Thema: Muss ich meiner Therapeutin den Brief geben?

Eröffnet am 22.09.2019 um 21:43 Uhr

Unloved-lady 22.09.2019 21:43

Hey,

die Frage steht ja eigentlich schon oben... Meine Therapeutin hat mir letzte Woche die Aufgabe gegeben, einen Brief an meinen Papa zu schreiben. Ich soll ihm einen Brief schreiben anlässlich seines Todestags am Dienstag. Den will sie morgen in der Therapie lesen und durchgehen... Ich will ihn ihr aber nicht geben.. Kann ich ihr das sagen? Also, dass ich das nicht möchte?

Manchmal müssen wir vergessen, um zu überleben.
loewin 23.09.2019 04:08

Hallo liebe Lady

Du kannst deiner Therapeutin sagen das du den Brief an deinen Papa geschrieben hast und es ist für dich was ganz persönliches was du ihn geschrieben hast. Vielleicht kannst du ihr im groben erzählen was du deinen Papa geschrieben hast evtl reicht es ihr auch schon das sie ein bisschen einen Überblick hast was du ihn geschrieben hast so ähnlich habe ich es mit der Schulpsychologin gemacht und sie meinte zu mir sie wollte nur mal sehen ob ich mich mit einem Thema auseinander gesetzt habe und sie hätte sowieso nicht den Brief gelesen sie wollte nur sehen ob man sich mit einem Thema auseinander gesetzt hat vielleicht hat das deine Therapeutin auch so im Hinterkopf.

Liebe Grüße
loewin

Der Mensch ist frei geboren, und liegt doch überall in Ketten.
Unloved-lady 23.09.2019 14:33

Vielen Dank für deine Antwort!!

Manchmal müssen wir vergessen, um zu überleben.