Thema: Panik vor Prüfungen

Eröffnet am 07.06.2019 um 23:08 Uhr

Unloved-lady 07.06.2019 23:08

Hey,

ich habe eben meine Prüfungstermine für die mündlichen Abiprürungen nächste Woche bekommen und ich glaube, ich sterbe fast vor Angst. Ich bin Am Mittwoch in Bio die Erste und am Donnerstag in Englisch die Zweite... Ich habe so Panik davor.... Ich bin kurz vorm Durchdrehn gerade... *wuuuaaahhhh* *Weinend*

Was mache ich denn, wenn ich die 13 Punkte nicht zusammen bekomme, oder noch einen Unterkurs bekomme, dann muss ich in die Absicherungsprüfung. Und das in VWL. Das ist so schwer. Ich möcht grad am Liebsten im Erdboden versinken und erst wieder rauskommen, wenn alles um ist... *Weinend*

Liebe Grüße
Lady

Wenn ich morgen sterbe, wer erinnert sich dann noch an mich?
Annalena96 08.06.2019 14:09

Hallo liebe Unloved-Lady :)

eigentlich melde ich mich hier nie zu Wort - aber du hast mich sehr an mich erinnert, als ich meine mündlichen Prüfungen vom Fach-und dem normalen Abi hatte.

Bei meinem Fachabi war ich in Deutsch und Englisch in der mündlichen Prüfung und war an beiden Tagen die erste und es war wirklich das beste, was mir passieren konnte. Bei mir hatten die Lehrer auch niemand zum vergleichen, waren noch fit und irgendwie war es ein gutes Gefühl zu wissen, dass man den Maßstab selbst legt.

Bei meinem Abi musste ich in Mathe und Englisch in die mündliche Prüfung und war erst abends dran, bei den letzten. Und man hat einfach gemerkt, dass die Lehrer auch keine Lust mehr hatten und auch ihre Vergleiche hatten.

Glaub daran, dass es gut ist, bei den ersten Prüflingen zu sein, allein wegen deiner Aufregung. Ich bin damals fast durchgedreht, als ich bis abends warten musste!

Ich wünsche dir auf jedem Fall ganz viel Erfolg, glaub an dich und du wirst es gut meistern!
Anna
Unloved-lady 08.06.2019 19:13

Hallo Anna,

vielen Dank für deine Nachricht!
Kann es aber nicht auch ein Nachteil sein die erste zu sein? Ich mein, die Lehrer haben dann vielleicht einfach eine zu große Erwartung an das was kommt. Sie denken dann doch sicherlich, dass das und das gekonnt wird, weil das besprochen wurde... Das ist eben auch meine Angst. Zudem habe ich beide Lehrer die mich Prüfen erst seit einem Jahr.... Die wissen also nicht was wir in dem Jahr davor gemacht haben und was nicht...

Liebe grüße
Lady-Secret

Wenn ich morgen sterbe, wer erinnert sich dann noch an mich?
Unloved-lady 09.06.2019 19:39

Ich weiß nicht, aber gerade kommt wieder alles.. Die ganze Panik kommt wieder... Ich habe heute noch nichts gelernt, weil ich zu Hause war, zu Besuch und eben noch Wäsche machen musste. Ich weiß nicht wie ich das schaffen soll, außer jetzt die nächsten zwei Nächte/Tage durch zu lernen. Ich merke, dass ich wieder an diesen Punkt von gestern Abend komme... Wieder dieses schlimme Verzweiflungstief... Ich schaffe das einfach nicht. *Weinend* *Weinend* *Weinend*

Wenn ich morgen sterbe, wer erinnert sich dann noch an mich?
Annalena96 09.06.2019 21:27

Hallo liebe Lady-Secret, *Glücklich*

Ich hoffe dir geht es inzwischen besser!!
Hmmm, das ist eine gute Frage, aber ich kann für meinen Teil keinen Nachteil erkennen, da die ersten auf jedem Fall nicht mit den anderen verglichen werden können. Sobald vor Dir jemand richtig gutes war, der alles wusste und einfach perfekt abgeliefert hat, wird man automatisch schlechter bewertet, obwohl man vielleicht den Anforderungen entsprochen hat, aber nicht so viel wusste, wie der andere. Du setzt den Maßstab und an den ersten orientieren sie sich. Klar haben die Lehrer schon bestimmte Antworten, die sie gerne hören würden, aber das ist ja bei allen Prüfungen so.

Ich studiere mittlerweile selbst Lehramt und kann dir sagen, dass sich wirklich gute Lehrer darüber informieren, was davor das Jahr besprochen wurde. Natürlich weiß ich nicht, ob du die Schule gewechselt hast oder sonstiges, aber eigentlich müssen sie darüber informiert sein. Meine Lehrer haben „damals“ die Themen für die mündlichen Prüfungen eingegrenzt. War das vielleicht bei dir auch so? Fühlst du dich denn einigermaßen gut vorbereitet?

Glaub an dich, dass du es schaffst! Man kann alles schaffen, man muss nur an sich glauben! Versuch Dir nicht einen zu großen Druck zu machen. Die Lehrer wollen einem auch nichts Böses, sie waren auch mal in der gleichen Situation.

Morgen ist ein neuer Tag und du kannst durchstarten! Daumen hoch
Anna
Annalena96 11.06.2019 17:47

Liebe Lady-Secret,

Ich wünsche dir für morgen ganz viel Erfolg! Ich bin mir sicher, dass du das schaffst und die Prüfung gut meistern wirst. Ich drücke dir die Daumen!
Anna
Unloved-lady 12.06.2019 08:42

Ich wusste, ich schaffe das nicht. Ich wusste gar nichts mehr. Richtig schlimm *Weinend*
Ich bin einfach zu dumm für diese Welt. Zu dumm für die Menschheit.
Ich will einfach nur noch weg. Verschwinden, mich in Luft auflösen... Sterben... Mir egal, einfach nur noch weg, bitte.

Zuletzt editiert am: 12.06.2019 08:44, von: Unloved-lady


Wenn ich morgen sterbe, wer erinnert sich dann noch an mich?
Unloved-lady 12.06.2019 21:49

Ich kann das nicht *wuuuaaahhhh* *Weinend*

Wenn ich morgen sterbe, wer erinnert sich dann noch an mich?
Unloved-lady 13.06.2019 09:05

Oh man, das war mehr als knapp... Aber ich habe mich mit Englisch retten können....

Wenn ich morgen sterbe, wer erinnert sich dann noch an mich?
Annalena96 13.06.2019 20:08

Hallo :)

Es freut mich sehr, dass du dich mit Englisch noch retten konntest! Sei stolz auf dich und freu dich auf das was nach der Schule kommt *Lächelnd*