Thema: Körper, Gewicht, Entwicklung

Eröffnet am 04.01.2021 um 13:34 Uhr

HatsuneMiku 04.01.2021 13:34

Hallo,
Ich bin in der Pubertät und möchte mich nicht entwickeln. Ich werde größer, alles wächst, das gefällt mir gar nicht. Ich will das sehr gerne unterdrücken. Was für eine Möglichkeit gibt es? Ich meine das wirklich ernst, ich will auch nicht akzeptieren wie es ist. Obwohl ich kleiner bin als alle anderen in meiner Klasse finde ich mich hässlich. Ich esse deswegen auch fast nichts mehr. Ich möchte nicht wachsen. Bartwuchs habe ich zum Glück nicht.
Eduard Teamer(-in) 04.01.2021 23:58

Hallo HatsuneMiku,

bevor wir zu deinem Problem kommen wollte ich mich dir kurz vorstellen. Mein Name ist Eduard, ich bin hier als Berater tätig und hoffe sehr, dass ich dir weiterhelfen kann :)

Also wenn ich es richtig verstanden habe stört dich deine Entwicklung in der Pubertät? Darf ich fragen ob es nur das Wachsen ist, oder gibt es weitere Dinge die dich stören? Um zu deinem Punkt zu kommen das größer werden zu verhindern, denke ich leider, dass das wohl kaum möglich ist. Es gehört wohl oder übel zum natürlichen Prozess des Erwachsenwerdens dazu. Ich kann verstehen, dass dich das ärgert, wenn du es eigentlich lieber hast wie du jetzt bist. Du solltest aber wissen, dass es nicht nur äußerliche Veränderungen sind die jetzt kommen. In der Pubertät verändert sich zum Beispiel auch dein Gehirn extrem. Versuchst du jetzt dein Wachstum zu "verhindern", indem du beispielsweise nichts mehr isst, schadest du dabei auch vielen anderen Bereichen und dein Gehirn kann sich nicht richtig entwickeln. Und auch so wäre das nicht gesund, dein Körper braucht die Vitamine, ansonsten kannst du krank werden. Gerade in der Pubertät riskierst du mit sowas zudem Schäden die du dann dein ganzes Leben hast. Ich kann dir deshalb nur davon abraten deswegen deine Ernährung zu vernachlässigen oder sonstiges, um deine Entwicklung zu verhindern.

Vielleicht wäre es deshalb besser zu klären warum du das nicht akzeptieren willst? Schönheit liegt im Auge des Betrachters, was manche hübsch finden, finden andere nicht so hübsch *Lächelnd* Aber ich würde nicht sagen, dass nur weil du größer oder kleiner bist als andere dadurch irgendwie weniger schön wärst. Bei vielen ist es auch so, dass sie sich selber in der Pubertät negativer sehen als sie eigentlich sind und vieles ändern wollen (oder in deinem Fall verhindern). Kannst du dir nicht vorstellen, dass selbst wenn du größer wirst, es am Ende für dich doch gar nicht so schlimm wäre?

Ich habe auch noch gesehen, dass du schon mal einen Forenbeitrag hier geschrieben hast, damals hattest du ja eher den Wunsch zu wachsen, bzw. wolltest ja eher dass die Entwicklung stärker wird. Darf ich fragen was sich bei dir getan hat, dass du nun eher genau das umgekehrte willst? Versteh das jetzt nicht als Verhöhr oder so, ich denke es ist gerade in deinem Alter normal, dass man sich auch mal in seiner Meinung ändert und was neues will *Lachend* Es wäre nur gut zu wissen, woher jetzt der Wandel kommt.

Liebe Grüße,
Eduard

Zuletzt editiert am: 04.01.2021 23:58, von: Eduard


Eduard
Praktikant
Beratung4Kids
HatsuneMiku 05.01.2021 09:47

Hallo und danke.
Ich bin 15, hatte ich irgendwie nicht erwähnt, Sorry.

Ja genau, das hast du richtig verstanden. Ich komme mit meinen körperlichen Veränderungen nicht klar.
Das stimmt. So mit 13 hab ich mich noch geschämt, weil ich so wenig entwickelt war im Gegensatz zu meiner Klasse. Das Problem ist ich kann nicht so genau sagen woher meine Gedanken alle kommen. Vielleicht ist das auch wegen den Mitschülern, die mich mobben und sich über mein aussehen lustig machen. Sie lachen aber eigentlich weil ich nicht so männlich bin wie sie, deshalb sind meine Gefühle schon etwas komisch. Ich kann das selbst nicht richtig verstehen woher das kommt. Ich finde das sogar eher gut nicht so männlich zu sein. Das sieht find ich viel besser aus, ich habe auch Angst davor erwachsen zu werden. Das fand ich früher auch schon, aber da wollte ich mich nur nicht so sehr von den anderen unterscheiden. Jetzt ist es mir egal, weil es sowieso egal ist was ich mache, die lachen trotzdem. Hauptsache die finden was zum auslachen. Irgendwie fühle ich mich immer total falsch.
Eduard Teamer(-in) 05.01.2021 23:57

Hallo HatsuneMiku,

es tut mir sehr leid zu hören, dass du solche Erfahrungen mit deinen Mitschülern gesammelt hast. Manchmal ist es leider so, dass man herausgepickt wird und dann ist es genau so wie du es sagst, egal was man macht, es wird von ihnen als falsch angesehen. Deshalb finde ich sehr gut, dass es dir inzwischen egal ist, da der Fehler nicht bei dir liegt. Den Schritt zu machen, dass man sich nicht mehr zwangsweise für andere versucht zu verändern ist super wichtig und es freut mich, dass du das geschafft hast Daumen hoch Wichtig ist aber auch, dass du dich deshalb nicht falsch fühlen solltest, du verhälst dich nicht falsch, sondern die Mitschüler, die dich so behandeln.


Was dein Problem mit deinen körperlichen Veränderungen angeht denkst du also es könnte daran liegen, dass du nicht so "männlich" sein willst? Generell spricht natürlich absolut nichts dagegen, wenn du nicht so sein willst was als typisch männlich gesehen wird. Menschen sind unterschiedlich und die Hauptsache ist, dass du dich so wohl fühlst wie du bist. Aber denkst du nicht, dass dieses "männlich zu sein" nur wenig mit der Größe zu tun hat? Ich würde sagen dazu gehört doch viel eher wie man sich verhält, und nicht nur das äußerliche Aussehen. Und wie du schon sagst, vor zwei Jahren hast du noch ganz anders darüber gedacht, vielleicht ist es letzendlich ja dann halb so schlimm wie du dachtest? Vor allem weißt du ja auch noch nicht wie viel du wächst, eventuell hält es sich ja sowieso in Grenzen :)

Du hast noch geschrieben, dass du Angst davor hast erwachsen zu werden. Hast du da gewisse Punkte die dir besonders Angst machen, bzw. weißt du woran das liegen könnte? Es sind natürlich große Veränderungen die da kommen, dementsprechend ist es nur verständlich, dass man sich da Gedanken drüber macht. Aber als jemand, der es selber erlebt hat, kann ich dir nur sagen, dass es halb so schlimm ist *Lachend*

Liebe Grüße,
Eduard

Eduard
Praktikant
Beratung4Kids
HatsuneMiku 06.01.2021 20:42

Danke für deine Antwort.
Ich finde das irgendwie schwierig alles so zu beantworten.

Genau, ich will nicht so männlich aussehen, ich möchte schmal sein. Das hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber wenn ich wachse und erwachsen werde, nehme ich zu. Ich weiß das ich vielleicht eine kleine essstörung haben könnte. Aber irgendwie fühlt es sich überhaupt nicht so an als ob ich eine Krankheit hätte. Ich habe Angst davor schwerer und unattraktiver zu werden. Mein körpergefühl fühlt sich komplett komisch an. Ich kann mich einfach nicht wohl damit fühlen
Eduard Teamer(-in) 07.01.2021 12:25

Guten Morgen HatsuneMiku,

erstmal ist es überhaupt nicht schlimm, wenn du nicht auf alle Fragen antworten kannst. Beantworte einfach nur die, bei denen du dich auch wohl fühlst.

Kannst du etwas genauer beschreiben, wie sich deine vermutete Essstörung bei dir zeigt? Isst du nur um einiges weniger als andere, oder kommt noch anderes hinzu? Generell ist es ja normal, dass man sich in seinem äußerlichen wohl fühlen möchte. Gerade in der Pubertät macht man sich da oft viele Gedanken, manchmal vermutlich zu viele. Auch neigen wir dazu uns gerade in dem Alter oftmals etwas kritischer zu sehen als wir eigentlich sind und tun uns beispielsweise dicker sehen als wir tatsächlich sind. Da ist es wichtig, ab und zu, zu versuchen etwas "objektiver" an die Sache ran zu gehen. Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten zu messen, ob du ein gesundes Gewicht hast. Ich würde dann auch versuchen mich eher an diese objektiven Maßstäbe zu halten und sich bewusst zu machen, dass man die Dinge manchmal verzerrt wahrnimmt. Es ist vollkommen okay an seinem äußerlichen arbeiten zu wollen, um sich wohler zu fühlen, man darf dabei aber nicht seine eigene Gesundheit riskieren.

Hast du eventuell auch mal überlegt dir professionelle Hilfe bei einem Therapeuten zu suchen? Die sind speziell für solche Fälle wie bei dir ausgebildet und kennen Mittel und Wege damit du dich wieder wohler fühlst und gleichzeitig gesund bleibst :)

Liebe Grüße,
Eduard

Eduard
Praktikant
Beratung4Kids