Thema: Kritikpunkte an die allgemeinen Chats

Eröffnet am 15.10.2019 um 20:40 Uhr

loewin 15.10.2019 20:40

Hallo liebe User/innen und lieben Berater/innen

Ich weiß gerade nicht wo ich Anfangen soll seit Mitte August Ende August ist mir in den Chats was negatives aufgefallen und der Frank hat mich heute ermutigt es hier mal zu erwähnen.

Die Tanja hat letztes Jahr Ende Oktober Anfangs November ihren Samstagvormittag geopfert damit sie mit uns Usern eine Art Chatregeln aufgestellt hat (ich bin mir nicht sicher ob sie die Chatregeln hier im Forum rein geschrieben hat ich finde dazu nichts in den Foren) und bis Mitte August Ende August dieses Jahres haben sich die User/innen und Berater/innen daran gehalten und momentan ist es für mich persönlich ein bisschen verwirrend in den Chats.

Bei den Berater XY oder Beraterinnen XY dürften wir sagen in welchen Bundesland wir leben und dann gibt es wieder Berater YX und Beraterinnen YX die es nicht erlauben und in der FAQ steht nur keine persönlichen Adressen (E-Mailadressen) weiter geben sollen, aber es steht nichts darin das wir nicht unser Bundesland sagen dürfen.

Die Unloved-Lady und ich haben damals von Berater YX eine Verwarnung bekommen weil wir unser Bundesland geflüstert haben und ich verstehe es nicht warum es die einen es erlauben und die anderen verbieten es könnt ihr euch bitte mal einig sein was erlaubt ist und was nicht so langsam habe ich keinen Überblick mehr. Es hieß zum Beispiel das wir keine Youtube Seiten einstellen dürfen und bei manchen ist es mal ab und zu mal erlaubt und bei den anderen ist es strengstens Verboten (ich sage hier mit Absicht keine Namen ich glaube so schütze ich auch dementsprechend den Berater oder die Beraterin).

Tanja hat uns damals erklärt es sei unhöflich in den Chat zu gehen ohne eine Begrüßung oder sich zu verabschieden und sie meinte wenn wir nur ganz kurz im Chat sind sollen wir dann evtl. sagen z.B . "es kann sein das ich nicht lange hier bleiben kann" und dann wissen alle bescheid, aber nein teilweise bei den User/innen und auch bei den Berater/innen kommen in den Chat ohne ein Hallo oder so und nach 5 min gehen sie wieder raus ohne nein Tschüß 5 Minuten kommen sie wieder rein und es dauert nicht lange gehen sie wieder Tanja meinte damals da kann sie ausflippen wenn man nicht weiß wo man gerade steht und Tanja hat damals bei den einen User/in es sich während des Chats sich zwei drei mal angeschaut wie der User/in laufend rein und raus kam und hat ihn oder sie dann darauf angesprochen und seitdem macht das der User/in nicht mehr und ich finde da sollen auch mal die Berater/innen wenn sie in den Chat von einen anderen Berater/innen reingehen mal kurz Hallo sagen oder mal eine kurze Info geben wenn sie nicht lange drin bleiben das gehört sich einfach so und ich glaube das die Berater/innen hier eine Vorbildfunktion für uns haben sollen klar manchmal hat man Internet Probleme das war letztens in einen Chat so gewesen das von der Beraterin die Verbindung abgebrochen ist und ich fand es schön das sie mir hinterher erklärt hat warum sie einfach so weg war und das fand ich stark von ihr den Mut zu haben und es zu erklären warum sie einfach weg war.

Ich würde mich von euch Berater/innen Wünschen das ihr noch mal im Team bespricht was im Chat erlaubt ist und was nicht denn so langsam habe ich den Überblick verloren was erlaubt ist und was nicht evtl. kann man eine allgemeine Chatregeln im Forum anhängen damit jeder es sich mal durch lesen kann.

Vielen Dank im Voraus

Liebe Grüße
loewin

NIMM dir ZEIT für die Dinge die DICH GLÜCKLICH machen
Insomania 28.02.2021 22:25

Bin gerade sehr genervt von dieser Antwort....
Ich hab grad gar keine Lust mehr darauf zu antworten...
Manchmal muss man Sachen hinnehmen...
Vllt schreibe ich morgen noch was dazu... gerade bin ich genervt davon und schüttel gerade nur den Kopf...

@Loewin: Für die Nachrichten gibt es keine Regeln allein schon, weil sie nicht für die Beratung gedacht sind und darüber auch keine Beratung stattfinden.
Ich hatte länger nichts von dir gelesen und mir einfach Sorgen gemacht und dich daher kontaktiert. Nach deiner Reaktion, die ich als sehr unhöflich empfunden hatte, hatte ich jetzt nicht das Gefühl weitere Reaktionen von mir erwünscht wahren. Da ich sehen konnte das du eine offene Einzelberatung hast und reagiert hattest, wahr ich beruhigt.

Müssen solche Sachen öffentlich sein? Das klingt sehr abwertend und verletztend... ich persönlich würde keinen Fuß mehr auf die Seite setzten... und mir würde es nach so einem Kommentar von einem Erwachsenen sehr bescheiden gehen
... Wie geht es Löwin nur damit? Sowas könnte man auch anders regeln bzw. sagen...
Deshalb bin ich gerade genervt und auch wütend. SIE HAT DOCH NUR GEFRAGT WIESO SIE KEINE ANTWORT MEHR BEKOMMEN HAT. Das war doch eine normale Frage was so eine Reaktion nicht rechtfertigt.


Das Thema ist aber noch nicht beendet ;) nur heute würde das schief ausgehen wenn ich noch was dazu schreibe.... *rote Karte*

Zuletzt editiert am: 28.02.2021 22:31, von: Insomania

Insomania 01.03.2021 00:55

Hallo Daniel,
Ich versteh nicht ganz, auf was du hinaus Willst mit deinem letzten Beitrag auf meinen Text. Ich werde daraus nicht schlau und es beantwortet ja auch nicht die Fragen auf die wir eingegangen sind.
Das macht mich sehr wütend. Ich bin gerade richtig sauer was hier abgeht wenn man mal was anspricht...
Ich habe das Gefühl dich interessiert es eig gar nicht und du bist nur genervt das ist meine Meinung und bei der bin ich gerade und die hatte ich die ganze Zeit schon.
Ich hatte das Gefühl nur weil das Thema 2019 eröffnet ist, denkst du jetzt man darf nichts mehr schreiben drauf?
Du sagst uns Sachen die überarbeitet wurden, manche sehen wir andere laufen im Hintergrund was sollen wir damit anfangen?
Das mit Geld in der Kasse kann ich verstehen aber jetzt auch nichts dran ändern bin kein Millionär... ich weiß nur von meiner Selbsthilfegruppe das es für solche Sachen eig großzügige Förderungen gibt...

Wieso sollte das Alter nicht das selbe wie das Geburtsdatum sein... man kann sich doch ungefähr errechnen wann der jenige dann geboren wurde schließlich sind wir nicht dumm...

Ich hab auch nicht gemeint das man den Kodex ausführlicher schreibst sondern wenn du meinen Text richtig gelesen hättest dann würdest du sehen dass ihh von einer Leichten Sprache gesprochen habe lieber Daniel...

Mit dem Bundesland usw kennst du schon ausführlich meine Meinung bin nicht ohne Grund von 16 Uhr bis ich den Text abgeschickt habe dort gesessen und hab geschrieben dahinter steckt auch Arbeit und Gedanken....

Keiner hat geschrieben das irgendwo Nachnamen oder Wohnorte erwähnt sind wir sprechen die ganze Zeit über Bundesländer wenn du 6nsere Texte richtig lesen würdest...

Das mit der Beanrbeitungszeit bringt uns wenig wenn ihr das aufrischt... aber vergesst umzusetzen...

Deine vorletzten 2 Beiträge klingen so als wärst du gernevt davon aber das hab ich am Anfang schon erwähnt....

Wenn es nicht euer Ziel ist Menschen zu vergraulen oder auszuschließen dann verstehe ich einige Schreibweisen von dir nicht? Da diese sehr Mobbinghaft zu bewerten sind und ich persönlich wüsste nicht wie ich in jüngeren Jahren damit umgegangen wäre...

Mit allerfreundlichsten Grüßen
inso
Daniel Leitung 01.03.2021 02:51

Hallo Inso,
wir müssen dringend an unserer Kommunikation arbeiten.
Du schreibst:
Und das war ja auch loewins Intuition, da ich aber das Gefühl hatte, das ihr sie nicht ganz ernst nehmt


Ich reagiere darauf, in dem ich dir schildere was der Auftakt von loewin Oktober 2019 an Veränderungen gebracht hat, um zu signalisieren das wir loewin ernst nehmen und wir uns solchen Rückmeldungen auch annehmen.

Du machst daraus
Ich hatte das Gefühl nur weil das Thema 2019 eröffnet ist, denkst du jetzt man darf nichts mehr schreiben drauf?

Ich schreibe
Deine Formulierungen für den Kodex werde ich mit in der Forenleiter*innen Runde aufnehmen und dort erörtern. In diesem Zuge, das Alter gehört nicht mit zu den Personenbezogenen Daten, nur das Geburtsdatum. Wir haben den Vornamen auch nicht „verboten“. Uns sind die Dinge wie Adressen, Wohnort, Nachnamen wichtig.

Ich meine, dass wir nie geschrieben/ gesagt haben das Vornamen und Alter nicht genannt werden durften. Im Kodex heißt es „Die Anonymität muss stehts bewahrt werden. Keine Ortsangaben, keine vollständigen Namen.“
Das mit dem Vornamen und Alter hat sich hier in unserem Austausch irgendwie dazwischen gemolgelt, wahrscheinlich weil wir hier immer Personen bezogenen Daten geschrieben haben und Identität und jeder von uns eine andere Auffassungsgabe davon hat.

Ich beschreibe dir wie wir zu dem aktuellen Kodex gekommen sind und welche Gedanken wir dazu haben und schreibe
Deine Formulierungen für den Kodex werde ich mit in der Forenleiter*innen Runde aufnehmen und dort erörtern.


Du reagierst darauf
Ich hab auch nicht gemeint das man den Kodex ausführlicher schreibst sondern wenn du meinen Text richtig gelesen hättest dann würdest du sehen dass ihh von einer Leichten Sprache gesprochen habe lieber Daniel...

Hat niemand geschrieben das du das meinst, sehe ich auch nicht so. Deine Anregung mit der leichten Sprache sind gut, daher werde ich sie mit in die Runde der Personen nehmen die mit entscheiden wie wir den Kodex formulieren.
Du schreibst:
Du sagst uns Sachen die überarbeitet wurden, manche sehen wir andere laufen im Hintergrund was sollen wir damit anfangen?

Als eines der Kernprobleme das hier formuliert wurde, war das die Beratenden hier bei Beratung4Kids die Regeln unterschiedlich auslegen. Ich wollte transparent sein und signalisieren das wir nach loewins Auftakt uns Gedanken dazu gemacht haben z.B. wie können wir alle Beratenden auf denselben Stand bringen. Unser Werkzeug ist die „Ausbildung“ jeder der hier als Berater beginnt muss gewisse Schulungen mitmachen in denen Grundlagen vermittelt werden, diese Schulungen wurden überarbeitet, um das einheitliche Vorgehen besser zu vermitteln.
Das mit Geld in der Kasse kann ich verstehen aber jetzt auch nichts dran ändern bin kein Millionär... ich weiß nur von meiner Selbsthilfegruppe das es für solche Sachen eig großzügige Förderungen gibt...


Auch hier erwartet keiner von uns , das du was daran änderst. An dieser Stelle wollte ich auch wieder transparent sein. Deine Idee ist gut und ich würde sie auch gerne umsetzen, kann ich aber aktuell nicht, da keine Kohle dafür da ist. Mir war wichtig das du das weißt und mich nicht in zwei Wochen darauf festnagelst das ich deine Idee gut finde, sie aber nicht umsetze. Ich setze sie aktuell nicht um, da kein Geld da ist.
Das mit der Beanrbeitungszeit bringt uns wenig wenn ihr das aufrischt... aber vergesst umzusetzen...

Ich habe Verständnis dafür, dass es einen unzufrieden stellt wenn man eine Erwartung hat und diese nicht erfüllt werden. Mehr als auffrischen ist aktuell nicht drin, alle die hier tätig sind machen das ehrenamtlich. Ich weiß das Corona nicht die Außrede ist aber die letzten 12 Monate waren für einige der hier tätigen keine schöne Zeit. Der größte Teil von uns arbeitet in Bereichen wo HomeOffice kein Thema ist. Jugendwohngruppen, Krankenhäuser, Psychiatrien, … alles Arbeitsfelder die in den letzten Zeit am Limit laufen und die Personen den Lockdown mit ihrem Privatleben und ihr Arbeitsfeld unter einen Hut bekommen müssen, da kann ich aktuell nachvollziehen das ein Ehrenamt nicht an oberster Stelle steht.
Nein damit möchte ich mich jetzt auch nicht dafür rechtfertigen das wir eine 36 Stunden Regelung haben und diese nicht immer einhalten und die unter euch, die dort Kritik äußern, tun dieses auch mit Berechtigung, gerade weil sie wahrscheinlich auch mit einer Person zu tun haben, wo dies häufiger passiert.
Nein damit möchte ich auch nicht sagen das den Beratenden egal ist was mit euch passiert!
Ich möchte damit nur sagen, das es aktuell schwer wahr das noch mal anders zu Thematisiern und wieder mehr in den Focus zu rücken!

Du schreibst:
Deine vorletzten 2 Beiträge klingen so als wärst du gernevt davon aber das hab ich am Anfang schon erwähnt....

Ich finde es nicht gut das ich dir diese Gefühl vermitle? Ich kann sagen das ich es nicht bin. Mich strengt es in der Tat an das wir uns hier immer wieder aufgrund von Missverständnissen im Kreis bewegen und ich anscheint mit dem Versuch transparent zu sein immer neuen Unmut zwischen uns entfache.
Also wenn ich von etwas genervt bin würde ich dieses auch klar formulieren und meine Beiträge hier hätten auch einen anderen Umfang.
Nichtsdestotrotz scheine ich dieses Gefühl ja bei dir auszulösen.
Was kann ich dagegen tun?
Ja ich habe verstanden das du an der einen oder anderen Stelle meine Wortwahl nicht angemessen findest. Ich möchte hier niemanden mobben oder vergraulen. Würde mir aber wünschen, das du nicht von dir auf andere schließt.
Du schreibst
Ich werde daraus nicht schlau und es beantwortet ja auch nicht die Fragen auf die wir eingegangen sind.

In meiner Wahrnehmung bin ich auf den größten Teil deiner Punkte eingegangen. Von deiner Auflistung 1 – 10 habe ich zu 2 und 4-10 was geschrieben.
Zu deinen einzelnen Fragen am Ende kann ich dir grade nicht viel schreiben. Natürlich haben ich ein Interesse daran das ihr als Ratsuchende hier bei uns bleibt, ich kann euch ja aber auch nicht festhalten. Du z.B. bist mit meiner Art unzufrieden und ich habe aktuell das Gefühl das wir auch nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen, dir ist nicht damit geholfen wenn du dich über mich aufregst und das Gefühl hast nicht ernstgenommen zu werden. Dann würde ich es zwar schade finden, wenn du dir eine alternative außerhalb von Beratung4Kids suchst, könnte es aber nachvollziehen.
Damit möchte ich nicht sagen das ich dich hier loswerden will, nur weil wir hier grade diesen Austausch haben.
Von der offiziellen Seite wurde nie geschrieben das hier keine anderen Beratungsangebote benannt werden dürfen. Was natürlich moniert wurde, wenn aussagen geschrieben wurde, wie „ich bin bei B K E mit demselben Usernamen“ oder „lass uns mal bei der B K E treffen“.
Das wurde natürlich unterbunden, weil wir wissen das ihr euch dort direkt austauschen könnt und die BKE dafür keine Verantwortung übernimmt und wir dann wieder bei dem Thema Schutz der Anonymität sind.
Es führt aber zu Spitzfindigkeiten die wir nicht regeln können, weil sowas immer im Kontext gesehen werden muss ob es jetzt okay ist ein anderes Beratungsangebot zu bennen oder nicht.

Wie machen wir hier jetzt weiter?
Gehen wir uns weiter an die Gurgel und suchen Punkte an den wir uns gegenseitig aufziehen können oder bleiben wir bei der Sache?

Ich nehme jetzt mit:
Deine Formulierungsvorschläge für den Kodex, die Anregung ihn in leichter Sprache zu formulieren und in an einer Stelle zu positionieren das er anders wahrgenommen wird.
Zu dem nehme ich das Teham "Einhaltung der Regeln von seitens des Teams und der Reaktionszeiten angeht" Dazu habe ich ja formuliert was wir aktuell Tun um diese zu verbessen. Da können wir in 3 Monaten noch mal nach einem Zwischenstand schauen, ob sich daran was verändert hat.
Habe ich was übersehen ?
Mit freundlichem Gruß

Daniel
stellv. Leitung
Beratung4Kids

Wieso? Weshalb? Warum? - Wer nicht fragt bleibt dumm!
Insomania 01.03.2021 06:14

Hallo Daniel,
Da ich persönlich auch sagen muss das es sein kann das ich überreagiert habe würde ich gerne das Thema beenden.
Ich sehe was du an das Team weiter gibst als Feedback und das freut mich.
Darum würde ich sagen wir beenden das Thema hier jetzt mit den ganzen persönlichen Sachen und setzen es auf 0.
Deinen Vorschlag das wir in ein paar Monaten schauen ob sich an den Sachen von meinem Feedback was geändert hat freut mich und finde ihn gut. (In der EB antworte ich dir seperat)
LG Inso
loewin 02.03.2021 20:41

Hallo Inso hallo Daniel

Ich habe mir lange überlegt ob ich hier noch mal rein schreiben soll und ich bin jetzt der Meinung ja ich habe auch noch ein paar Sachen hier loswerden damit ich mit dem Thema vorläufig abschließen kann.

Ich habe mir die ganze Zeit eure Diskussion mit durch gelesen und habe mir auch so meine Gedanken gemacht und ich würde da auch mal meinen Senf dazu geben.

Daniel du hast mir die letzten paar Tagen im Postkasten geantwortet das du evtl meine damalige Nachricht im Postfach vom 27.1.2021 falsch verstanden hast und du hast dich auch bei mir entschuldigt und ich habe deine Entschuldigung angenommen du hast dort erwähnt eigentlich musst du deine Nachricht im Forum korrigieren bitte mache es mir gefällt der Satz gar nicht denn ich habe dir im Postfach ganz normal auf deine Frage geantwortet möchte nicht das die Berater und die User denken das ich dir in eine Art und Weise im Postfach angegriffen ect habe denn das habe ich nicht.

@Loewin: Für die Nachrichten gibt es keine Regeln allein schon, weil sie nicht für die Beratung gedacht sind und darüber auch keine Beratung stattfinden.
Ich hatte länger nichts von dir gelesen und mir einfach Sorgen gemacht und dich daher kontaktiert. Nach deiner Reaktion, die ich als sehr unhöflich empfunden hatte, hatte ich jetzt nicht das Gefühl weitere Reaktionen von mir erwünscht wahren. Da ich sehen konnte das du eine offene Einzelberatung hast und reagiert hattest, wahr ich beruhigt.


Daniel du hast geschrieben das du ein paar Ideen von Inso umsetzten möchtest nur ist momentan kein Geld in der Kasse hast du oder ihr im Team überlegt ob ihr nicht wieder an sowas teilnimmt wie der Bielefeld Preis? Momentan gibt es in jeden Bundesland wieder Kinder und Jugendwettbewerbe beziehungsweise es sind Wettbewerbe wer sich für Kinder und Jugendliche egal in welche Art und Weise einsetzt das kann real sein oder auch übers Internet sein und da gehört ihr schon mit dazu denn ihr setzt euch für Kinder und Jugendliche ein ich habe gelesen das teilweise auch einige Städte Gemeinde solche Wettbewerbe machen und so wie ich Beratung4Kids einschätze seit ihr überall in Deutschland tätig beziehungsweise eure Berater kommen aus ganz Deutschland und ich weiß von Freunden die Studieren das es auch an Unis ect solche Wettbewerbe gibt evtl können sich eure Studenten vor Ort informieren ob ihre Uni sowas anbietet und ihr nehmt evtl daran teil auch manche große Betriebe bieten solche Wettbewerbe an auch die Regierung könnte Helfen hieß es nicht auch die Vereine ect bekommen die Coronahilfen da müsstet ihr euch genauer Informieren wie das genau aussieht, mir würde da noch Spendensammlung einfallen evtl nach Corona einen Basar veranstalten, einen Marathonlauf mit laufen ein Teil des Geldes würde hier zu gute kommen oder ihr verkauft Gegenstände mit euren Logo darauf ein Teil verwendet ihr für die Seite es gibt da zig Möglichkeiten wie ihr an Geld kommen könnt.

Jetzt wird es Speziell und das betrifft alle Beraterinnen und Berater die vor ungefähr 13/4 -1,5 Jahren Gruppenchats abgehalten haben da habt ihr uns User gefragt was wir uns User für die Beratung4 Kids wünschen also welche Vorschläge Wünsche Verbesserungsvorschläge Ideen habt ihr damit die Seite besser werden kann wie kann man euch besser Unterstützen habt ihr bestimmte Wünsche für dir Gruppenchats ect wir haben so gut 3-4 Monaten fast jedes Mal wenn ihr uns gefragt habt am Ende des Chats unsere Wünsche, Ideen, Vorschläge gesagt und ich Frage mich was habt ihr mit den Infos gemacht ihr habt zwar mal eine Themawoche Umweltschutz gemacht, mal den Chat Mädchen unter sich und das Thema Schule das kam sehr gut bei uns an nur Frage ich mich wo ist der Rest hingewandert es war damals mal die Rede das es evtl 1-2 im Monat einen Themachat geben soll und der sollte laut euren Angaben stattfinden nur lese ich nichts mehr waren unsere ganzen Gedanken Ideen Vorschläge Wünsche für die Katz gewesen? Es gab auch mal den Chat User moderieren User nur da liest man auch nichts mehr. Ein Berater hat mal hier geschrieben das wir User so wenig über Corona schreiben und er fragt sich wie es uns damit geht nur Frage ich mich wäre das nicht mal eher was für ein Themachat denn in den Beitrag hat sich keiner gemeldet es gibt so viele Themen die uns alle was angehen es muss nicht unbedingt um das Thema Corona sein, aber da könnte man so schöne Themenchats abhalten klar macht das Arbeit es vorzubereiten zu überlegen wie man es machen könnte ect aber daraus profitieren alle.

Ich sehe öfters mal im Forum das der User manchmal eine Woche auf seine Antwort von den Berater (Erstanfrage) warten muss wäre es sinnvoll das man den User kurz Bescheid sagen kann das sich jemand im Team sich meldet das er nicht vergessen worden ist? Ich habe mir alte Beiträge von euch durch gelesen und das habt ihr fast immer früher gemacht den User kurz Bescheid gesagt das sich jemand um sein Thema sich kümmert. Die 24-36 Stunden Regel passt ja kaum noch und meine Idee wäre das ihr die Reaktionszeit statt die 36 Stunden hoch schraubt auf sagen wir mal 72 Stunden so habt ihr Berater auch länger Zeit euch Gedanken über eure Antwort zu machen.

Das andere Daniel schreibe ich dir bis Freitag im Postfach.

Liebe Grüße
loewin

NIMM dir ZEIT für die Dinge die DICH GLÜCKLICH machen
loewin 02.03.2021 20:42

Hallo Inso hallo Daniel

Ich habe mir lange überlegt ob ich hier noch mal rein schreiben soll und ich bin jetzt der Meinung ja ich habe auch noch ein paar Sachen hier loswerden damit ich mit dem Thema vorläufig abschließen kann.

Ich habe mir die ganze Zeit eure Diskussion mit durch gelesen und habe mir auch so meine Gedanken gemacht und ich würde da auch mal meinen Senf dazu geben.

Daniel du hast mir die letzten paar Tagen im Postkasten geantwortet das du evtl meine damalige Nachricht im Postfach vom 27.1.2021 falsch verstanden hast und du hast dich auch bei mir entschuldigt und ich habe deine Entschuldigung angenommen du hast dort erwähnt eigentlich musst du deine Nachricht im Forum korrigieren bitte mache es mir gefällt der Satz gar nicht denn ich habe dir im Postfach ganz normal auf deine Frage geantwortet möchte nicht das die Berater und die User denken das ich dir in eine Art und Weise im Postfach angegriffen ect habe denn das habe ich nicht.

@Loewin: Für die Nachrichten gibt es keine Regeln allein schon, weil sie nicht für die Beratung gedacht sind und darüber auch keine Beratung stattfinden.
Ich hatte länger nichts von dir gelesen und mir einfach Sorgen gemacht und dich daher kontaktiert. Nach deiner Reaktion, die ich als sehr unhöflich empfunden hatte, hatte ich jetzt nicht das Gefühl weitere Reaktionen von mir erwünscht wahren. Da ich sehen konnte das du eine offene Einzelberatung hast und reagiert hattest, wahr ich beruhigt.


Daniel du hast geschrieben das du ein paar Ideen von Inso umsetzten möchtest nur ist momentan kein Geld in der Kasse hast du oder ihr im Team überlegt ob ihr nicht wieder an sowas teilnimmt wie der Bielefeld Preis? Momentan gibt es in jeden Bundesland wieder Kinder und Jugendwettbewerbe beziehungsweise es sind Wettbewerbe wer sich für Kinder und Jugendliche egal in welche Art und Weise einsetzt das kann real sein oder auch übers Internet sein und da gehört ihr schon mit dazu denn ihr setzt euch für Kinder und Jugendliche ein ich habe gelesen das teilweise auch einige Städte Gemeinde solche Wettbewerbe machen und so wie ich Beratung4Kids einschätze seit ihr überall in Deutschland tätig beziehungsweise eure Berater kommen aus ganz Deutschland und ich weiß von Freunden die Studieren das es auch an Unis ect solche Wettbewerbe gibt evtl können sich eure Studenten vor Ort informieren ob ihre Uni sowas anbietet und ihr nehmt evtl daran teil auch manche große Betriebe bieten solche Wettbewerbe an auch die Regierung könnte Helfen hieß es nicht auch die Vereine ect bekommen die Coronahilfen da müsstet ihr euch genauer Informieren wie das genau aussieht, mir würde da noch Spendensammlung einfallen evtl nach Corona einen Basar veranstalten, einen Marathonlauf mit laufen ein Teil des Geldes würde hier zu gute kommen oder ihr verkauft Gegenstände mit euren Logo darauf ein Teil verwendet ihr für die Seite es gibt da zig Möglichkeiten wie ihr an Geld kommen könnt.

Jetzt wird es Speziell und das betrifft alle Beraterinnen und Berater die vor ungefähr 13/4 -1,5 Jahren Gruppenchats abgehalten haben da habt ihr uns User gefragt was wir uns User für die Beratung4 Kids wünschen also welche Vorschläge Wünsche Verbesserungsvorschläge Ideen habt ihr damit die Seite besser werden kann wie kann man euch besser Unterstützen habt ihr bestimmte Wünsche für dir Gruppenchats ect wir haben so gut 3-4 Monaten fast jedes Mal wenn ihr uns gefragt habt am Ende des Chats unsere Wünsche, Ideen, Vorschläge gesagt und ich Frage mich was habt ihr mit den Infos gemacht ihr habt zwar mal eine Themawoche Umweltschutz gemacht, mal den Chat Mädchen unter sich und das Thema Schule das kam sehr gut bei uns an nur Frage ich mich wo ist der Rest hingewandert es war damals mal die Rede das es evtl 1-2 im Monat einen Themachat geben soll und der sollte laut euren Angaben stattfinden nur lese ich nichts mehr waren unsere ganzen Gedanken Ideen Vorschläge Wünsche für die Katz gewesen? Es gab auch mal den Chat User moderieren User nur da liest man auch nichts mehr. Ein Berater hat mal hier geschrieben das wir User so wenig über Corona schreiben und er fragt sich wie es uns damit geht nur Frage ich mich wäre das nicht mal eher was für ein Themachat denn in den Beitrag hat sich keiner gemeldet es gibt so viele Themen die uns alle was angehen es muss nicht unbedingt um das Thema Corona sein, aber da könnte man so schöne Themenchats abhalten klar macht das Arbeit es vorzubereiten zu überlegen wie man es machen könnte ect aber daraus profitieren alle.

Ich sehe öfters mal im Forum das der User manchmal eine Woche auf seine Antwort von den Berater (Erstanfrage) warten muss wäre es sinnvoll das man den User kurz Bescheid sagen kann das sich jemand im Team sich meldet das er nicht vergessen worden ist? Ich habe mir alte Beiträge von euch durch gelesen und das habt ihr fast immer früher gemacht den User kurz Bescheid gesagt das sich jemand um sein Thema sich kümmert. Die 24-36 Stunden Regel passt ja kaum noch und meine Idee wäre das ihr die Reaktionszeit statt die 36 Stunden hoch schraubt auf sagen wir mal 72 Stunden so habt ihr Berater auch länger Zeit euch Gedanken über eure Antwort zu machen.



Liebe Grüße
loewin

NIMM dir ZEIT für die Dinge die DICH GLÜCKLICH machen