Thema: Wie soll ich es meinen Eltern sagen, dass ich mich ritze?

Eröffnet am 11.02.2021 um 20:15 Uhr

Sky_____Heaven 11.02.2021 20:15

Also das Problem ist, wie im Titel.
Ich weiß eben nicht wie ich es meinen Eltern sagen soll. Oder besser, wie sie darauf reagieren. Ich denke ich habe mehr Angst vor der Reaktion...
Ich hab mir auch schon überlegt einen Brief zu schreiben, aber ich habe keinen Ort wo ich hinkönnte, wenn sie ihn lesen (ich möchte nicht unbedingt im Haus sein).
Ich ritze mich nun schon seit ca. 6 Monaten und ich komme nicht mehr davon weg.

Sky
Julia B. Forenleitung 12.02.2021 21:33

Liebe Sky,

erstmal möchte ich dich hier im Namen der Beratung4kids herzlich willkommen heißen - schön, dass du hier her gefunden hast! Ich bin Julia vom Team der B4k und würde gerne versuchen mit dir gemeinsam eine Lösung für dein Problem zu finden, wenn das für dich in Ordnung ist.
Erstmal vorab: Ich finde es ganz schön mutig von dir, dass du dich hier meldest. Meist ist es ja gar nicht so einfach sich einzugestehen, dass nicht alles rund läuft und man doch vielleicht Hilfe braucht. – Das hast du aber geschafft und das ist ein erster Schritt!

In deiner Nachricht schreibst du, dass du dich seit ungefähr sechs Monaten selbst verletzt und das Gefühl hast nicht allein von los zu kommen. Jetzt möchtest du deinen Eltern sagen, dass du dich selbst verletzt, weißt aber nicht, wie du das machen sollst. – Habe ich das soweit richtig verstanden?

Als ich deine Nachricht gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass du dir schon viele Gedanken darüber gemacht zu haben scheinst. – Du hast dir überlegt, dass du einen Brief schreiben könntest und dass du lieber nicht dabei sein möchtest, wenn deine Eltern ihn lesen. Das sind doch schonmal zwei gute Ansatzpunkte, bei denen ich glaube, dass wir die weiter verfolgen sollten. Eine Idee für einen Ort, an dem du deinen Eltern den Brief hinterlegen könntest, würden wir bestimmt finden! Wie siehst du das?

Du schreibst in deiner Nachricht aber auch, dass du Angst vor der Reaktion deiner Eltern hast. Wenn ich das richtig aus deiner Nachricht raus lese, dann ist es eben das, was dir gerade Sorgen bereitet. – Stimmt das so?
Nun, die Frage würde ich gerne an dich zurückgeben: Was denkst du denn, wie deine Eltern reagieren (könnten)? Was würdest du dir von ihnen wünschen und was würdest du auf gar keinen Fall wollen?

Ich würde mich freuen, wenn du ein paar Fragen beantworten magst. Wichtig finde ich aber immer, dass du weißt, dass du nicht auf Fragen antworten musst, bei denen du das nicht möchtest und auch immer ansprechen kannst, wenn dir etwas auf dem Herzen liegt!

Ich bin auf deine Antwort gespannt und liebe Grüße
Julia

Zuletzt editiert am: 12.02.2021 21:35, von: Julia B.


Julia B.
Forenleitung allg. Bereich
Beratung4Kids
Was du hast, können viele haben; Was du bist, kann keiner sein!