Thema: Dringend

Eröffnet am 11.02.2021 um 23:28 Uhr

Johannes132 11.02.2021 23:28

Hallo, habe eine dringende Frage welche mich nicht schlafen lässt. Ich weiß das es wahrscheinlich unbegründet, dennoch ist es mir ein anliegen. Vor 5 Jahren oder so war ich bei einer Gastfamilie, Schulausflug nach England. Dort habe ich mir natürlich den ein oder anderen Abend einen runter geholt jetzt verfolgt mich aber die Angst dass die Familie eine Kamera in diesem Zimmer hatte und mich dabei gefilmt hat und ich dieses Video eines Tages im Netz finde. Klingt dumm beschäftigt mich aber und ich habe aber auch keine Grunde weshalb ich das denken sollte, also dass war eine ganz normale Familie mit Kindern. Es geht mir wieder die ganze Zeit durch den Kopf und es wäre das schlimmste für mivh wenn es wirklich so wäre. Ich will einfach wieder diese Gedanken verlieren und habe mich daher an euch gewandt. LG
Harald Teamer(-in) 13.02.2021 01:04

Hallo Johannes,

mein Name ist Harald, ich bin hier Teamer und möchte Dir gern auf Deine Frage antworten. Wobei es ja eigentlich keine wirkliche Frage ist, sondern mehr so ein Gedanke, der Dir durch den Kopf geht und der Dich nicht mehr loslässt.

Und zugegeben, die Vorstellung, unbemerkt beim Onanieren gefilmt worden zu sein, ist natürlich nicht wirklich schön. Aber Du schreibst ja schon, dass es eigentlich keinen Grund für diese Vermutung gibt. Aber scheinbar lässt Dich der Gedanke ja nicht los ... von daher stellt sich schon die Frage, wie Du darauf gekommen bist. Ist Dir der Gedanke einfach mal so in den Kopf geschossen (und hat sich da festgesetzt) oder gab es irgendeinen konkreten Anlass dafür? Vielleicht kannst Du dazu ein bisschen was sagen - das könnte dann ja evtl. auch ein Ansatz sein, um den Gedanken wieder loszuwerden ...

Du schreibst auch, dass Dich jetzt die Angst verfolgt, dass das im Netz auftauchen könnte. Denkst Du da ständig dran oder kommt dieser Gedanke nur von Zeit zu Zeit auf? Oder nur in bestimmten Situationen? Wie sehr beeinträchtigt Dich das Ganze denn in Deinem normalen Tagesablauf?

Hast Du denn heute noch Kontakt zu Deiner Gastfamilie oder zu dem damaligen Gastschüler? Und wenn ja, wie ist denn Euer Verhältnis heute?

Ich weiß, das sind einige Fragen - aber vielleicht helfen uns die Antworten bei der Lösungsfindung weiter. Wobei Du natürlich nur die beantworten musst, die Du auch beantworten willst.

Ich freue mich, von Dir wieder zu hören ...

Bis dann,
Harald *Lächelnd*

P.S.: Eine Frage hätte ich noch - Du schreibst, dass das vor etwa 5 Jahren passiert ist. Wie alt warst Du denn damals?

Zuletzt editiert am: 13.02.2021 01:06, von: Harald


Harald
Teamer
Beratung4Kids
Das Leben ist zu kurz für "irgendwann" ...
Johannes132 13.02.2021 19:44

Hallo Harald, danke für deine Antwort! Erst mal zu deinen Fragen nein Kontakt habe ich zu keinem mehr. Als ich dort war hatten wir ein gutes Verhältnis und alles war normal also ich bin nicht durch irgendeine Erfahrung dort auf den Gedanken gekommen. Nur habe ich dann irgendwo mal gelesen dass man bei Hotelzimmern auf versteckte Kameras achten sollte und da dachte ich mir erstmal nichts, jedoch ging mir das nicht mehr aus dem Kopf und dann habe ich mich zurückerinnert an die Gastfamilie und dachte mir ouh shit. Aber was Kameras und so angeht war ich schon immer ein wenig Paranoid ivh hatte schon immer Angst das irgendwas von mir eines Tages in irgendeiner Form im Internet ist. Eventuell weil mir meine Mutter des öfteren gesagt hat dass ich im Internet immer aufpassen muss aber ich weiß es nicht. Und diese Sache will mich einfach nicht in Ruhe lassen obwohl ich tagsüber manchmal denke das es ein Blödsinn ist und völlig unbegründet ist. Denn das die überhaupt eine Kamera in unserem Zimmer hatten ist ja schon ziemlich unwahrscheinlich und dann das sie das auch noch ins Netz stellen noch viel unwahrscheinlicher. Aber ich weiß nicht warum mich das so beschäftigt und nicht in Ruhe lässt. Aber was sagst du denn dazu würdest du etwas befürchten oder sagst du das ich mir keine Sorgen machen brauche. Würde mich freue deine Meinung zu hören weil ich merke dass ich nach einer gewissen 2. Meinungssicherheit suche. Achja fast vergessen damals war ich ca 13/14 sowas und es war vor 4 Jahren hab nochmal nachgeschaut. LG

Zuletzt editiert am: 13.02.2021 19:45, von: Johannes132

Harald Teamer(-in) 14.02.2021 15:01

Hallo Johannes,

danke für Deine Antworten - die lassen das ganze schon ein bisschen klarer werden.

So wie Du es beschreibst, gibt es ja offensichtlich keinen "objektiven" Grund, dass Du davon ausgehen musst, dass es solche Aufnahmen gibt. Das ist ja schon mal gut. Und Du schreibst ja selbst, dass sehr unwahrscheinlich ist, dass in dem Zimmer überhaupt eine Kamera gewesen ist und es noch viel unwahrscheinlicher wäre, dass diese Aufnahmen dann ins Netz gestellt worden sind. Und wenn Ihr dazu auch noch ein gutes Verhältnis zu einander gehabt hat, spricht ja in der Tat nichts dafür.

Von daher glaube ich auch, dass da die beiden Faktoren "Bericht über Kameras in Hotelzimmern" und "Hinweis Deiner Mutter, im Internet vorsichtig zu sein" ausschlaggebend waren, dass Dir diese Gedanken gekommen sind. Und ob Du es glaubst oder nicht - wenn ich in einem Hotelzimmer übernachte, schaue ich in der Tat nach, ob ich da irgendwelche versteckten Kameras finde ... *Zwinkern* Ich bin aber noch nie fündig geworden ...

Und da Du ja explizit nach meiner Meinung fragst - so wie Du das beschreibst, sehe ich das Risiko auch als absolut minimal an (klar, ausschließen kann man natürlich nie etwas) - aber ich bin mir sicher, dass Du Dir da keine Gedanken machen brauchst.
Zumal - und das muss man ja ehrlicherweise sagen - wenn es denn tatsächlich solche Aufnahmen gäbe, Du sowieso nichts daran ändern könntest, was damit geschieht. Unabhängig davon, ob Du Dich jetzt verrückt machst oder nicht. Wie sagte mal ein schlauer Mensch: "Gib mir die Gelassenheit, die Dinge zu akzeptieren, die ich eh nicht ändern kann". Ich weiß, das ist einfach gesagt und viel schwerer umgesetzt - aber richtig ist es ja dennoch ...

Ich hoffe, das hilft Dir etwas weiter ... auch wenn ich Dir natürlich keine 100%-ige Sicherheit geben kann. Aber 99% ist doch auch schon ganz gut, oder? *Lächelnd*

Gern können wir uns aber weiter dazu austauschen, wenn Du noch Fragen dazu hast oder noch einen "Sparringspartner" dazu suchst ...

Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag,
viele Grüße,
Harald *Lächelnd*

Harald
Teamer
Beratung4Kids
Das Leben ist zu kurz für "irgendwann" ...
Johannes132 21.02.2021 23:57

Hallo Harald ich bins wieder,
ich habe mir jetzt ein wenig Zeit gelassen und gesehen wie es sich entwickelt mit meinen Gedanken. Aufjedenfall großes danke an dich mir geht es schon viel besser wirklich. Dennoch denke ich an manchen Abenden noch darüber nach wie auch zum Beispiel heute und ich weiß einfach nicht was ich machen soll damit diese blöden Hirngespinste weggehen. Uf wie kann so ein scheinbar kleines Problem so große Auswirkungen habe womöglich ist das einer meiner wunden Punkte. Trotzdem es hat mir sehr geholfen mit dir darüber zu reden vielen Dank.
Harald Teamer(-in) 22.02.2021 17:09

Hallo Johannes,

schön, dass Du Dich noch mal gemeldet hast - und es freut mich zu hören, dass es Dir inzwischen mit den Gedanken auch schon ein Stück weit besser geht.

In der Tat war natürlich nicht zu erwarten, dass diese Gedanken jetzt schlagartig verschwinden; sie werden sicherlich immer wieder mal auftauchen. Wichtig ist aber, dass Du dann damit umgehen kannst und Dir selbst klar machen kannst, dass Deine Befürchtung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit so nicht sein wird ... und das dann hoffentlich zu Deiner Beruhigung beiträgt. Und ansonsten wird da sicherlich nur "Abwarten" helfen - ich könnte mir vorstellen, dass das mit der Zeit dann auch noch mal besser wird.

Und vielleicht noch ein weiterer Gedankengang, der Dich daran bestärken könnte, dass es diese Videos nicht gibt. Nehmen wir einmal an, es hätte eine Kamera gegeben und nehmen wir weiter an, Dein Gastbruder (?) war damals in etwa in Deinem Alter (also auch so 13/14). Dann hätte er die doch ziemlich sicher sehr zeitnah ins Netz gestellt - so was ist doch Jahre später für ihn gar nicht mehr reizvoll ...

Also ich glaube weiterhin, dass Du Dir da keine Sorgen machen musst ...

Du kannst Dich aber natürlich jederzeit wieder melden, wenn Du dazu schreiben möchtest ...

viele Grüße
und eine sonnige Woche,
Harald *Lächelnd*

Harald
Teamer
Beratung4Kids
Das Leben ist zu kurz für "irgendwann" ...