Thema: Fernbeziehung, Distanz, Vermissen

Eröffnet am 21.03.2019 um 18:53 Uhr

love2sing 21.03.2019 18:53

Hallo ihr Lieben,
ich habe eine (neue) Beziehung mit einem wundervollen Mädchen. Offiziell zusammen sind wir auch erst seit dem 9.2.19. Das Problem ist, dass wir eine Stunde voneinander entfernt wohnen und ich sie zB.jetzt erst wieder in 2 Wochen sehen kann wegen Klausuren, die wir schreiben.
Ich vermisse sie schon sehr doll und weiß nicht so ganz, wie genau ich mit diesem Gefühl umgehen soll. Einerseits zeigt mir (und ihr) das ja, wie sehr ich sie wirklich liebe und andererseits kann das ja auch etwas gefährlich sein, so abhängig zu sein.
Wie geht ihr damit um? Seid ihr eventuell in einer ähnlichen Situation?

Liebe Grüße,
love2sing
Lenya Peer-Berater(-in) 22.03.2019 18:50

Hallo Love2Sing,
ich bin Lenya, Peer-Beraterin bei Beratung4Kids, und möchte dich gerne in deiner Situation zur Seite stehen. Ist das in Ordnung für dich?
Du schreibst, dass ihr erst seit Kurzem zusammen seid und euch nicht so oft sehen könnt, weil ihr etwa eine Stunde entfernt voneinander wohnt. Darf ich fragen, auf was sich diese eine Stunde bezieht (also meinst du die Dauer einer Autofahrt oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln)? Und was für Möglichkeiten habt ihr bzw. nutzt ihr, um diese Distanz zu überwinden?
Grundsätzlich ist es gerade am Anfang einer Beziehung ganz natürlich den anderen sehr zu vermissen. Wie du selber schreibst spiegelt das ja eure Gefühle für einander wider und ist somit durchaus als positiv zu bewerten. Von einer Abhängigkeit würde ich erst sprechen, wenn du ohne sie gar nicht mehr glücklich sein kannst und geradezu verzweifelst, wenn du dich ohne sie nicht mehr "ganz" fühlst, wenn du das Gefühl hast alleine nicht mehr richtig leben zu können. Oft gehen mit einer Abhänigkeit auch sehr hohe Erwartungen an den Partner, Selbstzweifel und Eifersucht einher. Wie sieht das bei dir aus, glaubst du, dass das auf dich zutrifft?
Ansonsten empfehle ich dir die Zeit, in der ihr euch nicht sehen könnt, mit anderen Aktivitäten zu füllen, das ist auch meine Strategie, wenn ich meinen Freund für eine längere Zeit nicht sehen kann. Du kannst z.B. mit Freunden oder deiner Familie etwas unternehmen, sportlich aktiv werden oder ein Buch lesen, das dich schon immer interessiert hat und dich so ablenken.
Selbstverständlich musst du nur die Fragen beantworten, bei denen du dich wohl dabei fühlst.
Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen!
Ganz liebe Grüße
Lenya

Lenya
Peerberaterin
Beratung4Kids
love2sing 23.03.2019 06:42

Hallo Lenya,
ja, das ist in Ordnung, vielen Dank.
Die eine Stunde bezieht sich auf die Autofahrt. Wie genau meinst du das mit den Möglichkeiten, die wir nutzen, um die Distanz zu überwinden? Sie hat noch keinen Führerschein, ich aber und fahre dann öfter zu ihr oder hole sie ab und wir fahren zu mir.
Ja, das stimmt. Nein, das trifft nicht zu, ich bin mir bei ihr auch einfach zu 100% sicher, dass ihre Gefühle für mich wirklich echt sind.
Das ist eine sehr gute Idee, die ich auch schon teilweise umsetze, aber ich vermisse sie dann trotzdem sehr...
Klar. Ja, das konntest du.
Vielleicht gibt es ja hier auch User/Innen, die eine ähnliche Situation haben/hatten?

Liebe Grüße und danke, dass du mir geantwortet hast,
love2sing
Lenya Peer-Berater(-in) 26.03.2019 16:07

Hallo Love2Sing,
wie schön, dass ich dir helfen konnte!
Du hast meine Frage genau richtig beantwortet, ich wollte wissen, ob ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto zum anderen fahrt. Ich dachte mir, dass man da vielleicht einen Weg finden könnte, dass ihr euch öfter seht, aber das Auto ist wohl kaum zu schlagen. Außerdem ist der Grund, warum ich euch zur Zeit nicht so oft sehen könnt, ja eh euer Klausurenstress. Dann sind "bessere Zeiten" ja absehbar.
Nach deiner Beschreibung hört sich das nach einer sehr gesunden Beziehung an. Es freut mich, dass du so jemanden gefunden hast.
Vielleicht kann es dir noch helfen, schon Unternehmungen für die Zeit nach den Klausuren zu planen oder z.B. eine kleine Überraschung für sie, wenn ihr euch wiederseht. Somit kannst du die "negativen" bzw. traurigen Gefühle, wenn du an sie denkst (=Vermissen), in "positivere" bzw. optimistischere verwandeln und die Vorfreude genießen.
Du schaffst das!
Hoffentlich melden sich noch andere User und geben dir Tips.
Ganz liebe Grüße
Lenya

Lenya
Peerberaterin
Beratung4Kids
love2sing 28.03.2019 05:48

Liebe Lenya,
stimmt, da hast du recht!
Jaa, das ustes auch hihi, dankeschön! Stimmt, das ist eine gute Idee!!!

Vielen vielen Dank!

Liebe Grüße,
love2sing