Thema: Vertrauen und so, was tun?

Eröffnet am 18.02.2018 um 17:13 Uhr

Emelie S. 18.02.2018 17:13

Hallo,

ich bin Emelie, 13 Jahre alt und habe ein kleines Problem, eigentlich sogar zwei kleinere Probleme.
Ich habe eine gute Freundin namens Luisa. Ihre beste Freundin (Lena) kann mich nicht leiden und ich kann Lena auch nicht leiden. Leider hat Luisa mir neulich bewiesen, das sie nicht sonderlich Vertrauenswürdig ist. Sie hat mir ein Geheimnis von Lena erzählt. Sie weiß auch von mir ein paar Dinge die nicht umbedingt bekannt werden sollen. Ich weiß jetzt nicht wie ich damit umgehen soll. Ich könnte mir vorstellen, das sie meine Geheimnisse auch weitererzählt hat.

Mein eines Problem ist eben, das ich etwas von Lena weiß und mein anderes Problem ist, das Luisa wahrscheinlich auch das von mir weitererzählt hat.
Ich bin echt verzweifelt, kann mir jemand helfen?

Ich freue mich schon von euch zu hören. Danke schonmal!

Grüße
Emelie

PS: Ich weiß nicht so recht in welche Kategorie es passt. Da sich die Probleme um das grobe Thema Pubertät handelt habe ich es einfach mal hier reingeschrieben.
Robin Peer-Berater(-in) 19.02.2018 01:52

Hallo Emelie,
ich bin Robin, Peer-Berater und möchte dir gerne bei deinem Problem helfen.

Wie wäre es denn, wenn du dich mal mit Luisa und Lena zusammen setzt und ihr euch zu dritt mal ausspricht? ; ).
Luisa ist ja die beste Freundin von Lena und dir und kann das ganze etwas koordinieren.
Ich weiß, dass dies vielleicht kein leichter Weg für dich sein wird, aber eventuell klärt sich dann ja einiges?
Oder du packst dir bei Gelegenheit nur Luisa und sprichst dich alleine mit Ihr aus. Vielleicht sagst du ihr auch, dass du es nicht möchtest, wenn Sie generell anderen Personen Dinge über dich weiter erzählt, bzw. kannst du sie ja fragen, ob deine Vermutung sich überhaupt bewahrheitet hat.

Ich freue mich von dir zu hören.

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
Emelie S. 19.02.2018 14:43

Hallo Robin,

danke schonmal für deine schnelle Antwort.
Dein erster Vorschlag wird kaum umsetzbar sein, wenn Lena weiß, das ich "das" weiß gibts eh Stress...
Die zweite Variante klingt ganz gut, aber was wenn sie dann Sauer ist, das ich das überhaupt vermute und es dann weitererzählt?

Mal ne ganz andere Frage, was habt ihr denn bitte für Arbeitszeiten? Du hast heute morgen um 01:52 geantwortet ?!

Grüße
Emelie
Robin Peer-Berater(-in) 20.02.2018 01:22

Hallo Emelie,

wenn Luisa wirklich sauer sein wird und es an Lena weiter erzählen würde, dann ist sie in meinen Augen aber auch keine sehr gute Freundin!
Unter Freunden ist das Vertrauen glaube ich eines der wichtigsten Dinge!
Sie sollte eher dankbar dafür sein, dass du sie direkt darauf ansprichst und wenn nichts war und ist, dann gibt es ja auch keinen Grund zur Aufregung, oder wie siehst du das ; )?

Zur "Arbeitszeit":
Wir sind hier alle ehrenamtlich tätig und haben somit keine festgelegten Zeiten, in denen wir antworten.
Viele sind berufstätig und können daher auch nur zu bestimmten Zeiten antworten.
Wenn ich Spätschicht habe, dann antworte ich oft um diese Zeit, aber lass dich deswegen nicht verunsichern : ).

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
Emelie S. 20.02.2018 18:32

Hallo,

okay, irgendwie hast du natürlich recht. Ich werde sie morgen mal drauf ansprechen. Ja klar ist vertrauen sehr wichtig, aber nachdem ich "das" von Lena weiß, weiß ich nichtmal ob ich so eine Freundin haben will (die das möglicherweise auch ihren Freundinnen weitererzählt).

Ehrenamtlich, wow. Echt super gut, das ihr das macht ;)

Grüße
Emelie
Robin Peer-Berater(-in) 21.02.2018 14:23

Hey Emelie,

na, dann warten wir doch mal ab, was bei dem Gespräch heraus kommt, hm? ; )

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
Emelie S. 21.02.2018 19:49

Hallo,

ich wollte heute mit ihr reden, aber als ich in die Klasse kam habe ich direkt gemerkt das irgendwas los ist. Sie hat das "Geheimnis" von Lena an ein paar mehr Leute weitererzählt. Lena kam kurz nach mir und war richtig geschockt als sie darauf angesprochen wurde, sie ist nach der dritten Stunde heulend heimgegangen.
Ich habe dann mit Luisa in der Pause gesprochen und sie meinte, das sie die Sachen die ich ihr anvertraut habe nicht weitererzählt habe. Neija hoffen wir mal, dass das so bleibt. Nach der Schule bin ich mal bei Lena vorbei gegangen. Ich weiß nicht warum, ich glaube ich wollte wissen ob Luisa ihr das auch erzählt hätte.
Bin bis eben bei ihr geblieben, sie hat mir einiges echt krasses erzählt und schon stecke ich wieder im Zwispalt - hat sie mich angelogen und sich die sachen die sie mir über Luisa erzählt hat ausgedacht, oder kenne ich luisa einfach nicht gut genug. Lena und Luisa sind sehr viel länger befreundet. Inzwischen verstehe ich Lena in einigen Punkten und ich glaube wir haben uns angefreundet. Ich wollte eigentlich direkt nochmal zu ihr gehen, aber mein Vater hat mich jetzt hier eingesammelt und lässt mich nicht mehr weg, weil ich auch noch viele Hausaufgaben zu tun habe.

Grüße
Emelie
Robin Peer-Berater(-in) 24.02.2018 21:27

Hey Emelie,

sorry dass ich jetzt erst antworte.

Na, dass klingt doch schonmal sehr aufschlussreich!
Wie du nun mit dem Erzählten von Lena umgehst, musst du für dich selbst einordnen. Entscheide selbst für dich, ob das glaubwürdig rüber kam oder nicht.
Ich finde es aber sehr mutig von dir, dass du das Gespräch zu Lena gesucht und durchgeführt hast.

Wie möchstest du nun weiter verfahren?

Liebe Grüße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids
Emelie S. 06.03.2018 18:12

Hey,

auch Ich will mich für die späte Antwort entschuldigen.
Mein Problem hat sich größtenteils erledigt, Ich habe festgestellt, das man sich eigentlich auch keinen der beiden verlassen kann.
Neija bin sowohl mit Luisa, als auch mit Lena befreundet aber vertrauen kann ich den beiden wahrscheinlich nicht.

Danke für eure Hilfe.

Grüße Emelie
Robin Peer-Berater(-in) 09.03.2018 08:41

Hallo Emelie,

hast du denn inzwischen nochmal mit Luisa gesprochen?
Wie möchtest du für dich nun diesbezüglich weitermachen?

Liebe Gürße,
Robin

Robin
Peer-Berater
Beratung4Kids