Thema: Provokation

Eröffnet am 03.12.2020 um 15:07 Uhr

Leks 03.12.2020 15:07

Hallo, ich werde von einem Klassenkameraden immer wieder geärgert. Ich sage,dass er aufhören soll, aber er macht immer weiter, irgendwann halte ich es nicht mehr aus und werde aggressiv. Einmal habe ich sehr fest zugeschlagen, dann war erstmal Ruhe. Aber nach ein paar Wochen geht es jetzt weiter. Gestern habe ich ihn weggeschubst, nachdem ich einige Male gesagt habe, dass er aufhören soll, ich sage das auch laut und fest, es nutzt nichts. Als ich ihn geschubst habe, hat er sich auf den Boden geschmissen und behauptet, ich hätte ihn geschlagen. Nun bin ich der Böse und bekomme den Ärger. Was kann ich tun? Ich ärgere andere nie und bin hilfsbereit, warum ärgert er ausgerechnet mich. Ich möchte auch kein Opfer sein. Wie kann ich mir Respekt verschaffen ohne Gewalt?
Julia H. Teamer(-in) 03.12.2020 22:21

Hallo liebe Leks,
ich bin Julia und bin Beraterin bei Beratung4Kids. Ich finde es toll, dass du dich mit deinem Problem an uns gewendet hast.
Erstmal muss ich sagen, dass es sich schon sehr nervig anhört, wie du von deinem Klassenkameraden behandelt wirst. Ich kann verstehen, dass es dich aufregt, wie er mit dir umgeht. Das ist keine nette Art. Jedoch sagt ja ein bekanntes Sprichwort: "Was sich liebt, das neckt sich". Oft ist es so, dass gerade Jungs Mädchen ärgern, wenn sie sie gern haben. Das mag vielleicht erstmal komisch klingen, aber es ist tatsächlich so. Jungs versuchen oft die Aufmerksamkeit von dem Mädchen zu bekommen, indem sie sie ärgern. Da du dich aufregst, reagierst du auf sie und das gibt ihnen das Gefühl, dass sie dir nicht ganz egal sind. Es kann also gut sein, dass dein Klassenkamerad dich eigentlich mag und deine Aufmerksamkeit sucht, aber vielleicht nicht genau weiß, wie er mit dir nett umgehen soll, was er mit dir reden soll usw. und deshalb so blöd auf dich reagiert. Oft ist es auch so, dass Jungs in einem gewissen Alter noch oft viel kindischer als Mädchen sind und blöde Sprüche oder Witze machen. Sie wollen von den anderen Jungs als cool gesehen werden und von den Mädchen lustig gefunden werden. Manchmal finden das Mädchen aber auch einfach nur doof und überhaupt nicht lustig. Du könntest auch mal versuchen, zu ihm nett zu sein. Vielleicht verwirrt ihn das total und er merkt, dass er sich blöd dir gegenüber verhalten hat und hört auf damit.
Es kann aber auch sein, dass es hier nichts mit positiven Gefühlen zu tun hat, sondern, dass er dich einfach nicht mag. Das kann viele Gründe haben, vielleicht erinnerst du ihn an jemanden, den er nicht mag. Oder er hat einfach schlechte Laune und hat das Gefühl, es an jemandem rauslassen zu müssen, damit es ihm besser geht. Das liegt auch gar nicht an dir und ist nicht deine Schuld. Du könntest ihn auch direkt fragen, ob er ein Problem mit dir hat oder warum er dich nicht in Ruhe lässt.
Du hast wie ich finde auch richtig reagiert und laut und deutlich zu ihm gesagt, dass du das nicht willst. Da er das nicht respektiert hat, wusstest du dir anscheinend nicht besser zu helfen, als Gewalt anzuwenden. Das ist keine Lösung, aber ich kann verstehen, dass man in so einer Situation dann einfach irgendwann genug hat und auch ausrastet, da kann das mal passieren, aber sollte es in Zukunft nicht mehr. Eine andere Möglichkeit wäre auch, ihn komplett zu ignorieren und ihn gar nicht anzuschauen und nicht zu reagieren. Vielleicht wird ihm das dann auf Dauer zu langweilig, weil du nicht mehr so reagierst, wie er es sich erhoffte und lässt dich in Ruhe. Rede auch immer mit anderen Klassenkameraden und Klassenkameradinnen, Freundinnen usw. Sie können dich, wenn sowas nochmal vorfällt, verteidigen. Zusammen ist man stärker. Er wird sich dann bestimmt nicht mehr trauen, dich blöd anzumachen, wenn du Freunde bei dir hast, die ihn dann auch blöd zurück anmachen.
Wenn das alles nicht hilft, und er dich immer noch nicht in Ruhe lässt, kann man auch schon von Mobbing reden. Und das sollte man nicht zulassen. Da solltest du mit einer Vertrauensperson reden. Du sagst, er hätte dich beschuldigt, dass du ihn auf den Boden geschmissen hast. Ist das in der Schule passiert? Und wenn ja, war eine Lehrerin oder ein Lehrer dabei? Du könntest ja auch mal mit einem der Lehrer darüber reden und sagen, wie sehr dich das stört. Die Lehrer können dann darauf achten, dass er dich in Ruhe lässt und er bekommt Ärger, wenn er es nicht machen sollte. Wenn du aber nicht alleine mit einem Lehrer reden magst, kannst du auch deine Eltern fragen, ob sie mal mit dem Lehrer reden können. Oft hilft das schon, dass dein Klassenkamerad dich dann in Ruhe lässt.
Ich hoffe, das konnte dir ein wenig weiterhelfen. Du kannst ja mal schauen, ob du etwas davon ausprobieren magst. Wenn du noch Fragen hast oder einfach reden willst, kannst du dich gerne immer bei mir melden.
Bleib immer selbstbewusst und lass dich nicht unterkriegen!
Viele Grüße,
Julia

Julia H.
Teamerin
Beratung4Kids
Leks 05.12.2020 01:13

Hallo Julia, vielen Dank. Mein user Name ist nicht eindeutig, ich bin ein Junge. Aber trotzdem passt einiges, was du geschrieben hast. Zuerst hatten der Klassenkamerad und ich uns angefreundet und dann fing er mit dem Ärgern an, für mich ohne Grund. Wahrscheinlich ist das für ihn gar nicht so ernst, aber mich stört es total, ich mache so etwas auch nicht mit anderen, sondern bin normalerweise freundlich und respektvoll. Wenn ich immer wieder sage, dass er aufhören soll und er immer weiter macht, denke ich es hilft nichts anderes als schlagen, andere haben auch gesagt, dass ich mir Respekt verschaffen muss. Aber das hilft ja nicht dauerhaft und ich möchte auch nicht mehr so wütend werden, dass ich rot sehe und mich nicht mehr beherrschen kann. Außerdem bekomme ich ja auch Ärger von der Schule. Ignorieren hat meine Mutter mir auch geraten, ich probiere das. Gibt es Tipps wie man es besser schaffen kann, sich nicht provozieren zu lassen? Danke für die Hilfe.
Leks 05.12.2020 01:22

Ich habe in den falschen Bereich geschrieben, Entschuldigung
Julia H. Teamer(-in) 07.12.2020 16:57

Hallo Leks,
zuerst einmal tut es mir Leid, dass ich versehentlich davon ausgegangen bin, dass du ein Mädchen bist! Dass du ins falsche Forum den Beitrag geschrieben hast, kann passieren und ist überhaupt nicht schlimm!
Nichtdestotrotz sind die meisten der Punkte auch zutreffend, wenn du ein Junge bist.
Du hast gesagt, dass ihr vorher befreundet ward. Ist etwas denn vorgefallen, kurz bevor er angefangen hat, dich zu ärgern? Vielleicht ist er neidisch auf dich, da er vielleicht etwas nicht hat, was du hast oder etwas nicht so gut kann, was du gut kannst, mehr Freunde hast usw. Dafür gäbe es viele Gründe. Es ist auch möglich, dass es Machtspielchen sind, die unter Jungs durchaus vorkommen können. Dabei wird geschaut, wer stärker, wer männlicher ist. Obwohl das nicht wirklich der Wahrheit entsprechen muss, gibt es oft Rangeleien unter Jungs. Auch oft, damit es Mädchen mitbekommen und diese dann von dem "Sieger" beeindruckt sind. Wer bei den Rangeleien gewinnt, oder sich nichts gefallen lässt, kommt auch bei den anderen Jungs cooler an. Soweit zu dem, was viele Jungs selbst denken. Die Wahrheit ist aber, dass Jungs, die sich nicht rangeln wollen oder keine blöde Sprüche verteilen, deswegen keine Weicheier sind oder weniger cool. Oft hat es auch einfach mit der Erziehung von den Eltern zu tun. Jemand, der anständig und klug ist, weiß, dass man sowas nicht macht und lässt das sein, da es unnötig ist und nur zu Stress führt. Ich finde es daher sehr gut, dass du sagst, dass du nicht zurückschlagen willst. Gewalt ist keine Lösung und man sollte als Beispiel vorangehen und sich nicht prügeln. Respekt kann man sich auch verschaffen, indem man clever dem anderen begegnet, z.B. mit lässigen Sprüchen, die ihn doof darstellen lassen oder indem man dem anderen zeigt, dass man über den Dingen steht und sich nicht durch sein Verhalten beeinflussen lässt. Du kannst ihm dadurch zeigen, dass du viel reifer als er bist und dir es zu blöd ist, deine Zeit mit so Kinderspielchen zu vergeuden. Es macht vielleicht den Anschein, als wäre dein Klassenkamerad mutiger oder selbstbewusster. In Wirklichkeit sind aber Menschen, die andere provozieren, oft sehr unsicher und gar nicht selbstbewusst. Oft fühlen sie sich minderwertig und sind unzufrieden mit sich selbst oder anderen Dingen in ihrem Leben und versuchen das nach Außen aber zu überspielen, indem sie andere ärgern. So lenken sie von sich ab und lassen ihren Frust an anderen ab.
Dass du Ärger von der Schule bekommst ist blöd. Du könntest nochmal mit den Lehrern reden und ganz ehrlich sagen, dass es nicht nur deine Schuld ist, sondern dass dich dein Klassenkamerad einfach nicht in Ruhe lässt und dich ärgert. Du kannst ihnen sagen, dass du dir wünschen würdest, dass das aufhört, indem die Lehrer auch mit deinem Klassenkameraden reden und zwischen euch Streit schlichten. Das könnte helfen.
Du sagst, dass du zu anderen respektvoll und freundlich bist und nicht verstehst, warum dein Klassenkamerad so zu dir ist. Meinst du es würde etwas bringen, ihn mal darauf anzusprechen? Am Besten wenn ihr nur unter euch seid und niemand anderes dabei ist. Du kannst ihn ja mal fragen, ob es einen bestimmten Grund für sein Verhalten dir gegenüber gibt... Vielleicht öffnet er sich dir ja und sagt dir, was ihn stört...
Tipps um sich nicht provozieren zu lassen, gibt es bestimmt einige und was dem einen hilft, hilft vielleicht nicht jemand anderem. Aber es gibt folgende Möglichkeiten, die du ausprobieren könntest: Für deinen Klassenkameraden liegt der Spaß beim Provozieren darin, dass du dich provozieren lässt. Versuch deswegen, am besten so ruhig wie möglich zu bleiben. Nimm dir fest vor, dich nicht provozieren zu lassen, wenn er es wieder versucht. Bleibe cool, ignoriere ihn und tu so, als würde es dich nicht stören. Tiefes Ein- und Ausatmen hilft auch, von 1 bis 10 zählen, und Ablenken von der Situation, z.B. dass du an was anderes denkst, was dich glücklich macht, oder einfach auf andere Gedanken bringt, etwas malst, an dein Handy gehst, etwas liest oder mit jemand anderem anfängst zu reden. So lässt du deinen Klassenkameraden links liegen und ignorierst ihn. Er fühlt sich dann bestimmt doof, weil er deine Aufmerksamkeit nicht bekommt und wird bald aufhören.
Versuch dich auch so gut es geht, von deinem Klassenkameraden fernzuhalten. Setze dich nicht zu ihm in die Nähe oder stelle dich nicht dahin, wo er ist. So vermeidest du auch Konfrontation. Du kannst auch einfach weggehen, wenn er dich ärgern will. Das geht natürlich nicht immer, aber wenn du kannst, laufe einfach weg, gehe zu anderen Klassenkameraden oder dort, wo andere Schüler sind. Wende ihm den Rücken zu, sodass er immer hinter dir ist. Halte dabei eine aufrechte Körperhaltung, also nicht zusammengesunken, das vermittelt Angst oder Demut, sondern mach dich groß, und zeig damit, dass du jemand bist, den man nicht blöd von der Seite anmachen sollte. Lächel und zeige, dass es dir egal ist, was er hinter deinem Rücken macht.
Sag dir selber, dass du viel stärker und klüger bist als er und dass er wahrscheinlich einfach nur unzufrieden ist. Versuch dir zu sagen, dass du Freunde hast, die dich mögen und dass du ihn nicht als Freund brauchst. Gebe ihm einfach nicht die Möglichkeit, dass du dich aufregst. Deine Energie und deine Nerven sind viel zu wichtig, dass du sie für ihn verschwendest.
Ich hoffe, das konnte dir neue Ideen geben, wie du dich verhalten könntest. Du kannst mir gerne sagen, wenn du was davon ausprobiert hast und ob es geholfen hast. Oder wenn du andere Fragen hast, kannst du sie mir auch jederzeit hier stellen.
Viele Grüße
Julia :)

Julia H.
Teamerin
Beratung4Kids
Leks 10.12.2020 07:36

Hallo Julia, vielen Dank für deine Antwort und die Hinweise und Tipps. Ich achte darauf. Die letzten Tage ging es etwas besser. Liebe Grüße
Leks