Thema: Meine Mutter ist echt anstrengend

Eröffnet am 21.05.2019 um 21:19 Uhr

lovely123 21.05.2019 21:19

Hallo zusammen! ich bin w(16) und dieses problem was ich jetzt ansprechen werde, ist ir seit ungefähr 2,3 Jahren aufgefallen, leider hab ich bis jetzt nichts unternommen bis ich an einem punkt gelange wo ich einfach satt von allem bin! Meine Mutter ist seit Jahren sehr sehr gestresst nur leider geht ihr ganzer Stress nur auf mich los! Egal was ich tue egal wie ich mich benehme, sie lässt ihre ganze Frust auf mich aus! zum Beispiel habe ich grad eben Nudeln gekocht, und ich kann eigentlich nicht sooo gut kochen, und ich habe mir Mühe gegeben, weil ich extra die Nudeln gemacht habe damit meine Mama nicht viel kochen muss, jedenfalls als sie dann kam und die fertigen Nudeln gesehen hat ist sie ausgerastet weil ich zu wenig gemacht hätte, und sie mir davor schon gesagt hat wie viel ich kochen muss, da hat sie zwar recht aber es war komplett ausversehen und null beabsichtigt! ich habe einfach nicht gewusst es wäre viel zu wenig, als ich ihr das jedoch erklärte, meinte sie ich wär einfach nur behndert, ein Nichtsnutz und sie würde meine ekelhaften Nudeln nicht mal berühren wollen, dann hat sie den Teller fast umgeschmissen aus Wut und hat mich weinend am Esstisch gelassen. Sowas passiert eben nicht nur ein mal sondern mehrmals in der Woche, es eskaliert unglaublich und ich weine teilweise 2 Stunden lang deswegen, was sie natürlich nicht interessiert, das ist aber eben schmerzhaft wenn meine eigene mutter mich jeden Tag egoistisch, nichtsnutz, behindert, idiotin usw... nennt. Vor ein paar Tagen hab ich ihr alle meine Sorgen dann genauso erzählt und hab paar Stunden mitihr darüber geredet, weil ich einfach so nicht mehr konnte, da ich die letzte woche sogar im Unterricht in Tränen ausgebrochen bin wegen dem ganzen Streit mit ihr. Als ich ihr das erzählte war sie dann sowas von todes wütend und hat mich angebrüllt, bis sogar die Nachbarn das hören konnten, sie war saurer denn je weil ich ja ein Schwachkopf gewesen war. Sie meinte ich hab nur geweint um aufmerksamkeit zu bekommen, was natürlich nicht stimmte. Jedenfalls als wir dann geredet haben, schien sie eigentlich ganz verständnisvoll, bis die ganze Sache eben immer wieder eskaliert ist, so wie als hätte dieses Gespräch nie stattgefunden... ich habe wirklich meine ganzen sorgen der letzten Jahre zusammengekratzt um dieses Gespräch zu führen, doch es ist so als hätte es rein gar nichts gebracht, wirklich ich bin so aussichtslos grad ich weiss echt nicht was ich machen soll... eigentlich habe ich sie ja lieb und alls was ich will, ist dass sie mir einmal in ihrem Leben Liebe zeigt, statt mich jede sekunde Idiotin und Drecksstück zu nennen....
Frank Forenleitung 22.05.2019 16:26

Hallo Lovely123,

ich freue mich das du bei B4K bist. Ich bin Frank und stehe dir bei deinem Anliegen gerne zur Seite. Ich möchte dir erst Mal ein dickes Lob aussprechen das du so mutig warst uns deine Situation so offen und ehrlich zu schildern. Das ist dir sicher nicht leicht gefallen.

Ich nehme deine Situation ernst. Deine Zeilen machen deutlich das es für dich sehr schwierig zu Hause ist. Gleichzeitig denke ich mir das die Art wie deine Mutter mit dir umgeht dir sehr wehtut. Es ist ganz normal das dich ihr Verhalten sehr belastet. Du bist in einem Alter wo du rausfinden darfst wer du bist um zunehmend deinen Platz im Leben zu finden. Da wäre deine Mutter ein sehr wichtiger Ansprechpartner was umso deutlicher macht das ihr Verhalten nicht in Ordnung ist. Selbst wenn du als junges Mädel den Weltrekord im Misst machen halten würdest wäre ihr Verhalten immer noch verkehrt.

Du schreibst das die Situation bereits schon seit zwei bis drei Jahren andauert. Auf mich macht es den Eindruck als würdest du es dir ein wenig vorhalten das du nicht früher etwas unternommen hast. Liege ich damit richtig? Vielleicht hast du am Anfang versucht dein Bestes zu geben damit sich alles wieder normalisiert oder es einfach versucht auszusitzen. Es ist unter dem Strich aber nicht entscheidend da man ja irgendwann anfängt sich ziemlich schlecht zu fühlen wenn man jeden Tag zu hören bekommt wie daneben man ist.

Ich finde es auf jeden Fall toll das du dich ihr gegenüber auf den Weg gemacht und das Gespräch gesucht hast. Das ehrt dich sehr und das auch wenn zunächst keine zufriedenstellende Lösung für dich gegeben hat. Ich wünsche dir für den Moment das du dir dennoch diese Offenheit ihr gegenüber bewahren kannst. Gleichzeitig gebe ich dir den Rat dich aktuell so gut es geht erst mal um dich zu kümmern und viele Dinge zu machen die dir gut tun.

Hast du denn aktuell gute Freunde oder Personen an die du dich wenden kannst wenn du mal reden musst?

Wie ist denn die Situation deiner Mutter so im allgemeinen? Magst du mir da mal ein paar Hintergrundinfos geben? Ich frage deshalb weil ich gerne so ein bisschen versuchen möchte nachvollziehen wie es dazu gekommen ist das sich deine Mutter angefangen hat so dir gegenüber zu verhalten.

Ich bin überzeugt das wir gemeinsam einen guten Weg entwickeln können und würde mich über deine Antwort freuen.

Ich antworte in der Regel alle 48 Stunden.

Liebe Grüße

Frank

Zuletzt editiert am: 22.05.2019 17:03, von: Frank


Frank
Forenleitung allg. Foren
Beratung4Kids