Thema: .....

Eröffnet am 23.04.2021 um 12:13 Uhr

Amsel 23.04.2021 12:13

Irgendwie dachte ich immer, dass ich auf Jungs stehen muss. Meine Eltern sind sehr christlich und halten Homosexualität für eine Sünde und nicht von Gott gewollt. Als die Tochter von Freunden von meinen Eltern, sie ist ungefähr so alt wie ich, sich vor kurzem geoutet hat, dass sie bi ist war das ein Riesendrama. Auch meine Eltern finden das nicht gut. Und ich will nicht, dass das bei mir so ähnlich ablaufen würde. Ich habe nämlich gemerkt, dass ich zurzeit irgendwie ziemlich auf Mädchen stehe. Es ist nicht so, dass ich es mir überhaupt nicht vorstellen kann irgendwann mal auch auf Jungs zu stehen. Es gibt auch ein Mädchen, dass ich irgendwie ziemlich mag. Ich glaube, dass ich mich irgendwie in sie verliebt habe. Ich liebe ihre Persönlichkeit. Ich habe noch nie jemanden geküsst oder andere Sachen gemacht, aber bei ihr kann ich mir das richtig gut vorstellen und würde es auch gerne machen. Wir haben uns in der Klinik kennengelernt und dort viel zusammen gemacht. Da wir inzwischen beide aus der Klinik entlassen wurden wollen wir uns auch bald treffen. Ich weiß, dass sie generell schon auf Mädchen steht, aber ich weiß nicht, ob sie mich auch so mag wie ich sie. Ich habe keine Ahnung, ob ich ihr jetzt von meinen Gefühlen bezüglich ihr erzählen soll. und irgendwann muss ich auch mal mit meinen Eltern diesbezüglich sprechen. Davor habe ich ziemlich Angst, da ich weiß, dass sie nicht positiv reagieren werden. Deshalb hätte ich gerne Rat von der Onlineberatung hier.
RiverdaleFan 23.04.2021 23:25

Hey Amsel,
erstmal ist es komplett okay, bi, lesbisch oder sonst was zu sein. Ich würde an deiner Stelle wie folgt umgehen:
1.Deine Eltern einfach mal so fragen, ob sie etwas dagegen hätten, wenn du lesbisch/bi wärst. (Auch wenn du weist, das sie nicht positiv reagieren werden. Bei den eigenen Kinder ist es oftmals etwas anderes)
2.EGAL wie sie antworten, belass es bei der Frage.
Und zu deiner Frage, ob du dem Mädchen deine Gefühle gestehen solllst: Es würde bei mir extrem auf die Bindung ankommen. Hast du ihre Nummer? Ruf sie doch mal an, und erzähl ihr, das du dich in ein Mädchen verliebt hast. Schau wie sie reagiert. Wenn du dich das nicht traust, mach es per Text .
Übrigens bin ich bei meinen Großeltern immer noch nicht geoutet, obwohl ich weiß dass sie nicht homophob sind.

Ich würde gerne wissen, wie alt du bist, da ich dir so bessere Ratschläge geben kann.

lg
lili *Umarmen*

Ich weine nicht bei Filmen. Das Leben ist schon tragisch genug.

~Cheryl Blossom
Amsel 24.04.2021 20:24

Auch wenn du sagst, dass es okay ist. Empfinde ich das nicht so für mich ist das irgendwie etwas, dass nicht richtig ist. Das man ändern muss. Irgendwie habe ich auch das Bedürfnis,dass ich mich dafür bestrafen muss, dass ich so fühle. Gleichzeitig ist es aber auch so gut und schön. Ich weiß auch nicht.
Die Idee erst Mal meine Eltern erstmal zu fragen, ob sie generell was dagegen hätten ist ehrlich gesagt glaube ich nicht so gut. Meine Eltern würden glaube ich ziemlich sicher wissen warum ich das frage. Irgendwann werde ich es ihnen schon erzählen, aber zurzeit eher nicht, weil ich gerade ziemlich Stress mit ihnen habe (da sie meinen, dass ich eine Therapie anfangen muss, ich das aber nicht will).Mehr Stress mit ihnen brauche ich jetzt nicht auch noch.
Ja mit dem Mädchen werde ich Mal sprechen. Ich habe ihr immer gesagt, dass ich nicht auf Mädchen stehe. Sie hat es mir aber nie geglaubt.
Achso und ich bin 17

Zuletzt editiert am: 24.04.2021 20:25, von: Amsel

Sofia Teamer(-in) 25.04.2021 09:01

Hallo Amsel :)

ich bin Sofia und bin bei Beratung4Kids als Teamerin. Erstmal ich danke dir für dein Mut, dass du dich an uns gewendet hast und bedanke mich auch bei RiverdaleFan (Lilli) für ihre Tipps und ihre Unterstützung.
Ich werde kurz alles, was du bis jetzt uns erzählt hast, zusammenfassen um die Missverständnisse auszuschließen. Erstmal ist es vollkommen in Ordnung nicht konkret zu wissen ob du Jungs oder Mädchen magst, dafür brauchen Menschen unterschiedlich viel Zeit. Unsere "Ich-Sein" ist ein sehr wichtigen Teil unseren Leben und du darfst dir jeder Zeit der Welt dafür nehmen bis du dich dabei sicher fühlst. Zweitens sehe ich in meiner Meinung nichts wofür du dich jetzt betraffen solltest, v.a. wenn es sich gut und schön anfühlt. Was sagt dein Bauchgefühl wenn du an dieses schönes Gefühl denkst?
In deinen Erzählungen habe ich bemerkt, dass du eine bestimmte Angst bezüglich die Reaktion deiner Eltern hast und meintest auch, dass du gerade Stress mit deinen Eltern hast. Kannst du mir erzählen, was für Stress bzw. in Bezug auf was empfindest du es?
Die Religion kann unsere Leben sehr beeinflussen und ihr Fluss bestimmen, wenn wir ein starken Glaube besitzen. Teilst du der Glaube deiner Eltern?
Diese ganzen Fragen sind nur für mein Verstädniss da, und wenn dir das zuviel ist, würde ich sehr gut verstehen und es ist in Ordnung wenn du es auch nicht beantwortest.

Dieses Mädchen und du, habt euch in eine Klinik kennengelernt. Möchtest du mir hier ein bisschen mehr erzählen? Was du empfunden hast, als du sie näher kennengelernt hast?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich von dir höre. Wenn du aber die Entscheidung triffst, es nicht zu machen, kann ich es nachvollziehen. Ich möchte dir auh sagen, egal wie du dich grade fühlst, es ist okay dich so zu fühlen. Hast du ein beste Freund/Freundin oder eine andere Bezugsperson mit wem du noch darüber reden könntest? Sehr oft ist der Fall, dass eine andere Meinung als unsere eigene mehr Klarheit am Ende erschafft.

Ganz viele Grüße,
Sofia

Sofia
Teamerin
Beratung4Kids
RiverdaleFan 26.04.2021 23:03

Hi Amsel,
wenn du schon 17 bist, würde ich dir empfehlen(wenn du willst) mit 20 auszuziehen, in eine Stadt wie Berlin, denn in (Groß-)Städten wird sich Gegenseitig mehr toleriert. Und wenn deine Eltern der Meinung sind, du müsstest in Therapie sind sie(sorry für die Wortwahl)die jenigen die sich bestrafen müssen.
lg
lili *Lachend*

Ich weine nicht bei Filmen. Das Leben ist schon tragisch genug.

~Cheryl Blossom