Thema: Mein vater

Eröffnet am 17.09.2017 um 20:43 Uhr

LeaMarie 17.09.2017 20:43

Hallo erstmal,
Ich bin 15 jahre alt und meine Eltern leben seit ca einem Jahr getrennt.Ehrlich gesagt weiß ich nicht wie ich das aufschreiben soll weil ich selbst viel nicht verstehe und alles etwas verwirrend ist.
In der Zeit bevor mein vater ausgezogen ist haben sich meine eltern oft gestritten und auch ich hatte sehr oft häftigen streit mit ihnen.Mein Vater ist damals schnell aggreaiv geworden wodurch ich eigentlich immer nur etwas falsch machen konnte.Dass hat dann allerding irgendwann aufgehört und mein vater ist immer ruhiger geworden und hat nicht mehr gelacht und wenn nur kurz . Er hat immer trauriger gewirkt und das hat sich auch auf die ganze familie ausgewirkt. Eines abends hat mein vater dann meiner mutter gesagt dass er auszieht weil etwas machen muss er hat einfach nur gesagt ja ihr seht ja dass es mir nicht gut geht und ich muss jetzt was ändern .Meine mutter ist danach zusammen gebrochen und hat die nöchsten wochen geweint und ich musste mich um alles kümnern.Naja meine vater wohnt jetzt schon fast ein jahr nicht mehr hier und es geht ihm zrotzdem immer schlechter.Er benimmt sich anders sodass ich ihn kaum als meinen vater mehr erkenne und auch außenstehende bemerken das. Er hat sehr viel in kuzer zeit abgenommen und ihm ust immer kalt.Mir ist auch schon aufgefallen dass er fast nichts mehr isst und wenn nur Süßigkeiten. Er sieht immer so traurig aus und wenn ich versuche mit ihm zu reden blockt er ab.Soweit ich weiß hat sein artz ihm empfohlen in therapie zu gehen weil er depressiv ist aber wenn ich ihn darauf anspreche wird er sauer oder sieht mich nur traurig an.Man kann eigetlich nicht mehr vernünftig mit ihm reden.Ich versuche so oft wie möglich mit ihm etwas zu machen was er mag und ihm zu sagen dass ich ihn lieb habe weil er schon oft gesagt hat dass wir ihn doch gar nicht brauchen.Ich mache mir Sorgen um ihn und weiß einfach nicht was ich machen soll ich habe eigene"normale" probleme und schaffe es einfach nicht mehr mich um meine ganze Familie zu kümmern.
Entschuldigung wenn der text verwirrend ist aber ich habe einfach nur geschrueben was mir in den kopf gekommen ist und bitte beachtet die rechtschreibfehler nicht.
Danke schon mal im voraus!
Robin Peer-Berater(-in) 19.09.2017 09:32

Hallo LeaMarie,

Ich heiße Robin und bin Peer-Berater hier bei B4K.

Okay, das hört sich natürlich überhaupt nicht gut an!
Wie gut war denn der Kontakt zu deinem Vater, als Er noch bei euch gewohnt hat und wie steht ihr jetzt zu einander?
Du sagst, der Hausarzt deiens Vaters rät Ihm, eine Therapie zu machen. Heißt das, Er geht auch regelmäßig zum Arzt?
Oder geht ihr da sogar zusammen hin?
Habt ihr die Möglichkeit, mal mit dem Arzt zu sprechen, ob es denn eine Möglichkeit gäbe, sich mit deinem Vater mal zusammenzusetzen und über alles zu reden, oder möchtest du das gar nicht, weil dir momentan alles über den Kopf wächst?
Würde es vielleicht auch etwas bringen, wenn sich deine Mutter mal mit deinem Vater an einen Tisch setzt?
Ich meine, auch Sie nimmt das ja alles mit.
Hast du denn Geschwister und wenn ja - wie gehen diese mit der Situation um?

Ich freue mich auf deine Antwort.

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
LeaMarie 19.09.2017 18:08

Hallo Robin,
Danke für deine antwort,
der kontakt zu meinem vater war eigentlich immer gut wir haben uns früher öfters gestritten aber hatten uns trotzdem lieb.Seit er ausgezogen ist sehe ich ihn selten aber wie gesagt kann man nicht mit ihm darpber reden.Das mit dem arzt habe ich über mum mitbekommen und er war nur einmal dort soweit ich weiß.Meine Mutter hat das alles sehr mitgenommen aber sie freut sich immer ihn zu sehen und manchmal ist sie auch abends bei ihm und sie reden. Deshalb ist es ja so verwirrend meine eltern sind nicht getrennt aber irgendwie schon.Sie reden miteinander und küssen sich auch was sie vorher nicht gemacht haben.Aber wenn wir dann sagen dad soll doch zum abendessen bleiben heißt es immer er muss gehen er kann das nicht...
Ja ich habe einen älteren bruder aber er versucht sich da raus zu halten außerdem fährt er nöchste woche für 2 monate weg.
Letztens hat mein vater mir auch sein handy gegeben weil ich mum schreiben sollte aber es war noch ein chat offen von einer frau er hat geschrieben dass er froh ist dass sie wieder mit ihm redet und dass ihm das gut tut und dass er sie gerne treffen würde...er hat ellenlange texte geschrieben.Ich weiß nicht ob das was damit zu tun hat aber als ich ihn darauf angesprochen habe hat er gesagt es sein nur eine entfernte bekannte und ist mir ausgewichen...
Robin Peer-Berater(-in) 20.09.2017 19:29

Hey LeaMarie,

okay, dass mit der Frau klingt aber schon leicht merkwürdig.
Hast du darüber auch mit deiner Mutter gesprochen?
Weißt du, wass deine Mom nun als nächstes vor hat bezüglich deines Vaters?
Bespricht ihr in der Familie, was so als nächstes ansteht oder lebt dort eher jeder so für sich?

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
LeaMarie 20.09.2017 19:39

Nein ich habe meine Mutter nicht davon erzählt, sie würde sich alles ausmalen und wöre sehr traurig oder sauer.
Meine Eltern haben glaube ich keine ahnung wie es weiter geht. ..und auch sonst wir sehen uns selter mein bruder ist selten daheim ubd meine mum arbeitet immer.Über wichtige themenreden wir eigentlich nie weil meine mutter nimmt mich eh nicht ernst oder es gibt streit...
Robin Peer-Berater(-in) 21.09.2017 09:27

Guten Morgen LeaMarie,

okay, was wäre denn jetzt an deiner Stelle das Wichtigste, dass passieren sollte?
Wem kannst du dich denn im Moment mehr öffnen? Mama oder Papa?
Habt ihr euch vielleicht mal über eine Familientherapie Gedanken gemacht? Ich weiß, das glingt jetzt seit weit ausgeholt, aber ich hatte so ziemlich das selbe Problem und bei uns hat es geklappt.
Ich weiß natürlich nicht, ob das bei euch der richtige Ansatz ist, aber eine Alternative wäre es.

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
LeaMarie 21.09.2017 17:01

Hallo Robin,
am wichtigsten wäre mir dass es akken wieder gut gejt vir allem meinem vater mann merkt dass er krank ist.
Beaser öffnen kann ich mich glaube ich pber das Thema eher meiner mutter aber allgemein rede ich selten mit meinen eltern über ernste themen.
Bisher haben wir noch nicht darüber gesprochen da mein vater nicht merkt dass er krank ist und es wie gesagt sehr schwer ist mit ihm darüber zu reden.Gedanken darüber habe ich mir natürlich schon gemacht und ich werde auch wenns sich die gelegenheit ergibt auch nichmal versuchen mit meinem vater reden.
Lg Lea
Robin Peer-Berater(-in) 23.09.2017 15:33

Hallo Lea,

okay, gut.
Könntest du dir vorstellen, dich, bevor du mit deinem Vater im richtigen Augenblick nochmal reden möchtest, dies auch zuerst mit deiner Mom zu tun, um ihr quasi nochmals zu schildern, wie wichtig auch dir es ist, dass die Familie wieder zusammen kommt?
Es ist ja bei euch so, dass ihr kein typischer Fall von "getrennter Familie" seid, sondern euer Vater eben erstmal Abstand braucht, weshalb auch immer und ich finde, dass man Ihm noch helfen kann und bei einer so starken Willenskraft von dir weiß ich auch, dass dies eventuell klappen wird.
Deine Mutter möchte ja auch sicherlich, dass Er zurück kommt, denn so richtig Streit habt ihr ja an sich gar nicht, wie ich das verstanden habe.

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
LeaMarie 24.09.2017 12:51

Hallo Robin,
Ich rede öfters mit meiner mum über dad und ich habe gestern auch mit ihm geredet. Ich habe ihm gesagt dass ich möchte dass er wieder nach hause kommt aber er hat nur gesagt dass er nicht kann er hat nicht gesagt warum aber er hat fast geweint und er hat früher nie geweint deshalb habe ich ihn dann in ruhe gelassen...
Lg lea
Robin Peer-Berater(-in) 27.09.2017 16:55

Hallo Lea,

entschuldige die späte Antwort.

Kann es vielleicht möglich sein, dass damals irgendetwas passiert, ist, dass deine Mom auch noch nicht weiß?
Vielleicht hat ja dein Vater ein ganz anderes Problem, indas Er euch gar nicht mit reinziehen möchte?

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids