Thema: Sprachmemos and fremde Person

Eröffnet am 02.06.2021 um 18:59 Uhr

RiverdaleFan 02.06.2021 18:59

Grüezi,
ja ich lebe noch :) Ich habe heute über Social Media begonnen, mit einem Mädchen aus Kanada zu schreiben und irgendwann habe ich sie gefragt, ob sie ein paar Wörter Deutsch lernen will und als sie ja sagte, habe ich ihr 2 Audios geschickt in denen ich Hallo und Tschüss sage. Ist das schlimm?
lg
Lili

Never regret anything that made you smile.
Unloved-lady 02.06.2021 19:22

Hallo Lilli,

schlimm ist relativ. Ich finde das muss hier jeder für sich selbst entscheiden. Wenn du in den Sorachmemos nur Hallo und Tschüss gesagt hast, dann sollte das kein Problem sein....

Darf ich denn fragen, wie du das Mädchen kennengelernt hast umd Worüber ihr schreibt? Man sollte nicht jedem vertrauen, den man im Internet kennen lernt. Das Internet ist einer der anonymsten Orte. Jeder kann sich für die Person ausgeben für die er/sie möchte. Du kannst also nie wissen, ob das Mädchen wirklich ein Mädchen aus Kanada ist oder ein eine pädophile Person aus deiner Stadt. Sei also vorsichtig, welche Informationen du über dich preis gibst. Ich selbst habe auch schon mit Personen aus Finnland, Süd-Afrika, USA etc geschrieben, die ich über ein online Game kennen gelernt habe, hab aber nie wirklich Private Informationen über mich weiter gegeben.

Liebe Grüße
Lady

Wenn dein Lächeln grad nicht echt ist, ist es okay, wenn du es weglässt
Emma Peer-Berater(-in) 03.06.2021 12:31

Hallo liebe Lili,
ich bin Emma und Peer-Beraterin hier bei der B4K. Ich würde dir gerne vom Team aus antworten *Lachend* .

Lady hat dir ja schon geantwortet.
Ich sehe es ähnlich, wie Lady. Ich denke, dass es erstmal kein Problem sein sollte, wenn du in den Sprachnachrichten wirklich nur Dinge sagst wie Hallo oder Tschüss.
Jedoch ist es so, dass man sich, wie Lady schon gesagt hat, im Internet als die Person ausgegeben kann, als die man sich ausgeben möchte.
Zum Beispiel kann sich ein älterer Mann als junges Mädchen ausgeben. Daher ist es wichtig, dass du aufpasst, was du von dir preisgibst. Ich würde dir empfehlen keine persönlichen Dinge, wie Name, Wohnort oder Schule rauszugeben, da du leider nicht weißt wer auf der anderen Seite des Bildschirmes sitzt.
Sollte die Person dir irgendwie komisch vorkommen, dann würde ich dir empfehlen den Kontakt abzubrechen.
Du musst auch nichts machen was du nicht willst.

Liebe Grüße,
Emma

Emma
Peer-Beraterin
Beratung4Kids