Thema: Damenbart entfernen oder nicht?

Eröffnet am 01.12.2017 um 19:30 Uhr

Laura835 01.12.2017 19:30

Hallo liebe Community,
Ich habe mich gerade hier angemeldet und hoffe dass meine Frage hier her passt und dass ich ein paar Ratschläge bekomme... Es könnte sein, dass mein Beitrag etwas länger wird aber ich versuche mich kurz zu halten...

Ich bin 17 Jahre alt& habe schon ziemlich lange einen deutlich sichtbaren Damenbart. Da ich vor ein paar Jahren auch mal gemobbt wurde bin ich ein sehr sehr unsicherer und schüchterner Mensch. Ich würde nicht sagen, dass der Damenbart der ausschlaggebende Punkt war aber ich habe das Gefühl dass er eben einfach nicht schön ist und da er auch wirklich sichtbar ist, vor allem nach außen hin, schauen da eben auch andere hin.
Bis jetzt habe ich mich nie getraut, ihn wegzumachen (denke dabei vor allem an waxen oder enthaarungscreme, in ein paar Jahren vlt epillieren), aber ich bin mir gar nicht sicher ob ich das denn wirklich machen sollte.
Weil das doch eigentlich jede Frau hat und ich habe eben das scheußliche los gezogen, dass er sehr dunkel ist. Ich möchte auch nicht, dass ich dann mehrmals in der Woche da irgendwas machen muss und ihn auch noch nachwachsen zu lassen um ihn wueder zu entfernen und dass man da dann einen bartschatten oder so sieht.

Ich weiß aber auch,dass die meisten Menschen einen Damenbart hässlich finden und vieles mehr. Die Beleidigungen sitzen einfach sehr tief, und ich denke dass ich im Moment einfach in einer sehr labilen Phase bin, weshalb ich Angst habe, dass ich deswegen von Freunden oder meinem festen Freund verlassen werde. Ich weiß nicht, wie mein Freund darüber denkt (Wir sind seit 2,5 Monaten zusammen und kennen uns aber seit mehreren jahren) und ob ihn das stört, aber ich kann auch so schlecht darüber reden weil es mir sehr peinlich ist...

Auf der anderen Seite denke ich mir aber, dass dadurch dass man ihn wirklich sieht, habe ich wenigstens Freunde, die mich mögen weil sie meinen Charakter mögen und nicht das aussehen. Aber ich bin einfach so unsicher was ich tun soll... für die meisten würde es heißen sofort entfernen, für andere ist das natürlich und zwar nicht schön, aber so wurde ich nunmal geboren...
Ich weiß nicht was ich möchte...

Ich weiß nicht, ob ich das nötige seobstvewusstsein habe, so rumzulaufen.. oder soll ich einfach noch etwas warten? Ich wäre um ein paar ehrliche aber nicht beleidigende Meinungen wirklich sehr dankbar, da mich das Thema wirklich belastet.

Liebe Grüße
Anne-Mira Bewerber(-in) 02.12.2017 16:41

Hallo, liebe Laura :)
Ich finde es toll, dass du hier mit deinem Thema sehr offen umgehst und natürlich würde ich dir gerne helfen.

Du schriebst, dass du denkst, aufgrund deines Damenbartes gemobbt zu werden, habe ich das soweit richtig verstanden?
Darüber musst du dir aber keine Sorgen machen.
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Leute, die mobben, sich einfach jemanden aussuchen.
Wenn man gemobbt wird, hat das kein Grund. Die sind dann nur eifersüchtig auf dich.

Hast du schon mal mit einer Freundin darüber geredet?

Du hast gemeint, du möchtest deinen Damenbart abschneiden, aber hast Angst, dass man ihn immer noch sieht, ist das richtig?
Das musst du nicht machen, jeder ist auf seine eigene Art und Weise schön, wenn du es aber machen möchtest,
kannst du das gerne tun :)
Du musst das nicht machen, nur weil du denkst, dass dann das Mobbing aufhört, das glaube ich eher nicht..

Du hast ja geschrieben, dass du gemobbt wirst.
In welcher Art wirst du gemobbt?
Kommt manchmal auch körperliche Gewalt ins Spiel?
Oder sind es eher Lästereien und Auslacher?
Könntest du dir vorstellen, mit einer Lehrerin oder einem Lehrer darüber zu reden?
Hast du eine Freundin, mit der du reden kannst oder deine Eltern?

Ich würde mich sehr auf deine Antwort freuen. Und denk immer daran, es ist dein Körper und du darfst bestimmen, was du mit deinem Damenbart machst :)

Mit freundlichen Grüßen
Anne-Mira

Ann-Mira
Bewerberin Teamer
Beratung4Kids
Bewerber sind Personen, die sich als Berater bei Beratung4Kids beworben haben und sich im Auswahlverfahren befinden
Laura835 04.12.2017 19:08

Hallo Anne-Mira,
Ich habe mich über deine Antwort sehr gefreut und dass du mich daran erinnerst, dass ich mit meinem Körper machen darf was ich möchte, hat mir für einen kurzen Moment schon mal sehr geholfen.
So offen mit diesem Thema umzugehen fällt mir tatsächlich gar nicht leicht und geht hier auch nur, weil es anonym ist und mich niemand kennt oder sieht. Mit einer Freundin o.ä. habe ich auch noch nie darüber reden können und ich denke nicht dass ich das jemals können werde, allerdings habe ich meiner besten Freundin schon mal gesagt dass es gewisse Dinge gibt die ich an nir wirklich hasse und verabscheue aber sie meinte immer wieder, dass sie mich so mag wie ich bin und wenn ich etwas ändern würde würde sie mich genauso mögen..
Das Thema Mobbing ist mittlerweile wieder vorbei. Ich bin in der 12. Klasse und wurde in der 5.-7. Klasse gemobbt, und mit den Jahren habe ich den Damenbart als möglichen Grund gefunden weil es nunmal nicht schön ist. Meistens waren es einfach nur Beleidigungen und nur selten kam aich körperliche Gewalt ins Spiel. So genau kann ich das auch gar nicht mehr sagen, das meiste wurde erfolgreich verdrängt...
Aber diese Angst dass man wieder geärgert und ausgeschlossen werden könnte ist immernoch ständiger Begleiter und ich denke dass ich vielleicht ohne diesen Makel selbstbewusster sein könnte. Allerdings habe ich auch dafür keine Garantie. Eigentlich weiß ich auch gar nicjt ob ich ihn entfernen will weil ich das möchte und weil ich merke dass es schwierig ist dazu zu stehen oder weil ich denke dass mich andere dann vlt eher akzeptieren würden.. also ob ich das wirklich will.. aber in Entscheidungen treffen bin ich wirklich sehr schlecht, erstrecht wenn es um so was geht..
Aber leider lässt mich dieses Thema nicht los und nur ich kann das entscheiden. Es macht mich nur immer unsicherer, weil ich zum Beispiel auch letzte nacht geträumt habe dass mich mein Freund deswegen beleidigt und ich bin eine Person die auch durch unwichtige Träume viel unsicherer wird... Er hat irgendwie selbst versucht, das wegzumachen und ich denke ich habe das geträumt, weil er gestern bei mir war und immer wenn ich die Augen zu hatte und sie dann wieder geöffnet habe hatte er dahin geschaut... könnte jetzt natürlich auch sein, dass er einfach nur auf meine Lippen geschaut Hat, aber das glaube ich nicht... am liebsten würde ich wissen was er darüber denkt aber ich kann das nicjt ansprechen und wenn wir darüber reden oder schreiben würden, könnte ich ihm danach vermutlich lange Zeit nicht mehr in die Augen blicken.. wenn sogar der traum mich so sehr beschäftigt...
Vielleicht bin ich auch noch mal unsicherer weil ich im Internet so unglaublich viele Beleidigungen zu diesem Thema gelesen habe, die zwar eigentlich nicht mir galten, aber es waren so hässliche Wörter dass ich nicjt vergessen kann was darüber gedacht wird.

Liebe grüße,
Laura

Zuletzt editiert am: 04.12.2017 21:39, von: Laura835

Anne-Mira Bewerber(-in) 06.12.2017 18:05

Hallo Laura :)
Es macht nichts, wenn du dich nicht entscheiden kannst, die Hauptsache ist, dass du dich wohl in deinem Körper fühlst :)
Nicht die Anderen müssen sich wohl fühlen, du bestimmt alleine was du mit deinem Körper machst.

Ich denke, dass das Mobbing früher nicht wegen deinem Damenbart war, sonst wäre das Mobbing ja immer noch in der Schule. Du meintest ja, dass das Ärgern vorbei ist, richtig?

Versuch doch mal eine Umfrage zu machen, frag deine Freunde, Eltern und deinen Freund, wie sie dich finden und ich bin mir sicher, dass sie alle dich so mögen wie du bist.Nach dir keine Sorgen, dass das Mobbing wieder kommen wird.

Ich bin ka Lehrerin und als ich früher ein Kind war, wurde ich auch sehr stark gemobbt. Es kam auch körperliche Gewalt ins Spiel, aber meine Lehrer haben mich immer unterstützt und das möchte ich auch jetzt dir weitergeben, denn die Täter, also die Mobber suchen sich einfach jemanden aus.
Es gibt nie einen Grund jemanden zu mobben. Meistens ist es so, dass sie die Wut bei anderen Leuten rauslassen wollen, da sie es zu Hause oder so nicht rauslassen wollen oder können.

Die die mobben haben deshalb keinen Grund dich wieder zu mobben.
Mach dir keine Sorgen :)
Ich freue mich schon auf deine Antwort.
Mache gut...
Liebe Grüße

Anne *Küssend*

Ann-Mira
Bewerberin Teamer
Beratung4Kids
Bewerber sind Personen, die sich als Berater bei Beratung4Kids beworben haben und sich im Auswahlverfahren befinden