie hat mir zwar eine Vertretung angeboten bei der ich mich am Mittwoch melden muss ob ich den Termin war nehmen möchte oder nicht also am Freitag. Um ehrlich zu sein will ich einfach den Termin mit meiner Sozialarbeiterin ich kenne die Vertretung und verstehe mich gut aber sie ist nicht für mich zuständig und sich jedes Mal wem anderen anzubeten ist verdammt schwer . Die Woche drauf ist sie wieder da aber dann ist sie im Urlaub . Was auch total schrecklich ist . Am Freitag also gestern hätte ich auch ein Termin bei ihr gehabt aber sie hat mich gegen eine andere Klientin ersetzt was schmerzhaft war sogar sehr . Ich weiß einfach nicht ob ich mit der Vertretung reden soll oder nicht.

Ich hoffe das irgendwann alles wieder normal wird :(
Mit freundlichen Grüßen Sam ^^
Raffaelo01 21.05.2022 15:09

Hallo Sam,

ersteinmal tut es mir sehr Leid, dass deine Sozialarbeiterin so unangemessen reagiert hat. Meiner Meinung nach hätte sie mehr mit dir reden müssen.
Sie hat gerade weniger Zeit als sonst, da ist es verständlich, dass sie nur wenig antwortet. Was nicht heißt, dass ich auf ihrer Seite stehe. Ganz im Gegenteil, sie hätte anderst auf diese Situation reagieren müssen. Aber wir können nichts mehr an der Vergangenheit ändern, also müsen wir etwas in der Gegenwart und Zukunft ändern, wenn du verstehst was ich meine ;)...
Sich jedesmal neu bei einer Person vorstellen zu müssen, ist lästig und auch schwer, dass kann ich gut nachvollziehen. Deswegen bin ich auch sehr hin- und hergerissen, ob du zu der Vertretung gehen solltest. Auf der einen Seite wäre es wichtig und richtig dort hinzugehen, weil du dann deiner Sozialarbeiterin zeigen kannst, dass du Interesse an eine Beratung und an einem Gespräch hast, was doch sicherlich auch so ist. Oder?
Auf der anderen Seite, wird das Gespräch sehr mühsam werden, da du ihr erstmal alles erklären musst und du sicherlich, auch wenn du sie schon etwas kennst, auch nicht so eine "intime" Bindung hast wie bei deiner anderen Sozialarbeiterin.
Also ich würde mich für ein Gespräch mit der Vertretung entscheiden, da du so deiner Sozialarbeiterin zeigen kannst, dass du Interesse an einem Gespräch besitzt.

Dass sie dich durch jemanden anderes am Freitag ersetzt hat, ist natürlich super schei*e und ich kann mir vorstellen, wie dich das natürlich noch trauriger macht. Aber wie wäre es, wenn du offen mit deiner Sozialarbeiterin über genau das sprichst? Also außerhalb eines Gesprächtermins? Meinst du, dass würde etwas helfen?

Sorry für die extrem lange Nachricht, wollte eigentlich gar nicht so viel schreiben. :)
Liebe Grüße
Raffaelo
Rut Peer-Berater(-in) 21.05.2022 16:43

Liebe Sam und lieber Raffaelo,

wie cool, dass ihr euch austauschen könnt, super! Ich möchte euch darauf hinweisen, dass wir bei Beratung4kids keinen "Chat- Ersatz" in den Forenberatungen möchten, da wir euch User:innen die Möglichkeit geben möchten, euch Zeit zu nehmen für eure Antworten und Nachrichten, um euch mit dem geschriebenen auseinanderzusetzen. Deswegen wäre es super, wenn ihr euch beide auf drei Nachrichten pro Tag beschränken könntet. Aber seht das bitte nicht als Angriff, sondern nur als kleinen Reminder, ja? Ich finde, euren Austausch nämlich hier sehr positiv ! :)

Die Tipps und Gedanken von Raffaelo hören sich gut an- was sagst du, liebe Sam? Wäre das eine Idee?

Liebe Grüße
Rut

Rut
Peer-Beraterin
Beratung4Kids
Sam2006 22.05.2022 20:36

Hallo
Also wegen meiner Sozialarbeiterin mach ich das so ich kann die Vertretung ja am Freitag in Anspruch nehmen also ich muss ihr es am Mittwoch schreiben ob ich zu ihr will oder nicht. Ich mach es so das ich am Mittwoch mal zu meiner Therapeutin gehe und mal dort meine Themen bespreche und so . Wenn es mir nach der Therapie nicht gut geht oder ich nicht alle Themen besprechen konnte werde ich zu der Vertretung gehen . Das einzige ist nur meine Eltern wollen das nicht also schon aber sie machen mir Vorwürfe das ich nie normal werde und sie wegen mir Probleme haben und so . Deswegen bin ich am überlegen alles abzubrechen nicht mehr zur Therapie zu gehen und zur meiner Sozialarbeiterin weil ich mir das von meinen Eltern nicht länger gefallen lassen will .

Lg Sam
Raffaelo01 22.05.2022 21:40

Guten Abend Sam,

dein Plan finde ich super. Also geh mal am Mittwoch zu deiner Therapeutin. Berichte uns doch dann, wie es gelaufen ist.
Was mich stört ist folgendes:
Warum wollen deine Eltern, dass du die Therapie abbrichst? Hilft dir die Therapie denn nicht, deine Probleme zu bewältigen?
Und was meintest du damit, dass du dir das nicht länger von deinen Eltern gefallen lassen möchtest?

Ich freue mich auf deine Antwort
Liebe Grüße
Raffaelo
Sam2006 23.05.2022 07:58

Hallo Raffaelo
Wegen meinen Eltern ist es so sie glauben das die Therapie unnötig ist . Sie glauben ich spiele alles und tue es für Aufmerksamkeit. Meine Mama findet Therapie sowieso unnötig und sinnlos sie haltet davon nichts. Deswegen bezahlt bei mir auch das Jugendamt meine Therapie und nicht meine Eltern . Ich hab meine Sozialarbeiterin alleine gesucht und Termin vereinbart und so . Bei meiner Therapeutin ist genau das gleiche hab sie auch allein gesucht und Termin ausgemacht.Wegen meinen Eltern will ich diese blöden Sprüche und so nicht gefallen lassen . Oder ich hatte halt am Dienstag letzte Woche Suizid Gedanken und wurde mit dem RTW in die KJPP gefahren. Meine Mama hat mich angeschrien das ich das niemandem erzählen sollte bzw kein blödzin sie meint ich hab die erfunden sowie der Psychiater in der KJPP . Hätte es am liebsten ihnen bewiesen ! Aber naja . Ich wünsche dir einen schönen Montag lg Sam ^^