Thema: Mein Freund hat das Kondom beim Sex abgemacht. Was tun?

Eröffnet am 06.10.2020 um 18:56 Uhr

löwe 06.10.2020 18:56

Hey Mädels, ich bräuchte mal einen Rat von euch.

Ich bin 15 Jahre alt, und seit ca einem Jahr mit meinem Freund Lukas zusammen.
Wir waren am Wochenende alleine bei mir zuhause und hatten Sex. Danach, hab ich gemerkt das da irgendwas aus mir rausläuft. Es war sein Sperma! Ich hatte ihm bevor er in mich eingedrungen ist, ein Kondom übergezogen. Dieses hat er während wir Sex hatten abgemacht und hat ohne weitergemacht, angeblich findet er es so schöner. Ich bin dann erstmal total ausgerastet, hab ihn rausgeworfen, mir nen Tampon eingeführt (weil das noch immer rauslief) und bin direkt in die nächste Apotheke gefahren um die Pille danach zu holen.

Ich nehme eigentlich die Pille, da ich dieses Präperat aber nicht vertragen habe, hat meine Ärztin mir eine andere Verschrieben. Sie meinte ich soll dann jetzt erstmal keine mehr einnehmen und wenn ich das nächste mal meine Regel kriege mit der neuen Anfangen. Lukas wusste das ich die Pille nehme, er wusste aber nicht das ich Sie jetzt abgesetzt habe.

Ich hab bisher noch nicht mit ihm gesprochen, er hat mir Gefühlt 1000 Nachrichten hinterlassen, die ich bisher ignoriert habe. Er war sogar vorhin da, ich war zum Glück nicht da, meine Mutter meinte das nur zu mir als ich nach Hause kam.

Hätte ich ihm sagen müssen, das ich die Pille derzeit nicht nehme? Wir hatten vorher eigentlich ausgemacht das wir trotzdem nur mit Kondom miteinander schlafen um auf Nummer sicher zu gehen.
Ich finde es nicht ok von ihm, weiß aber nicht ob ich vielleicht überreagiere. Wie würdet ihr reagieren?

Bitte antwortet so schnell wie es möglich ist.

Freue mich auf Eure Antworten.
löwe
Lenya Peer-Berater(-in) 07.10.2020 11:50

Hallo Löwe,
ich bin Lenya, Peer-Beraterin hier bei der B4K und möchte versuchen, dir zu helfen.
Hast du die Pille danach denn auch schon eingenommen? Dann dürfte eine Schwangerschaft schon mal verhindert sein. Aber du kannst, wenn du dich damit sicherer fühlst, trotzdem nächsten Monat einen Schwangerschaftstest machen. Was das Thema Geschlechstkrankheiten angeht, schützt dich die Pille danach natürlich nicht. Falls du dir da Sorgen machst oder dir in der nächsten Zeit Veränderungen auffallen (also z.B. Schmerzen beim Wasserlassen, Jucken im Scheidenbereich, ein merkwürdiger Geruch), solltest du deine Frauenärztin aufsuchen.
Wenn du ohne Kondom Sex hast und der Junge in dir ejakuliert, ist das natürlich ganz normal, dass das Sperma danach aus dir rausläuft. Ich möchte dir davon abraten, in Zukunft einen Tampon einzuführen, um dieses Auslaufen zu verhindern. Meines Wissens ist es für die Intimhygiene am besten, einmal auf Klo zu gehen und alles rauslaufen zu lassen. Wenn du dann auch noch pinkelst bei der Gelegenheit, ist das doppelt gut, weil du so Harnwegsinfekten vorbeugen kannst. Du kannst deine Frauenärztin aber auch noch mal dazu befragen.
Du musst deinem Freund nicht sagen, ob du die Pille nimmst oder nicht. Allerdings halte ich es für wichtig, mit seinem Partner offen über das Thema Verhütung zu sprechen. Deswegen würde ich dir raten, ihm in Zukunft solche Dinge anzuvertrauen, es ist aber wie gesagt, nicht deine Pflicht, wenn ihr ausgemacht habt, mit Kondom zu verhüten.
Dass er sich nicht an diese Absprache hält geht gar nicht und du bist zu Recht sauer. Ich hätte auch so reagiert wie du. Das ist einfach ein Vertrauensbruch und birgt so viele Risiken. Ob Kondom oder nicht, ist eine Entscheidung, die keiner der Partner alleine zu treffen hat. Das wird immer zusammen entschieden. Wenn ihr beide eure Meinung während des Sex ändert, ist das okay und ihr könnt gemeinsam beschließen, das Kondom abzunehmen. Alleingänge sind bei sowas aber Tabu. Ich würde an deiner Stelle mit ihm darüber reden. Wenn ihm das Ganze nicht so bewusst war und du ihm noch vertraust, kannst du ihm ja vielleicht verzeihen. Wenn du dich lieber trennen möchtest, fände ich das auch okay. Ein Gespräch solltest du auf jeden Fall mit ihm suchen. Vielleicht handelt es sich ja auch um ein Missverständnis? Du solltest ihm auch noch einmal den Ernst der Situation klar machen und dich nicht von ihm klein reden lassen!
Ich hoffe, das hilft dir weiter!
Falls du noch Fragen hast, stell sie gerne.
LG Lenya

Lenya
Peerberaterin
Beratung4Kids
löwe 07.10.2020 18:58

Hey Lenya,
ja klar direkt als ich wieder zuhause angekommen bin. Schwanger sollte ich nicht werden.
Ich bezweifle das er irgendwelche Krankheiten hat, daher ist da auch alles gut. Danke für den Tipp, das ich in zukunft keinen tampon mehr nutzen sollte, hat halt nicht aufgehört und ich wollte einfach nur schnell zur Apotheke.
Wie gesagt eigentlich weiß er auch das ich die Pille nehme, es ging halt einfach unter, das ich mit dieser Pille nicht klarkomme und Sie deswegen abgesetzt habe.
Ich habe heute mit ihm darüber gesprochen, weiß aber noch nicht wie ich das jetzt deuten soll.

Ich habe ihn angerufen, er ist erst nicht drangegangen, hat mich aber kurz danach zurückgerufen und wir haben uns getroffen. Ich meinte dann zu ihm was das sollte, und das ich das nicht in Ordnung finden würde. Er meinte dann das es ja eh egal sein, weil ich die Pille nehmen würde. Ich hab ihm dann die Situation erklärt und er hat mich voll zur Sau gemacht weil ich ihn nicht informiert habe. Am ende hat er sich dann zwar noch entschuldigt, aber seitdem, kein Wort von ihm.

löwe
Lenya Peer-Berater(-in) 10.10.2020 11:38

Hey Löwe,
dann sind ja immerhin die biologischen Probleme geklärt, das ist ja schon mal ein guter Anfang.
Auch wenn du die Pille nimmst, heißt das nicht, dass es egal ist, ob er ein Kondom benutzt. Zum einen schützt das Kondom auch vor vielen Krankheiten (die kann man sich teilweise übrigens auch ohne Sex eingefangen haben). zum anderen bieten die Kondome eben zusätzlichen Schutz vor einer Schwangerschaft und wenn du dich damit sicherer fühlst, dann sollte er das respektieren. Außerdem kann es ja auch immer sein, dass du die Einnahme einmal vergisst oder die Pille eben absetzt und deswegen kann er eben nicht im Alleingang einfach entscheiden, das Kondom abzunehmen.
Er ist auf jeden Fall nicht in der Position, sauer auf dich zu sein. Lass dir das nicht von ihm weiß machen!
Natürlich gehören Vertrauen und Kommunikation zu einer guten Beziehung und deswegen ist er vielleicht ein bisschen enttäuscht, dass du nichts gesagt hast. Aber nochmal, er hat nicht das Recht, einfach das Kondom abzustreifen und du bist auch nicht verpflichtet, ihn über die Einnahme deiner Pille zu informieren, wenn ihr euch geeinigt habt, auf andere Weise zu verhüten.
Dass er sich nicht meldet, ist merkwürdig. Was meinst du, woran das liegt?
Hast du überlegt, mit ihm Schluss zu machen? Oder wie stellst du dir die optimale Lösung dieser Situation vor?
Liebe Grüße
Lenya

Lenya
Peerberaterin
Beratung4Kids
löwe 13.10.2020 21:19

Hey,
sorry das ich nicht geantwotet habe, musste mir über die Frage erstmal selbst klar werden. Wir haben uns gestern wieder getroffen, seit dem schreiben wir auch wieder öfter miteinander. Ich hab ihm gesagt das ich ihm verziehen habe, weil er das hören wollte. Ich weiß noch nicht wirklich ob ich ihm wieder vertrauen kann. Ich habe drüber nachgedacht, am liebsten wäre es mir natürlich es wäre alles nicht vorgefallen. Aber ja keine Ahnung, wie es weitergeht.
löwe
Lenya Peer-Berater(-in) 17.10.2020 11:37

Hallo Löwe,
hast du ihm denn wirklich verziehen? Ich finde, sowas sollte man nur sagen, wenn man es auch meint.
Und hat er verstanden, warum du so böse geworden bist?
Wie fühlt es sich inzwischen zwischen euch an?
Ich persönlich hätte wahrscheinlich nach so einer Aktion Schluss gemacht. Das heißt natürlich nicht, dass jeder das so tun sollte.
Die Entscheidung liegt allein bei dir. Ihr habt beide einen Fehler gemacht und das ist nur menschlich. Daraus könnt ihr jetzt lernen und eure Beziehung oder auch zukünftige Beziehungen können dadurch besser werden.
Liebe Grüße
Lenya

Lenya
Peerberaterin
Beratung4Kids
löwe 17.10.2020 14:33

Hallo Lenya,
ich glaube er denkt das es mir nur darum geht, dass ich schwanger werden könnte. Ich denke er sieht den Fehler nicht wirklich ein. Ich hab immer noch keine Ahnung was ich tun soll. Treffen uns heute Abend wieder bei ihm, seine Eltern sind nicht zuhause. Ich hoffe er drängt mich nicht wieder das ich mit ihm schlafe, denn dazu habe ich aktuell ehrlichgesagt keine große Lust. Neija mal schauen.
löwe
Lenya Peer-Berater(-in) 19.10.2020 22:40

Hallo Löwe,
wenn du das Gefühl hast, dass er es nicht versteht, weil dir die richtigen Worte dazu fehlen, es zu erklären, dann versuch doch ml deine Erklärung aufzuschreiben. Dann kannst du sie durchlesen und überarbeiten, bevor du sie ihm vorliest. Wenn du eher meinst, dass er dich einfach nicht verstehen will, dann kannst du da wenig machen. Ich würde in so einem Fall die Beziehung beenden, bevor noch mehr verletzende Dinge geschehen.
Dass er dich dazu drängt, mit ihm zu schlafen, hört sich auch gar nicht gut an. Wie genau drängt er dich denn?
Lass dich zu nichts breitschlagen, das du eigentlich nicht willst!
Liebe Grüße
Lenya

Lenya
Peerberaterin
Beratung4Kids