Thema: Wertlos

Eröffnet am 21.09.2018 um 19:41 Uhr

Dornenrose 21.09.2018 19:41

Ich kann und will nicht mehr. Niemand nimmt mich ernst und versteht mich. Niemand würde mich vermissen wenn ich nicht mehr da wäre.
elene--annika 21.09.2018 21:21

Editiert:

Zuletzt editiert am: 22.09.2018 09:53, von: elene--annika

Dornenrose 22.09.2018 08:44

Ich fühle mich so, weil ich wahrscheinlich meine Freundinnen verlieren werde und weil ich in der Schule keine Freundinnen habe seit 4 Jahren. In der 7.Klasse gab es ein Mädchen das mich manchmal verletzt hat wenn ich krank war und in der Schule. Sie ist in der 7.Klasse mitte des Schuljahres von der Schule gegangen. Meine Sitznachbarin meint es glaube ich nicht ernst mit mir. In den Schuljahren davor und in der 8. Klasse war sie manchmal komisch zu mir. Wo ich krank war und nach den Hausaufgaben gefragt habe hat sie zu mir gesagt das sie nicht mein Bimbo ist. Meine neue Mitschülerin mag mich glaube ich nicht. Ich glaube das sie sich besser mit meiner Sitznachbarin und einem anderen Mädchen aus meiner Klasse besser versteht und das sie die Mädchen mehr mag als mich. Die anderen Mädchen reden eigentlich gar nicht mit mir. In der 5.Klasse und 6.Klasse hat es mir noch nicht so viel ausgemacht das ich in der Schule keine Freundinnen habe, weil ich Zuhause noch meine Freundin hatte, aber jetzt seit fast einem Jahr habe ich das Gefühl habe das meine Freundinnen mich nicht mehr mögen. Meine Freundinnen zuhause gehen gemeinsam auf eine Schule zwar nicht in dieselbe Klasse, aber sie gehen gemeinsam in Französisch dadurch haben sie mehr Gemeinsamkeiten. Ich habe mit meinen Freundinnen schon 2 mal darüber geredet das ich das Gefühl habe das sie mich nicht mehr mögen. Beim zweiten Gespräch das ist schon zweieinhalb Monate her habe ich ihnen von dem Gefühl erzählt und sie haben gesagt dass ich so still bin. Ich habe ihnen von dem Gedanken erzählt wie es wäre wenn ich nicht mehr da wäre und sie haben gesagt dass ich solche Gedanken nicht haben soll und das es schlimm wäre, aber ich glaube nicht das sie es ernst gemeint haben, weil nach dem Gespräch hat sich nichts verändert. Vor den Sommerferien war Abschluss vom Basteln und meine Freundinnen haben nur 2,3 Wörter mit mir geredet und mich ignoriert. Sie haben ohne mich Bilder gemacht und vor den Sommerferien waren sie auch ohne mich im Freibad. Jetzt macht mir das alleine sein immer mehr was aus. Ich fühle mich immer wertloser. Ich halte es nicht mehr aus das ich in der Schule keine Freundinnen habe und das ich wahrscheinlich meine Freundinnen verlieren werde.
Lisa Teamer(-in) 22.09.2018 09:11

Hallo Dornenrose,

Ich bin Lisa und möchte versuchen dir etwas in deiner Situation zu helfen.

Es ist wirklich gut und mutig das du dich mit deinem Problem uns hier im Forum anvertraust! Und ich kann es sehr gut verstehen wie es dir damit jetzt geht. Aber ich möchte dir sagen, dass ich denke das niemand wertlos ist auch du nicht! Und vor allem hängt das nicht davon ab ob man Freunde hat oder nicht.
Du schreibst das du denkst deine Sitznachbarin meint es nicht ernst mit dir. Denkst du dass weil sie dir nicht mehr ihre Hausaufgaben gibt oder gibt es da noch mehr Gründe für?
Was haben denn deine Freundinnen Zuhause gesagt als du ihnen von dem Gefühl erzählt hast du denkst sie mögen dich nicht mehr? Das sie ohne dich was machen und sich das für dich blöd anfühlt kann ich gut verstehen! Hast du sie mal gefragt ob sie mit dir ins Freibad gehen wollen oder so?
Was machst du denn im Moment so in deiner Freizeit? Gehst du in einen Verein, machst Sport oder so? Und wie geht es dir Zuhause mit deiner Familie?

Du kannst natürlich nur die Fragen beantworten die du möchtest.
Ich würde mich freuen von dir zu hören!
Lisa
Dornenrose 22.09.2018 11:17

Da gibt es noch mehr Gründe. Meine Freundinnen haben zu mir gesagt das ich so still bin und mehr reden soll. Ich habe mich noch mal mit meinen Freundinnen getroffen. Auf dem Heimweg bin ich bis zu einer Stelle mit meiner Freundin gemeinsam gefahren und sie hat gar nicht mit mir geredet. Ich reite und spiele Flöte. Ich habe aber Einzelunterricht. Beim Trompete spielen habe ich kein Einzelunterricht. Ich habe 3 große Brüder. Ich bin die jüngste. Ich bin 15 Jahre alt.

Zuletzt editiert am: 22.09.2018 12:45, von: Dornenrose

elene--annika 22.09.2018 11:47

Edit..

Zuletzt editiert am: 22.09.2018 11:47, von: elene--annika

Dornenrose 22.09.2018 12:48

Ich denke das ich wertlos bin und das mich niemand vermissen würde wenn ich nicht mehr da wäre. Eigentlich fühle ich mich bei meiner Familie und meinen 3 Brüdern wohl. Ich bin die jüngste. Ich bin 15 Jahre alt. In letzter Zeit gibt es manchmal Situationen mit meiner Mama die ich nicht gut finde. Heute war wieder so eine Situation.
elene--annika 22.09.2018 14:03

Dornenrose schrieb:
Ich denke das ich wertlos bin und das mich niemand vermissen würde wenn ich nicht mehr da wäre. Eigentlich fühle ich mich bei meiner Familie und meinen 3 Brüdern wohl. Ich bin die jüngste. Ich bin 15 Jahre alt. In letzter Zeit gibt es manchmal Situationen mit meiner Mama die ich nicht gut finde. Heute war wieder so eine Situation.


Hey
Hör doch mal auf dich schlecht zu machen!
Das tut dor nicht gut.
Was für eine Situation?

Lg
Lene
Dornenrose 22.09.2018 14:41

Meine Mama wollte das ich meine Freundin frage ob sie mit auf die Hochzeit kommt. Ich habe meine Freundin nicht gefragt, weil ich bisschen Kopfschmerzen hatte und weil ich das Gefühl habe das meine Freundinnen sich nicht mehr für mich interessieren und weil ich das Gefühl habe das meine Freundinnen mich nicht mehr mögen. Meine Mama versteht mich nicht, aber vielleicht liegt es daran das sie nicht alles weiß. Meine Mama will das ich unter Menschen komme. Meine Mama findet es schade das wir so wenig zusammen machen. Meine Mama wollte das ich mit ihr auf die Hochzeit gehe. Meine Mama sagt das ich für sowas immer eine Ausrede habe. Jetzt ist meine Mama auf der Hochzeit und ich bin zuhause. Meine Freundinnen und die Mädchen aus meiner Klasse würden mich nicht vermissen wenn ich nicht mehr da wäre.
Lisa Teamer(-in) 23.09.2018 14:08

Hallo Dornenrose,

Du schreibst das du dich in deiner Familien eigentlich wohl fühlst, ich denke denen bist du bestimmt wichtig!

Hast du auf dem Heimweg denn versucht mit deiner Freundin ein Gespräch anzufangen? Vielleicht weiß sie auch einfach nicht was sie sagen soll, das heißt ja nicht das sie dich nicht mag.
Du schreibst viel davon was deine Mama will, aber was willst du denn? Willst du unter Menschen kommen? Willst du mehr mit ihr machen? Und wolltest du eigentlich auf die Hochzeit gehen? Vielleicht solltest du ihr einfach sagen was du möchtest weil das kann sie ja sonst nicht wissen.
Gibt es irgendwie eine Möglichkeit das du außerhalb der Schule noch Kontakte pflegst? Aber vielleicht ändert sich das mit den Mädels in deiner Klasse auch wenn du auf sie zugeht?

Gruß
Lisa
Dornenrose 23.09.2018 14:32

Ich habe kein Gespräch angefangen mit meiner Freundin, weil sie vorne draus gefahren ist und weil sie mir das Gefühl gibt das wenn ich was sage das sie sich nicht dafür interessiert. Eigentlich will ich schon unter Menschen kommen, aber ich glaube nicht das die Menschen was mit mir zu tun haben wollen. Ich wollte nicht auf die Hochzeit. Mit den Mädchen in meiner Klasse wird sich nichts verändern auch wenn ich auf sie zugehen würde, würde sich nichts verändern. Die Mädchen haben sich von mir ein Bild gemacht und an diesem Bild wird sich nichts verändern. Vielleicht bin ich meiner Familie wichtig, aber ohne mich wären meine Familie, meine Freundinnen und die Mädchen aus meiner Klasse besser dran.