Thema: Allerbeste Freundin ist weg und ich bin schuld?

Eröffnet am 06.06.2018 um 18:38 Uhr

love2sing 06.06.2018 18:38

Hallo ihr lieben!
Ich hatte innerhalb der letzten 2 Tage einen Riesenkonflikt mit meiner besten Freundin, welche mit mittlerweile blockiert hat.
Sie denkt, dass ich mich früher nur geritzt habe, um Aufmerksamkeit zu bekommen, was allerdings nicht stimmt. Momentan ist es für mich sowieso schon schwer genug, offener mit meinen Narben umzugehen. Ich habe versucht, es ihr zu erklären, was allerdings nicht funktioniert hat. Damals hat sie zu mir gesagt "Dann mach doch, ich kündige dir übrigens die Freunschaft, geh zu deinem Psychologen oder deiner Beratung" als ich ihr von meinen Suizidgedanken erzählt habe. Das habe ich natürlich auch nie vergessen und sie auch darauf noch einmal angesprochen, allerdings missversteht sie alles komplett und denkt, ich würde sie dafür verantwortlich machen, dass ich mich damals geritzt habe und es ist ihr alles was mit dem Thema SvV zu tun hat, scheißegal und sie möchte sich erst gar nicht mit so etwas auseinandersetzen, meinte sie und dass wir uns ja verändert hätten (mit dem Argument kommt sie nun zum 3. Mal an).
Gestern hatte ich zum ersten Mal eine Panikattacke und gestern Nacht kamen Suizidgedanken wieder, weil ich zu ihr eine sehr sehr enge Bindung hatte. Ich habe das Gefühl, ich bin selbst schuld daran, dass sie jetzt nichts mehr von mir wissen will, andererseits bin ich unfassbar wütend, dass sie mich so gar nicht verstehen kann in dem Punkt und mich dadurch auch nicht akzeptiert, sondern mich von sich wegschiebt, eben weil sie das ja für eine reine Aufmerksamkeitssache hält.
Ich habe das Gefühl, dass ich nicht mehr kann....
elene--annika 06.06.2018 18:42

Hallo
Ich heisse lene und versuche dir zu helfen. *Lächelnd*
wie geht es dir?
ist deine beste freundin in der klasse oder wo?
auf einer skala von 1 ich tu mir nichts an bis 10 ich würde es sofort tun wi stehst du da?

Hast du versucht noch einfmak mit ihr zureden?
Du bist nicht schuld dran.

Pass auf dich auf und verprech mir das du dir nichts antust.

Liebe grüße
Lene
love2sing 06.06.2018 18:57

elene--annika schrieb:
Hallo
Ich heisse lene und versuche dir zu helfen. *Lächelnd*
wie geht es dir?
ist deine beste freundin in der klasse oder wo?
auf einer skala von 1 ich tu mir nichts an bis 10 ich würde es sofort tun wi stehst du da?
Hast du versucht noch einfmak mit ihr zureden?
Du bist nicht schuld dran.
Pass auf dich auf und verprech mir das du dir nichts antust.
Liebe grüße
Lene


Hallo Lene,
danke, dass du mir geantwortet hast so schnell. Mir geht es scheiße. Nein, sie war in meiner Klasse, aber ich bin an einer anderen Schule und sie macht momentan Abitur. Ich stehe im Moment auf 7. Naja, sie ging nicht ans Handy, als ich versucht habe, anzurufen und hat mich blockiert auf Whatsapp,also nein, habe ich nicht. Doch, das denke ich schon... Hätte ich einfach das Thema auf sich beruhen lassen, dann wäre sie jetzt eventuell noch "da". .. Ich versuche es..Liebe Grüße, love2sing
elene--annika 06.06.2018 19:09

love2sing schrieb:
elene--annika schrieb:
Hallo
Ich heisse lene und versuche dir zu helfen. *Lächelnd*
wie geht es dir?
ist deine beste freundin in der klasse oder wo?
auf einer skala von 1 ich tu mir nichts an bis 10 ich würde es sofort tun wi stehst du da?
Hast du versucht noch einfmak mit ihr zureden?
Du bist nicht schuld dran.
Pass auf dich auf und verprech mir das du dir nichts antust.
Liebe grüße
Lene


Hallo Lene,
danke, dass du mir geantwortet hast so schnell. Mir geht es scheiße. Nein, sie war in meiner Klasse, aber ich bin an einer anderen Schule und sie macht momentan Abitur. Ich stehe im Moment auf 7. Naja, sie ging nicht ans Handy, als ich versucht habe, anzurufen und hat mich blockiert auf Whatsapp,also nein, habe ich nicht. Doch, das denke ich schon... Hätte ich einfach das Thema auf sich beruhen lassen, dann wäre sie jetzt eventuell noch "da". .. Ich versuche es..Liebe Grüße, love2sing


hi bitte versuch stark zu bleiben.
hast du freunde und famielie die für dich da sind?
versuch jetzt nicht allein zu bleiben mit deinen gedanken.
ich mach mir sorgen.
vllt braucht sie zeit .

lg
lene
love2sing 06.06.2018 19:15

elene--annika schrieb:
love2sing schrieb:
elene--annika schrieb:
Hallo
Ich heisse lene und versuche dir zu helfen. *Lächelnd*
wie geht es dir?
ist deine beste freundin in der klasse oder wo?
auf einer skala von 1 ich tu mir nichts an bis 10 ich würde es sofort tun wi stehst du da?
Hast du versucht noch einfmak mit ihr zureden?
Du bist nicht schuld dran.
Pass auf dich auf und verprech mir das du dir nichts antust.
Liebe grüße
Lene


Hallo Lene,
danke, dass du mir geantwortet hast so schnell. Mir geht es scheiße. Nein, sie war in meiner Klasse, aber ich bin an einer anderen Schule und sie macht momentan Abitur. Ich stehe im Moment auf 7. Naja, sie ging nicht ans Handy, als ich versucht habe, anzurufen und hat mich blockiert auf Whatsapp,also nein, habe ich nicht. Doch, das denke ich schon... Hätte ich einfach das Thema auf sich beruhen lassen, dann wäre sie jetzt eventuell noch "da". .. Ich versuche es..Liebe Grüße, love2sing


hi bitte versuch stark zu bleiben.
hast du freunde und famielie die für dich da sind?
versuch jetzt nicht allein zu bleiben mit deinen gedanken.
ich mach mir sorgen.
vllt braucht sie zeit .

lg
lene


hi das funktioniert aber nicht. Freune. Familie ja aber die will ich nicht da mit reinziehen... Ich mach mir auch sorgen. Ich hab ihr schon oft genug zeit gegeben.....lg, love2sing
elene--annika 06.06.2018 21:10

hi

wie geht es dir jetzt?

hab mir mehr als sorgen gemacht hatte den beitrag gemeldet da du wichtig bist und am leben bleiben sollst

lg
lene

Zuletzt editiert am: 06.06.2018 21:13, von: elene--annika

Charly Forenleitung 07.06.2018 10:04

Liebe love2sing,
ich bin froh, dass Lene Dich hier so unterstützt und ich würde dann moderierend dabei bleiben, da wir ja in der Beratung zusammen schreiben. Aber vielleicht hat ja der ein oder andere noch einmal eine Idee, wie Du mit dieser Situation umgehen könntest. Ich habe Dir in unserer Beratung dazu auch noch einmal ausführlicher geschrieben *Lächelnd*
Ganz liebe Grüße, Charly *Tschüss*

Charly
Forenleitung allg. Bereich
Beratung4Kids
Julja S. Teamer(-in) 07.06.2018 10:40

Hallo love2sing,

ich bin Julja vom B4K-Team und glaube, dass du ein paar aufmunternde Worte gut gebrauchen könntest, weil es wirklich nicht leicht ist, jemanden Wichtigen so zu verlieren. Deswegen würde ich es gern versuchen.

Aber erst einmal ein paar Fragen an dich, um deine Situation besser verstehen zu können (die musst du natürlich nicht beantworten, wenn du nicht möchtest):
War deine Freundin an deiner Seite, als du dich noch selbst verletzt hast?
Wann wirft dir deine Freudin diese Sachen vor? Wenn ihr euch streitet oder auch außerhalb?
Hast du ihr erst im Streit versucht zu erklären, dass ihr Verhalten dich verletzt?

Dass du dich mit deinen Probleme von ihr nicht ernstgenommen fühlst, ist sehr schade und sollte in einer Freundschaft nicht sein. Deswegen ist deine Wut natürlich gut nachzuvollziehen, denn von seiner besten Freundin erwartet man einfach mehr, vor allem wenn man sich ihr so öffnet.
Ich weiß natürlich nicht, wie lange ihr schon befreunde seid, aber hälst du es denn selbst auch für möglich, dass ihr euch verändert habt? Denn scheinbar scheint eure Freundschaft nicht mehr das zu sein, was sie einmal war. Falls das der Fall sein sollte, ist das nichts Ungewöhnliches und manchmal kann man auch gar nichts dafür. Man wird älter, lernt neue Leute kennen, entwickelt sich in verschiedene Richtungen. So ist das manchmal einfach. Man kann versuchen dagegen anzukämpfen, aber eine Freundschaft sollte kein Kampf sein. Sie sollte auf Freiwilligkeit beruhen und ganz natürlich sein, ohne sich verstellen und Dinge geheim halten zu müssen, damit sie nicht zerbricht. Den wahren Wert einer Freunschaft erkennt man doch in den schlechten Zeiten, nämlich darin, dass man für einander da ist und nicht einfach wegläuft, wenn es schwer wird. Stimmst du mir da zu?

Wenn du dich versuchst in ihre Situation zu versetzten und sie in deine - was hättest du gemacht? Wie hättest du reagiert? War sie bereits, das gleiche für dich zu tun?

Liebe Grüße
Julja

Julja
Teamerin
Beratung4Kids
love2sing 07.06.2018 13:08

elene--annika schrieb:
hi

wie geht es dir jetzt?

hab mir mehr als sorgen gemacht hatte den beitrag gemeldet da du wichtig bist und am leben bleiben sollst

lg
lene

Liebe Lene,
ehrlich gesagt weiß ich nicht, wie es mir geht. Mir ist alles so egal. Ich hatte heute das Gefühl, meine 2 guten Freundinnen in der Schule (sie wissen wie es mir im Moment geht) haben mich ignoriert, sie haben fast nicht mit mir geredet und ich hab fast losgeheult. Danke....

LG
love2sing 07.06.2018 13:09

Charly schrieb:
Liebe love2sing,
ich bin froh, dass Lene Dich hier so unterstützt und ich würde dann moderierend dabei bleiben, da wir ja in der Beratung zusammen schreiben. Aber vielleicht hat ja der ein oder andere noch einmal eine Idee, wie Du mit dieser Situation umgehen könntest. Ich habe Dir in unserer Beratung dazu auch noch einmal ausführlicher geschrieben *Lächelnd*
Ganz liebe Grüße, Charly *Tschüss*


Liebe Charly,
dankeschön!! *Küssend* *Glücklich*
love2sing 07.06.2018 13:26

Julja S. schrieb:
Hallo love2sing,

ich bin Julja vom B4K-Team und glaube, dass du ein paar aufmunternde Worte gut gebrauchen könntest, weil es wirklich nicht leicht ist, jemanden Wichtigen so zu verlieren. Deswegen würde ich es gern versuchen.

Aber erst einmal ein paar Fragen an dich, um deine Situation besser verstehen zu können (die musst du natürlich nicht beantworten, wenn du nicht möchtest):
War deine Freundin an deiner Seite, als du dich noch selbst verletzt hast?
Wann wirft dir deine Freudin diese Sachen vor? Wenn ihr euch streitet oder auch außerhalb?
Hast du ihr erst im Streit versucht zu erklären, dass ihr Verhalten dich verletzt?

Dass du dich mit deinen Probleme von ihr nicht ernstgenommen fühlst, ist sehr schade und sollte in einer Freundschaft nicht sein. Deswegen ist deine Wut natürlich gut nachzuvollziehen, denn von seiner besten Freundin erwartet man einfach mehr, vor allem wenn man sich ihr so öffnet.
Ich weiß natürlich nicht, wie lange ihr schon befreunde seid, aber hälst du es denn selbst auch für möglich, dass ihr euch verändert habt? Denn scheinbar scheint eure Freundschaft nicht mehr das zu sein, was sie einmal war. Falls das der Fall sein sollte, ist das nichts Ungewöhnliches und manchmal kann man auch gar nichts dafür. Man wird älter, lernt neue Leute kennen, entwickelt sich in verschiedene Richtungen. So ist das manchmal einfach. Man kann versuchen dagegen anzukämpfen, aber eine Freundschaft sollte kein Kampf sein. Sie sollte auf Freiwilligkeit beruhen und ganz natürlich sein, ohne sich verstellen und Dinge geheim halten zu müssen, damit sie nicht zerbricht. Den wahren Wert einer Freunschaft erkennt man doch in den schlechten Zeiten, nämlich darin, dass man für einander da ist und nicht einfach wegläuft, wenn es schwer wird. Stimmst du mir da zu?

Wenn du dich versuchst in ihre Situation zu versetzten und sie in deine - was hättest du gemacht? Wie hättest du reagiert? War sie bereits, das gleiche für dich zu tun?

Liebe Grüße
Julja


Hallo liebe Julja,
okay dankeschön.
Naja sie wusste es nicht weil ich es eher nicht mehr erzählt habe....aber insgesamt wurde das Thema dann komplett ausgeblendet also nicht thematisiert von ihr. Ja habe ich. Wann sonst hätte ich das denn sonst machen sollen? Da war es mir eben nochmal aufgefallen....
Nein, das halte ich nicht für möglich. Ohja das stimmt.

Ich hätte zugehört und ihr geholfen, aber sie auf keinen Fall so zurückgestoßen und alleine gelassen. Ich hätte ihr genauer erklärt, warum ich so denke, dass das aber nichts mit ihr persönlich zu tun hat und ich sie immer noch gleich gern habe, denn das hätte ich gebraucht wenn es denn so wäre. Und nein, sie war nicht bereit dazu, sonst hätte sie ja so reagiert wie ich an ihrer Stelle reagiert hätte.
Liebe Grüße,
love2sing