Thema: Sachen im Schlaf

Eröffnet am 11.05.2018 um 23:01 Uhr

kMax 11.05.2018 23:01

Hi
Ich wollte den Beitrag schon seit tagen schreiben habs dann aber doch immer wieder abgebrochen weil ich nicht wusste wie ich das schreiben soll.
Also schon viele Jahre schon seit ich 7 oder 8 oder so war ist es in unregelmäßigen Abständen so dass ich wie so in der Art schlafwandle. Es passiert wirklich eher selten aber seit Jahren immer mal wieder und da dann echt blöde Sachen mache. ZB weiß ich noch wie ich schon 2 mal von meiner Schwester aufgeweckt wurde wie ich mit heruntergelassener Hose kurz davor war auf mein Zimmer Teppich zu pinkeln weil ich geträumt habe ich wäre auf dem Klo. Ein Traum war es eigentlich nicht eher so halbschlaf also ich hab schon gemerkt ich steh jetzt auf und mache das. Ich war aber fest überzeugt dass ich da in dem Moment vor dem Klo stehe. Oder ein anderes mal habe ich auch mal im Bad in die Badewanne gepinkelt bis meine Mutter das Bad Licht angemacht hat und ich wach wurde. Oder das ich auch in die Küche laufe den Kühlschrank öffne und dann von dem Licht wach werde. Oder auch ins Wohnzimmer laufe um da auf dem Sofa weiter zu schlafen. Oder dass ich mich grundlos ausziehe oder mir was anderes anziehe und dann nackt oder mit der anderen Kleidung mich wieder ins Bett lege und weiter schlafe. Und wie schon gesagt ist das immer so im halb schlaf halb wach Zustand und auch immer nur in größeren Abständen ohne irgendwie dass es einen Auslöser dafür gibt.
Blöd ist wenn ich jetzt wenn es wärmer wird bei Freunden übernachte oder sie bei mir und dass da dann auch sowas passiert. Ich weiß nicht ob das direkt schlafwandeln ist weil das so im halb wachem passiert. Ist mir aber jedes mal aufs neue unangenehm von wem geweckt zu werden und dann gefragt wird was man da macht.
elene--annika 12.05.2018 00:03

Hallo Max
Herzlich willkommen bei Beratung4Kids
Ich bin lene bin Userin und versuche dir mal zu helfen.
Wissen denn deine eltern das du schlafwandelst? Hast du es ihnen erzählt?
Wie alt bist du?
Und wenn du vorher ein gespräch mit deinen Freunden sprichst es ihnen erklärst sie würden das bestimmt verstehen *Lächelnd* .
Du musst natürlich auf nichts antworten was du nicht möchtest *Lächelnd*
Liebe grüße
Lene

Ihr habt doch keine Ahnung

Äußerlich bin ich ein glückliches Mädchen,
Innerlich total gekränkt.
Äußerlich bin ich stark.
Innerlich zerbreche ich.
Äußerlich lache ich,
Innerlich fließen unaufhaltsam meine Tränen.
Äußerlich glänzen :-
kMax 12.05.2018 13:37

Ja meine Eltern wissen es sie haben mich ja auch schon geweckt wo ich so Sachen gemacht habe. Ich bin jetzt 13.
Ich glaube nicht dass ich da so gut mit dem Freund reden kann wenn ich ihm sage es kann sein dass ich im Schlaf irgendwelche blöden Sachen mache wo ich auch vorher nicht weiß was ich mache...
Robin Peer-Berater(-in) 13.05.2018 15:14

Hallo Max, ich heiße Robin und bin Peer-Berater.

Erstmal glaube ich nicht, dass es was Schlimme ist, schlafzuwandeln. Egal, ob man es indirekt merkt oder nicht.
Man sollte es nur etwas im Blick haben, damit man nicht auf ganz dumme Gedanken kommt ; ).

Hast du denn mal diesbezüglich einen Arzt oder ein Schlaflabor aufgesucht, bzw. könntest du dir vorstellen, eins zu besuchen?
Ich hatte damals das selbe Problem und mir hat das Schlaflbor geholfen.

Ich finde die Idee von Lene, mit deinen Freunden darüber zu sprechen, sofern mal jemand bei dir, oder du bei ihnen schläfst, gar nicht so verkehr, denn dann ist es raus und du musst dich davor nicht mehr verstecken. Klar verstehe ich, dass dies aber auch nicht eifnach ist.
Du musst es ja nicht tun, ist nur eine Überlegung wert.

Ich freue mich auf deine Antwort.

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
kMax 13.05.2018 21:52

Das Problem ist ja dass ich nicht weiß was ich da mache bevor ich aufwache oder es von anderen gesagt bekomme.

Bei einem Arzt oder Schlaflabor war ich deswegen noch nicht. Ich weiß nicht mal wo bei uns in der Nähe ein Schlaflabor ist. Was wird da gemacht?

Weiß nicht ob das so eine gute Idee ist mit den Freunden darüber zu reden nicht dass die dann abgeschreckt werden und garnicht bei mir schlafen wollen oder die nächsten Wochen witze machen. Und ich weiß auch garnicht wie ich da mit denen darüber reden soll bei den Sachen die da schon im Schlaf passiert sind...
Robin Peer-Berater(-in) 14.05.2018 21:32

Guten Abend Max,

ok, verstehe.
Also im Schlaflabor ist es meistens so, dass du dort übernachtest und per Kamara überwacht wirst. Dies wird dann nach der Nacht mit dem jeweiligen Arzt und mit dir zusammen ausgewertet und geschaut, wie man weiter macht.
Das ist aber Arzt zu Arzt unterschiedlich!
Ich würde es dir auf jeden Fall raten - etwas Schlimmer ist es auf jeden Fall nicht. Und ich wette, im Internet gibt es bestimmt einen Arzt den du in deiner Gegend ausfündig machen kannst ; ).

Wie du magst - du musst wie gesagt nicht mit deinen Freunden darüber reden, aber wenn du schon von dir aus sagst, du weißt nicht einmal, was du nachts anstellen könntest, wäre es doch umso besser deine Freund zu informieren?

Kommt das Schlafwandeln zeitweise oder hast du das jede Nacht?

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
kMax 14.05.2018 22:00

Das ist nur ganz selten vlt alle paar Monate 1 mal aber das halt schon mehrere Jahre lang immer wieder. Wann das passiert weiß ich auch nicht da ist mir nichts aufgefallen was das auslöst oder so. Das ist ja nichtmal richtiges schlafwandeln ich bin ja halb wach aber wie so schlaf benommen dass ich garnicht mitbekomme wo ich bin und was ich mache.
Und wenn in dem Schlaflabor gerade dann ist wenn ich nicht rumlaufe? Muss ich dann da mehrere Nächte bleiben bis es passiert oder wie?
Robin Peer-Berater(-in) 15.05.2018 21:08

Hall Max,

ok, du bist sozusagen im Halbschlaf. Das habe ich dann zuerst falsch verstanden, sorry ; ).
Ähm, ja du kannst entweder neue Termine vereinbaren oder, wie du schon geschrieben hast, (so war es bei mir) drei Nächte dort verbringen.
Aber wie schon in der letzten Nachricht erwähnt - das ist Labor zu Labor unterschiedlich.

Würdest du es denn für dich vielleicht in Erwägung ziehen, mal mit deinen Eltern zu solch einem Labor zu gehen?
Es gibt auch ein Vorgespräch, beidem sowieso erstmal alle besprochen wird.
Dank einfach mal ganz in Ruhe darüber nach.

Liebe Grüße und schönen Abend dir noch,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
kMax 20.05.2018 20:50

Habe mal mit meiner Mutter darüber geredet. Sie findet es unnötig zu so einem Schlaflabor zu gehen und meint dass das von allein wieder weg geht. Ich selber bin auch noch nicht so sicher ob das was für mich wäre. Kann man da nicht noch was anderes machen?
Robin Peer-Berater(-in) 23.05.2018 21:14

Hallo Max,

meinerseits kenne ich leider nur das Schlaflabor, dass in solchen Fällen eine Hilfe sein kann.
Ich habe aber auch erfahren, dass der Schlafwandel mit Ende der Pupatät auch wieder verschwinden kann.
Ich hoffe natürlich trotzdem, ich konnte dir etwas helfen?

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids