Thema: Menstruationstasse

Eröffnet am 01.02.2020 um 13:26 Uhr

love2sing 01.02.2020 13:26

Hey.

Also ich habe vorhin versucht, so eine Menstruationstasse einzuführen und das tat weh und hat überhaupt nicht geklappt..
Vielleicht hat hier jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat Tipps?

LG,
love2sing
loewin 01.02.2020 17:23

Hallo liebe love2sing

Meine Freundinnen benutzen solche Menstruationstassen und sie haben am Anfang die "Tassen" in der kleinste Größe genommen und sie meinten es wird so eingeführt wie Tampons nur muss man die Tasse ein bisschen zusammen falten da gibt es auch verschiedene Video´s im Netz und sie haben verschiedene Markenmodelle ausprobiert und die eine hat sich von der Marke Selena Cup und die andere hat sich von der Marke Merula entschieden ihnen war es wichtig das sie diese Tassen problemlos wieder raus holen können ohne das die Schlaufe abreißt und das es beim Tragen nicht drückt oder weh tut. Ich glaube sie haben sich damals von ihren Frauenärzte beraten lassen evtl. könntest du mal in der Apotheke nachfragen ob du für den Anfang die richtige Größe genommen hast. Eine Freundin meinte mal zu mir sie hat ein bisschen Übung gebraucht bis sie es konnte da hat sie eine spezielle Creme an die Tasse getan das war bei der Tasse dabei gewesen und sie meinte das es leichter ging wie sie das geübt hat, aber die Video´s im Netz fand sie auch hilfreich.

Liebe Grüße
loewin

Der Mensch ist frei geboren, und liegt doch überall in Ketten.
Valerie Teamer(-in) 02.02.2020 01:44

Hallo love2sing,
ich bin Valerie und werde versuchen dich bei deiner Frage zu unterstützen. Loewin ist schon auf viele wichtige Punkte eingegangen, vielen Dank dafür!
Was mich interessiert, hast du dich vor dem Kauf beraten lassen welche Tasse für dich geeignet sein könnte?
Mittlerweile gibt es ja viele verschiedene Hersteller und Tassen in allen Formen und Härtegrade. Bei jeder Frau/Mädchen ist die Beschaffenheit der Beckenbodenmuskulatur anders und auch die Höhe des Muttermundes variiert. Daher ist ein wichtiger Schritt vor der Nutzung sich beraten zu lassen.
Das kann beim Frauenarzt sein, mittlerweile gibt es aber auch die Möglichkeit sich auf verschiedenen Internetplattformen von Expertinnen beraten zu lassen. Auf einigen Internetseiten von Tassenanbieter habe ich auch schon gesehen, dass man bestimmte Fragen beantworten kann, um zu schauen welche Tasse am Besten passen könnte.
Die Höhe des Muttermundes während der Periode spielt dabei eine wichtige Rolle, daher sollte vor dem Kauf gemessen werden wie hoch oder tief der Muttermund an den verschiedenen Tagen der Periode sitzt.
Man benötigt dafür kein spezielles Werkzeug ein Finger ist ausreichend. Am Anfang kann es etwas schwierig sein den Muttermund zu Tasten, am ehesten fühlt er sich wie die Nasenspitze oder ein Minnidonut an.
Falls du bereits Daten gesammelt hast ist eine Möglichkeit die Schmerzen zu verringern, wie Loewin bereits angesprochen hat, den Tassenrand davor mit Gleitgel einzucremen oder unter Wasser zu halten. Das Einführen wird dadurch einfacher.
Hast du eine spezielle Tassenfaltung benutzt? Mit der sogenannten Punchdown-Faltung bekommst du die Tasse beispielsweise ziemlich klein gefaltet, das hilft am Anfang. Google einfach Mal nach dieser Falttechnik. Du könntest auch versuchen die Tasse schräg nach hinten einzuführen das ist auch angenehmer als direkt steil nach oben.
Ansonsten ist es ziemlich wichtig sich davor zu entspannen auch wenn einem das am Anfang vielleicht schwer fällt evtl. kannst du es auch Mal im Liegen versuchen.
Es ist auf jeden Fall eine Übungssache, irgendwann weißt du genau wie du die Tasse am Besten einführst und auch wieder entfernst.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, falls du noch weitere Fragen hast kannst du gerne nachfragen.

Liebe Grüße

Valerie
Teamerin
Beratung4Kids
love2sing 05.02.2020 17:43

Liebe loewin, liebe Valerie,

Ganz vielen lieben Dank für eure Hilfe!!! Ich habe wohl eine viel zu große Größe gekauft.
Vorm Kauf habe ich mich nicht beraten lassen. Ich habe es auch jetzt hinbekommen.

LG,
love2sing
Valerie Teamer(-in) 06.02.2020 19:17

Hallo Love2sing,
es freut mich zu hören, dass es geklappt hat! :)
Liebe Grüße

Valerie
Teamerin
Beratung4Kids