Thema: Kann ohne nicht schlafen

Eröffnet am 27.05.2019 um 18:39 Uhr

Aquatoogo 27.05.2019 18:39

Ich kann nicht einschlafen bevor ich mir einen von der Palme gewedelt habe...
Auch wenn ich manchmal überhaupt keinen Bock habe und einfach nur müde bin kann ich trotzdem nicht einschlafen bevor ich masturbiert habe
Ich verstehe das selber nicht so ganz weil ich erst seit ungefähr zwei Jahren eher in der Dusche mache da gibt es nicht so eine Sauerei... .
Claus Teamer(-in) 29.05.2019 16:47

Hallo Aquatoogo,

gern möchte ich auf deine Anfrage eingehen und schön, dass du den Weg zu B4K gefunden hast.

Es ist tatsächlich so, dass das Testosteron (das männliche Geschlechtshormon*) am Anfang der Pubertät sehr viel im Blut vorhanden ist. Dies führt auch dazu, dass du einen sehr starken Sexualtrieb hast, welcher im wahrsten Sinne des Wortes, "befriedigt" werden möchte. Also auch, dass du schlechter einschlafen kannst, wenn du es nicht machst.

Wenn du dir einen von der Palme wedelst, werden nicht nur viele Glückshormone* (*Hormone sind Botenstoffe, die Befehle vom Kopf her bestimmte Reaktion steuern, quasi) im Kopf freigesetzt, sondern auch...
... kurz nach dem Orgasmus auch Schlafhormone freigesetzt, dadurch fühlst du dich nicht nur gut durch die Glückshormone, sondern auch müde durch die Schlafhormone. Und es macht ja irgendwie auch Sinn. Schläfst du später auch mal mit deinem Partner gemeinsam wohlig ein und wachst gemeinsam mit diesem wieder auf, ist das ja auch zusätzlich eine tolle Sache. Zudem bekommt der Körper Zeit sich wieder zu erholen.

Daher ist das total normal und es ist nicht nur bei Jungs so, sondern auch bei allen Menschen, egal welches Geschlecht. Das heißt, nach einem Orgasmus kann man noch besser einschlafen. Es werden bei einem Orgasmus ja auch viele Muskeln angespannt, welche sich danach entspannen. Selbst Verkrampfungen können sich so auflösen und auch der komplette Hormonhaushalt im Blut regelt sich kurzzeitig auf ein ausgeglichenes Maß ein.

Es ist ja wahrscheinlich auch so, dass du erst keine Lust hast, doch trotzdem anfängst, dann denkst du wahrscheinlich, es macht so viel Spaß (fühlt sich zu gut an), gut dass ich angefangen habe und dann ist es auch schon vorbei und du schläfst ein. So war es jedenfalls bei mir auch so in der Pubertät.
Wenn du zu müde bist, schläfst du doch auch irgendwann so ein, doch über diesen "angenehmen Umweg" geht es meist schneller und liegst nicht so lange unruhig im Bett.

Du kannst dir ja auch Feuchttücher / Küchenrolle ans Bett legen (ein Blatt reicht ja schon) und oder dann am kommenden Morgen duschen.

Wenn du noch Fragen hast, egal ob hierzu oder bei einem anderen Thema, schreib einfach.

Ich hoffe ich konnte dir erst einmal weiterhelfen.

Liebe Grüße

Zuletzt editiert am: 29.05.2019 16:49, von: Claus


Claus
Teamer
Beratung4Kids
Herr gib mir die Kraft Dinge zu ändern, Dinge zu ertragen die nicht veränderbar sind hinzunehmen und die Weisheit beides voneinander zu unterscheiden.