Thema: SVV ich weiß nicht weiter

Eröffnet am 21.02.2020 um 20:36 Uhr

Der müde tot 21.02.2020 20:36

Hallo ich bin 13 Jahre alt vor Weihnachten habe ich mich ca. 3 Wochen lang geritzt und davor selbst verletzt. Meine Mutter meinte ich soll bescheid sagen wenn ich eine Therapie benötige, aber ich habe ais Angst abgelent. Meine Schwester hat auch Psychische Probleme( Angststörungen,...) und nun soll ich meiner Mutter erzählen wenn ich Probleme mit Gedanken habe. Ich kann ihr aber nicht alles erzählen und so richtig versteht sie es auch nicht ( sie weiß nicht, dass ich suizid Gedanken hatte/ habe). Ich habe es nun seit Weihnachten nicht mehr gemacht, aber dann kam das Thema Klassenfahrt. Man hat mir die Wahl gelassen, ob mitfahren oder nicht. Ich wollte eigentlich mit, aber nun hatte ich im Bus so eine Art Panikatacke und konnte es nicht. Jetzt bin ich nicht mit und habe mich jetzt die letzten Tage wieder geritzt, das weiß aber meine Mutter noch nicht. Ich weiß nicht wie ich es ihr sagen soll. Ich hasse reden, es geht einfach nicht.
( PS. Dazu habe ich noch einen heftigen Streit mit meindr Ex BFF, das word aich nichts mehr. Das geht schon seit letztem Sommer so:( )
Schreiben ist einfacher vorallem mit Menschen die mich nicht kennen.
Sorry das ich jetzt einen halben Roman geschrieben habe, aber ja...

Zuletzt editiert am: 22.02.2020 15:49, von: Der müde tot

Blüte111 21.02.2020 21:22

Hallo und guten Abend,
Ich weiß wie du dich fühlst und würde dir daher sehr gerne helfen! Kennst du skills? Das sind alles Sachen die man anstelle von Ritzen anwenden kann. Wenn du magst kann ich mal ein paar skills schreiben aber vllt kennst du auch welche. Könntest du dir vorstellen in der Phase wenn du dich ritzt eine Alternative (skills) anzuwenden? Das du es eine Zeit lang ohne Ritzen geschafft hast ist richtig richtig toll- du kannst stolz darauf sein. Ich kann gut verstehen, dass dir reden schwer fällt. Es klingt erstmal gut das deine Mutter meint wenn du eine Therapie brauchst sollst du zu ihr kommen, aber ich verstehe gut das du dennoch nicht bereit bist ihr alles zu erzählen. Das du wenigstens probiert hast mit zur Klassenfahrt zu kommen finde ich übrigens sehr mutig :) schade das du im Bus eine Panikattacke bekommen hast- das tut mir leid. Wenn es einem nicht gut geht und dann noch ein belastender Streit dazu kommt ist das echt schwer, dieser Streit scheint auch schon länger zu gehen oder? Wie ist denn das Verhältnis allgemein so zu deiner Mum? Macht deine Schwester etwas gegen ihre Angststörungen? Und wie akut sind deine suizid Gedanken aktuell ? Bitte beantworte die Fragen nur wenn du magst, alles andere ist auch okay! Ich hoffe du kannst das Wochenende trotzdem genießen! Liebe Grüße
Der müde tot 21.02.2020 22:08

Das Verhältnis zu meiner Mutter ist sehr gut, algemein in meiner Familie läuft es gut. Geschwisterstreit gibt es immer mal.
Ja meine Schwester ist schon länger in Therapie sie ist 20 studiert und holt sich jetzt einen Therapiehund.
Ja ich kenne Skills: etwas scharfes essen,... was ich immer gemacht habe ist mit Jaguar Gel etwas auf doe Haut zu malen oder mit meinen Kaninchen etwas zu machen.
Der Streit dauert schon seit letztem Sommer an... ( ich wünschte meine allerbeste Freundin wäre nicht weg gezogen... das ist nicht das Thema). Wir haben viele Meinungsverschiedenheiten und die Angeberei mit ihrem neuen Pferd hat dann auch noch viel verschlimmert.
Suizid Gedanken habe ich zur Zeit nicht so... es war mal wo ich kurz davor war Goldregen oder eine andere Pflanzen in Massen zu Essen.
Regenbogenkind 22.02.2020 17:37

Hallo:)

ich melde mich auch mal zu deinem Post, ich nenne dich nicht beim Name, weil ich nicht finde, dass man so jemanden ansprechen sollte.. Gibt es denn einen Namen, wo mit ich dich lieber ansprechen sollte?
Und noch eine Frage, wie kamst du auf deinen User Name? Ich find er zeigt ziemlich wie düster deine Gedanken sind, liege ich damit richtig?
Der müde tot schrieb:
Suizid Gedanken habe ich zur Zeit nicht so... es war mal wo ich kurz davor war Goldregen oder eine andere Pflanzen in Massen zu Essen.

Nur als kleine Info, bitte schreib hier keine detailierten Pläne und Ideen, wie man sich umbringen kann, dass kan andere User Triggern. Du kannst jeder Zeit über Gedanken etc.pp. schreiben, aber bitte versuch handlungen nicht im öffentlichen Forum zu benennen.. Das soll keine blöde Anmache sein, sondern nur ein kleiner Hinweiß! Aber es ist wichtig, dass du über deine Gedanken sprichst und nach Hilfe suchst!

Was ich grundsätzlich super gut finde, dass deine Mutter ziemlich gut für dich sorgt und um dich besorgt ist und dir ansich helfen möchte...! So, wie ich dich verstanden habe, fällt es dir sehr schwer im Gespräch zu sagen, wies dir geht. Hast du schon mal überlegt, ihr all das in einem Brief zu schreiben, du meintest ja, dass dir der schriftliche Weg leichter fällt...

Wie ist es eigentlich mit deiner Schwester und dir... Merkt sie, dass es dir nicht gut geht.. Könnt ihr euch gegenseitig unterstützen oder zieht dich die Krankheit deiner Schwester eher runter?

Und noch eine Frage zum Schluss, hast du Ziele und Wünsche für deine Zukunft, auf die du hinarbeiten möchtest.. Egal ob Schulisch oder Hobby mässig..
Und gibt es Dinge, die dir gut tun? Und helfen dir die Skills?


Entschuldige, dass ich dir so viele Fragen gestellt habe.. Ich finde es nur unfassbar schwierig, jemanden Tipps und Ratschläge zugeben, wenn man so wenig weiß, da man dann schnell mal einen Tipp geben kann, den die Person garnicht gebrauchen kann...
Aber: Du musst auf keine Fragen anworten, das entscheidest du selber...

Gib auf dich acht und es gibt Wege aus dem SVV!
Kämpf für dich und dein Leben. Denn du bist es wert!

Liebe Grüße
Regenbogenkind
Der müde tot 22.02.2020 17:54

Es tut mir leid, dass ich etwas geschrieben habe was man nicht darf.
Meine Username ist ein Filmtitel eines Stummfilms, der noch schwarz weiß ist und zu dem umser Chor gesungen hat.
Nenn mich, wie ein meindr Kaninchen, die mir zeigen, wie lebensfröhlich man sein kann. Da ich kein Lieblingskaninchen habe such dir einen aus: Blacky, Toffy oder Karamell.
Meine Familienmitglieder wissen, dass ich es mal gemacht habe außer mein kleiner Bruder. Meine Schwester ist ( ich weiß nicht wie ich es schreiben soll) auch nur ein Familienmitglied. Wir beide reden wenig über die Probleme man bekommt nur immer etwas mit. Klar der Hund ist schon ein Thema über das man spricht ( sehr viel), aber sonst reden wir wie gesagt wenig darüber.
Die Skills haben mir bis letzte Woche oft geholfen, aber...
Ziele? Ich weiß nur, dass ich später Kaninchen im Großem Gehege halten und noch mehr Schmetterlinge weiter züchten möchte.

Zuletzt editiert am: 22.02.2020 17:56, von: Der müde tot

Regenbogenkind 23.02.2020 09:23

Hallo Toffy-Blacky-Karamell,
Ich kann mich nicht gut entscheiden, deshalb nenne ich dich jetzt so und hoffe, das ist okay. Vllt gibt dir der Name ja dreimal Lebensfreude, das wäre doch schön! ;)

Du musst dich nicht entschuldigen, das war nur ein Hinweis und war überhaupt nicht böse gemeint, aber jetzt weißt du es und kannst da mehr drauf achten. Also alles gut! "Fehler sind dazu da, aus ihnen zu lernen. Und es dann besser und anders zu machen. Das sind Lernfelder." Vllt kannst du es ja so sehen? Auch wenn es ja kein Fehler war, sondern einfach nur was, was du nicht wusstest. Und ehrlich zu sein steht im Kodex ( ich habe gerade Mal nachgelesen) nur bei Chats, dass man da nicht über SVV und Suizidhandlungen schreiben soll. Wobei ich mich Frage, was für ein Unterschied es im Forum und im Chat macht? Aber dazu können ja vllt die Berater*innen sich noch zu Wort melden! Normalerweise übernimmt ein*e Berater*in auch deine Forumsberatung, bzw hilft auch mit. Da wird sich in den laufenden Tagen auf jeden Fall auch noch jemand melden!

Du singst also im Chor. Tut dir das gut? Macht dir das Spaß? Merkst du, dass singen auch Angstlösend sein kann? ;)

Okay verstehe, also eigentlich seid ihr eine gute Familienkonstruktion, aber über Probleme wird wenig bis gar nicht geredet, außer jetzt eben über den Therapiehund. Weißt du woran das liegt, dass ihr so wenig über euch und eure Gefühle sprecht? Und gibt es eine Person (in der Familie, im Freundeskreis, im Chor oder oder..), der du vertrauen kannst und der du dich anvertrauen könntest. Oder es dir am ehesten vorstellen kannst?

Was meinst du damit, dass sie geholfen haben? Das du sie seit letzter Woche nicht mehr anwendest und es zu Rückfällen kam und du dich wieder Selbstverletzt hast? Oder das die Skills keine Ansapnnung mehr abbauen. Bzw Aggressionen, oder was du dabei fühlst. Was sind denn so typische Situationen, wo du dich selbstverletzt? Erkennst du da ein Muster?
Manchmal hilft das um dann gezielter Skills einzusetzen, damit man das SV verhindern kann.

Und noch eine Frage : willst du mit dem SV aufhören? Das ist wichtig zu wissen, denn nur wenn man es wirklich will, kann es auch anderes werden!

Aber man kann es schaffen. Und es haben schon viele geschafft. Also wieso nicht auch du?

Und das sind doch schöne Ziele. Tiere scheinen dir sehr gut zu tun?!

Du magst Schmetterlinge also sehr gerne, oder? Hast du schon Mal von dem Butterfly Projekt gehört? Das ist ein Skill. Und da ich Grad bei dir von Schmetterlingen gehört habe, musste ich dran denken ;). Wenn du dazu mehr Infos willst, kann ich dir das nochmal ausführlicher erklären. Oder du schaust insgesamt Mal. Ich glaub, im Forum gibt es auch irgendwo eine Forumsberatung, wo ganz viele Skills gesammelt wurden...

Hab einen guten Tag mit vielen kleinen schönen Momenten!

Und Pass auf dich auf!

Alles Gute!
Regenbogenkind
Der müde tot 23.02.2020 10:01

Eigendlich singe ich gerne im Chor, das Problem ist nur das ich mich erst ermutigen muss dort überhaubt hinzugehen, wobei meine Mutter mich zum Glück "zwinkt". Wir sollen immer alle Gedanken sausen lassen und uns lockern.
Nein da hast du was falsch verstanden odee ich hane mich falsch ausgedrückt. Nur ich und meine Schwester reden wenig über unsere brobleme miteinander. Mit unserer Mutter reden wir fiel. Mit anderen rede ich fast gar nicht über meine Probleme.
Es ist oft wenn ich mich über meine ex BFF aufrege oder diese Woche jetzt, weil ich traurich wütent bin weil ich nicht mit auf Klassenfahrt gefahren bin und die ersatzt Klasse war...
Ich habe mir mig diesem Jaruar Gel von Henna viel auf die Haut gemalt. Ich kannte bis jetzt das Butterfly Projekt nicht, habe mich gerade eingelesen und mir viel auf, dass ich meinen Schmetterling unbewust getötet habe. Eine andere Ablekung war mich um meine Raupen zu kümmern bzw. Futter zu holen und sauber machen, dieses geht jetzt aber nicht mehr, da sie alle verpuppt sind. Ja ich züchte schon Schmetterlinge aber erst eine Art wo die Paarung funktioniert hat und dass sind kleine Motten. Jetzt habe ich aber handgroße grüne Nachtfalter.
Und dann wie schon gesagt meine Kaninchen im Garten frei hoppeln lassen und ihnen zu sehen, dieses geht aber auch im Moment nicht, da es nur regnet.
Ja eigentlich will ich mit den ritzen aufhören, aber ist ist leichter gesagt als getan.

Noch einen schönen Sonntag.
Holger Teamer(-in) 23.02.2020 12:04

Hallo zusammen...

Wollte mich nur kurz zuschalten.
Ihr kennt mich ja... Toffy seit heute auch in der Einzelberatung.
Schön, dass Ihr euch gefunden habt!!

Was die Erwähnung von möglichen Suizidansätzen betrifft, hat Regenbogenkind Recht.
Hier im öffentlichen Forum wäre das ganz sicher nicht gut.
In der Einzelberatung können wir aber darauf eingehen. Da gibts keine Themen, die tabu sind.

Hier werde ich in jedem Fall mitlesen und bin jederzeit erreichbar.
Liebe Grüße,
Holger

Holger
Teamer
Beratung4Kids
Nicht zu wissen was los ist, ist manchmal schlimmer als die Wahrheit.
Regenbogenkind 23.02.2020 17:49

Hallo ihr beiden,

Ja, das kann ich verstehen. Manchmal kostet das ziemlich Überwindung, aber schön, dass dir das zwingen der Mutter sogar was gebracht hat und es dir Spaß macht. Was singt ihr denn so? Bzw gibt es vllt sogar Musik, die dir sonst auch ganz gut tut und dir Kraft und Hoffnung gibt? Musik kann ja oft wunder wirken *Gedreht*

Ich finds gut, dass du das nochmal richtig gestellt hast, dadurch kann ich dich nämlich nochmal besser verstehen, danke! Ist es denn so, dass deine Mum auch eine gute Vertrauensperson von Dir ist?

Okay, das sind Punkte die doof sind, aber wieso denkst du das du dich dann selbst auch noch bestrafen musst? Oder wegen was verletzt du dich selber? Vllt um dich selber wieder mehr zu spüren? Da gibt es ja verschiedene Gründe, und wenn man für sich die Grüne rausgefunden hat, kann man auch am ehesten lernen andere Dinge zu tun anstatt dem SvV. Ich weiß, dass das nicht von heute auf morgen geht und das es manchmal ganz schön hart ist gegen den Druck stand zu halten, was ich dir aber aus Erfahrung sagen kann, dass es nur schwieriger wird, umso länger du es machst.. Und da ich es so gelesen habe, dass du es (zum Glück!) noch nicht so lange machst und es dann leichter sein wird, als wenn du es schon über Jahre gemacht hast.. Obwohl es dann auch machbar wird;) Manchmal hilft es sich auch kleine Ziele zu setzen. Von täglich auf dreimal die Woche und so weiter... Mir hat es auch geholfen, gar nicht die Möglichkeit zu haben Klingen etc.pp. kaufen zu können. Teilweise auch durch Kasenzettel die ich meiner Mutter zeigen musste. Wobei ich aber weiß, dass ich es damals richtig scheiße fand, dass meine Mutter mich damit so kontrolliert hat. Rückblickend war das aber ganz gut! Oder auch erstmal alle scharfen Gegenstände aus dem Zimmer zu schmeißen, so dass du nicht sofort was bei Hand hast.

Denkst du, es würde dir helfen, über deine Gefühle und Gedanken wegen dem Streit und der Klassenfahrt zu schreiben? Dann kannst du das sehr gerne tun. Falls du das noch nicht in der EB bei Holger gemacht hast- bei Ihm sind deine Gedanken aber auch sehr gut aufgehoben und er kann gut Arschtritte verteilen, bei Ihm bist du in guten Händen *Zwinkern* *Gedreht*

Vllt, wäre jetzt auch sinnvoll zu fragen, was du dir von mir hier als Userin erhoffst, also womit kann ich dich unterstützen? Damit es nicht tausen verschiedene Meinungen gibt und es dich komplett verunsichert. Ich antworte Dir aber sehr gerne, wenn Du das willst!

Oh, jetzt hab ich ziemlich viel neues über Schmetterlinge gelernt, danke Dir! DAs ist sehr interessant. Wie bist du auf das Hobby gekommen? *Gedreht*

Sind Schmetterlinge und Hasen deine Lieblingstiere? Hast Du sonst noch Hobbys?

Mm, Du hast ja jetzt ein paar Dinge genannt, die aktuell nicht als Skill funktionieren. Sollen wir mal gemeinsam nach noch ein paar mehr schauen. Ich hab über die ganzen Jahre seeehr viele kennengelernt und wenn Du willst kann ich Dir ein paar verraten *Zunge* . Aber ich möchte Dich nicht überschütten und mit den ganzen Dingen überfordern, Weißt Du denn z.B ob Du eher auf akustische, geschmackliche, optische, geruchs Dinge oder fühlerische Dinge reagierst bzw anspringst? Also im Sinne von, dass dir das gut tut und dich beruhigt und ein wenig entspannt?

Ohjee jetzt sind das ganz ganz viele Fragen geworden, dass tut mir ganz dolle leid und entschjuldige, wenn ich zu neugierig bin. Du musst auch nicht auf alles antworten, antworte nur auf das, was du willst und kannst! Umso mehr ich allerdings weiß umso genauer kann ich dir Tipps oder Ratschläge geben, wobei cih auch nur Userin bin und das alles nur aus betroffener Sicht und eigener Erfahrung dir sagen kann. Fachliches müsste dir Holger erklären bzw kann es vllt aus einer neutraleren Sicht heraus sagen *Pfeifend* Daumen hoch

So, jetzt hoffe ich, dass du heute ein paar Lichtblicke hattest oder dir ordentlich die Gedanken aus den Kopf pusten lassen konntest!!

Ganz liebe Grüße
Regenbogenkind *Gedreht*
Der müde tot 23.02.2020 19:55

Ja Musik bewirkt Wunder. Algemein sind/waren wir in der Familie recht musikalisch Begabt, wenn ich das so sagen kann. Ich habe 6 Jahre Klavier gespielt aber vor zwei Jahren habe ich bemerkt, dass es zu alles zu viel wurde.
Ich singe in der Jugendkantorei also viel Kirchliches. Im moment singen wir einen Bach Psalm 51 und auch manchmal lateinische Lieder. Wenn och musik höre oft Musikals oder Opern.

Meine Mutter ist eine Vertrauhensperson ich habe ihr immer viel erzählt, aber jetzt kann ich ihr in dieser Sache nich alles erzählen/ erklären, es geht einfach nicht. Ich glaube gar nicht, dass ich mich bestrafen will, es ist ein schlechts Gewissen/ Trauer/ Wut alles in einem, welches damit für eine Gewisse Zeit verschwindet und irgendwann kann man nicht mehr aufhören. Wie schon oferters erwähnt fande ich es immer gut mir etwas auf die Haut zu malen oder meine Gefühle auf ein Bild zu übertragen.

Ich weiß nicht warum, aber ich fand Schmetterlinge schon immer Interessant. Mit 7 oder 8 habe ich Raupen von dem Kohl gesammelt um die Schmetterlinge wieder frei zu lassen. Nicht nur vom Kohl sondern auch von Brennesseln und anderen Futterpflanzen. Jetzt halte ich die Insekten in meinem Zimmer und möchte züchten, das geht aber nicht so gut mit einheimischen, also muss ich mir welche Kaufen.
Meine Lieblingstier ist der Wolf und dann Schmetterlinge und Kaninchen.
Wie man es nimmt meine Schmetterlinge sind schon mien Hobby + malen und singen.

Ich glaube verlangen tu ich von euch garnicht so richtig. Mir hilft es gerade einfach alles einmal aufschreiben zu können znd mich mit anderen darübee zu unterhalten die, die "gleichen Probleme" haben wie ich. Alles und nicht nur die halbe Wahrheit.

Zuletzt editiert am: 23.02.2020 20:02, von: Der müde tot

Regenbogenkind 24.02.2020 12:03

Hallo du,

Na klar darfst du das (mit sotolz!) sagen! Wie meinst du das, dass es dir zu viel wurde? Zu viel Leistungsdruck? Oder ist Klavier doch nicht das richtige Instrument für dich? Oj Jugendkantorei hört sich wunderbar an. Wie eine zweite Familie, oder? Zumindest ist das bei "mir" so (nur das es keine Jugendkantorei ist, sondern sowas in die Richtung, heißt aber anders ;) ) Und magst du Bach auch so gerne? :))
Wie ist das bei dir? Du bist 13 oder? Kannst du zu der Kantorei stehen oder gibt es viele andere in deiner Klasse zum Beispiel, die das doof finden?
Oh, was für Musikals unf Opern hörst du denn so? :)

Mm, was ich interessant finde, wenn du sagst, sie ist eine Vertrauensperson für dich, aber jetzt geht es nihct. Ganz provokant gefragt: Wieso? Was ist jetzt anders?

Mm, okay, bei dir ist es eher die Überforderung mit den Emotionen gut umzugehen. Sehe ich das richtig? Kannst du weinen?

Wenn dir malen hilft, dann könnte das ein guter Skill für dich sein, wenn die Gefühle dich überrollen, sie zum Bild bringen. Einfach drauf los malen, alles was du fühlst. Umsetzen. Drauf los malen. Hast du das schon pürobiert und wenn, wie geht es dir danach?

Oh. das ist ja eine tolle Geschichte, wie du zu deiner Schmetterlingliebe gekommen bist! :)

Auch beim singen, kann man all seinen Gefühlen und Gedanken freien Raum lassen, kannst du einfach so drauf los singen? :)

Na, dann höre ich dir gerne weiter zu! Nur eine kleine Ergänzung: Ich bin nicht in deiner Situation, hab nicht identisch das gleiche wie du durch und erlebt. Bzw jeder empfindet und reagiert ein wenig anders. Und das ist okay. Denn jeder MEnsch ist einzigartig und es wäre doof, wenn alle gleich wären, oder? Deshalb: Ich kann viel nachvollziehen, da es "mir" oft ähnlich ging und manchmal vllt noch geht, aber manches hab ich anders geregelt oder bin anders mit umgegangen, deswegen kann ich nicht alles verstehen. Aber ich höre dir gerne zu und versuch dir ein paar Ratschläge mit auf den Weg zu geben, ob sie dir was bringen, weiß ich nicht. Da jeder Mensch für sich selbst entscheiden muss, was ihm gut tut und hilft und da gibt es leider kein Allheilmittel, so schön es wäre. Aber man kann auf die Suche gehen und das lohnt sich allemal!!! :)

Hast du die Woche Schule oder Ferien? Ich hoffe allemal, dir geht es einigermaßen okay und du hast ein paar schöne Dinge vor! Gib auf Dich acht!

Viele liebe Grüße