Thema: Ich stehe irgendwie zwischen den Geschlechtern.

Eröffnet am 15.10.2017 um 17:14 Uhr

krokodil 15.10.2017 17:14

Hallo,

ich bin 15 Jahre alt und fühle mich irgendwie zwischen den Geschlechter ,mal möchte ich gerne ein Mädchen sein und mal gerne ein Junge . Ich bin eigentlich selber ein Junge aber ich verkleide mich oft als Mädchen .
Gerne würde ich wissen warum das so ist und ob es normal ist?
Wie kann ich mich festlegen um mich in einen Geschlecht zu orientieren.
Fynn 17.10.2017 19:40

Hallo Krokodil,
erst einmal: Entschuldigung, dass es so lange mit der Antwort gedauert hat!
In deinem Alter kann es oft vorkommen, dass man sich durchaus mal hinterfragt oder eben auch (wie du) feststellt, dass man sich in beiden Geschlechterrollen wohl fühlt. Du schreibst, dass du dich oft als Mädchen "verkleidest". Wie fühlt es sich an, wenn du weibliche Kleidung trägst und benimmst wie ein Mädchen?
Wieso das so ist, kann ich dir leider nicht beantworten, aber ich kann dir anbieten, dass wir es zusammen heraus finden und vielleicht deine Fragen und Gedanken zusammen ordnen, so dass es für dich etwas klarer wird.
Leider gibt es keine Anleitung, wie man sein Weg in ein Geschlecht findet und es gibt auch durchaus Menschen, die sagen, dass sie sich in beidem wohl fühlen und diese dann auch ausleben. Ist es für dich denn wichtig einem festen Geschlecht anzugehören?

LG
Fynn

Fynn
Peer-Berater
Beratung4Kids
krokodil 21.10.2017 14:25

Hallo,

danke für die Antwort ich dachte schon das man mich hier nicht beraten will und vergessen hat.
es fühlt sich an als sei das ganz normal für mich in der Jungenkleidung fühlt es sich fremder an.. Benehmen naja was meinst du damit genau?
Ja ich finde es wichtig mich festzulegen ich möchte nicht sagen ich bin geschlechtslos das ist auch ziemlich blöd für mich dann.
Und jeder Mensch hat doch ein Geschlecht und auch Ärzte fragen immer nachdem Geschlecht.

Liebe Grüße
Krokodil
Fynn 22.10.2017 13:40

Hey,

da kann ich dich beruhigen, das war auf keinen Fall der Grund :)
Wie sieht das in deinem Freundeskreis aus? Hast du dich da schon einmal jemanden anvertraut?
Das ist schwer zu erklären, wenn man nicht in das Stereotypische hineinfallen will (wo ich definitiv kein Fan von bin). Ich stelle die Frage mal anders, was würdest du für dich als weibliches Verhalten deklarieren und wie fühlst du dich, wenn du dieses dann auch ausleben darfst?
Das kann ich durchaus verstehen. Wieso ist es für dich denn so "blöd" ohne da zu stehen? Gibt es etwas, was dich daran besonders belastet?

Es gibt durchaus auch Menschen, die mehrere Geschlechter haben oder eben gar keins, weil sie sich beidem nicht zugehörig fühlen. Das ist durchaus üblich und bei Angaben wird dann das Geburtsgeschlecht genommen.

Fynn
Peer-Berater
Beratung4Kids
krokodil 25.10.2017 17:49

Hallo,

anvertraut habe ich mich noch niemanden ich weiß nicht wie ich das machen soll und es macht mir auch angst das jemand zu sagen.
ich schminke mich halt gerne und sowas und ziehe kleider an das fühlt sich toll an aber wie ich weiblich beschreiben würde weiß ich nicht das ist schwer.
Jeder hat doch ein eingetragenes Geschlecht wie soll das gehen das man sagt man hat kein Geschlecht ich möchte aufjedenfall ein Geschlecht haben. Und irgendwie finde ich das auch ein ganz doofes Gefühl.
Fynn 27.10.2017 10:08

Vor was genau hast du Angst, wenn es in die Option hineingeht es jemanden zu erzählen? Möchtest du es überhaupt jemanden zu den aktuellen Zeitpunkt erzählen oder willst du dir lieber erst klar werden wer genau du bist und sein willst?
Dass du nicht weißt, wie du weiblich beschreiben sollst, ist überhaupt kein Problem. Denkst du es würde dir vielleicht helfen, wenn du es für dich etwas definieren kannst oder ist es dir eher egal, wie deine eigene Definition lautet?
Das eingetragene Geschlecht bleibt bestehen, das hast du recht. Bei den meisten Menschen ist es das Geburtsgeschlecht außer jemand besteht auf eine Namens- und Personenstandsänderung, welche beim Gericht zu beantragen ist.
Das kann ich durch aus verstehen, dass man dort etwas in der Schwebe hängt, wenn man kein Geschlecht hat. Hast du vielleicht eine Idee, wie ich dir dabei helfen könnte oder was du bereits machen kannst um dieses heraus zu finden?

Fynn
Peer-Berater
Beratung4Kids