Thema: Extreme Scham

Eröffnet am 24.05.2018 um 23:58 Uhr

Oskar02 24.05.2018 23:58

Hallo zusammen!
Mein Name ist Oskar, ich bin 15 Jahre alt und habe ein "kleines" Problem. *Unsicher*
Seit rund zwei bis drei Jahren habe ich ein extremes Schamgefühl: Ich kann mich nur schwer umziehen, schon gar nicht vor anderen Leuten. Dabei ist es egal, ob das T-Shirt oder die Hose - ich würde am liebsten immer die gleichen Klamotten tragen. Das Unerträglichste ist dennoch das Duschen - seit zwei Jahren habe ich nicht mehr nach unten geguckt, geschweige denn "es" gewaschen. Ich gehe im Sitzen aufs Klo - davor muss ich jedoch jede Ecke akribisch nach einer Kamera abgesucht haben.
Als wäre das noch nicht genug möchte ich nicht, dass die Öffentlichkeit die "Beule" dort unten sieht. Ich ziehe immer lange T-Shirts an, klebe mit Tesa ab was abzukleben ist und kreuze beim Sitzen immer meine Beine...
Beim Thema Sexualität tut sich bei mir wenig: Ich habe bisher noch keine Person geliebt und Selbstbefriedigung etc. ist für mich ein Fremdwort. Viele in meiner Klasse erzählen mir von ihren intimen Erlebnissen und ich habe nichts dazu beizutragen - außer verlegen zu lächeln.
Der Auslöser wird vermutlich folgender sein: Ich wurde damals in der Schule verbal als auch körperlich angegangen, weshalb ich mich sehr introvertiert habe - aber das soll nicht das Thema sein... Ich persönlich glaube, dass ich gut über diese Zeit hinweggekommen bin. Inzwischen habe ich mir auch in der Klasse ein wenig Beliebtheit verschaffen und lasse mir diese Scham nicht anmerken.

Habt ihr irgendwelche Tipps an mich oder mögliche Anlaufstellen an die ich mich mit diesem Problem wenden kann?
Ich bedanke mich im Voraus für jegliche Antworten euerseits!
Liebe Grüße, Oskar *Umarmen*
Tim 25.05.2018 20:02

Hallo Oskar

Ich bin Tim von B4K
Erstmal hast du es gut gemacht das du dich mit deinem Problem an B4K gewendet hast.

Ich will versuchen dir bei deinem Problem Zu helfen.

Das Mann ein Schamgefühl hat wenn Mann in die Pubertät kommt ist erst mal normal. Hast du das Problem
Auch zuhause? Z.b. Wenn du zuhause duschen gehst oder nur in der Schule ? , wie ist es im Schwimmbad ( außerhalb der Schule ) ? , das was du in der Schule erlebt hast könnte gut auf ein „Seliches Trauma „ hinauslaufen. Hast du mal darüber mit deinen Eltern oder einem Freund gesprochen?

Ich würde dir empfehlen das Thema ganz langsam anzugehen zum Beispiel: mal zuhause wenn es warm ist mal ohne T-Shirt rumzulaufen da kennst du deine Familie
Und es so Ganz Langsam zu steigern. Jeder Mann hat im Endeffekt den gleichen Oberkörper das ist nichts schlimmes dabei.
Ich hoffe ich konnte dir fürn Anfang erst mal helfen
Gerne stehe ich dir für weitere Fragen bei B4K zur Verfügung , ich würde mich über eine Antwort freuen.

Gruß Tim

Tim
Bewerber (Peer)
Beratung4Kids
Bewerber sind Personen, die sich als Berater bei Beratung4Kids beworben haben und sich im Auswahlverfahren befinden
kMax 25.05.2018 21:42

Hi Oskar
Das war bei mir bis noch vor kurzem auch so ähnlich.
Ich hab mich extrem geschämt vor anderen fremden oder Bekannten mich bis auf die Unterwäsche auszuziehen und komplett nackig ging garnicht wenn ich nicht allein war. Wo ich dann mit einem Freund im Schwimmbad war war ich dann mehr oder weniger gezeungen mich vor ihm und anderen Jungs und Männern auszuziehen. Im ersten Moment hab ich mich richtig geschämt aber dann irgendwann hab ich einfach versucht mir vorzustellen ich wäre allein und dann ging es. Inzwischen ist es mir egal ob andere mich nackt sehen ich kann ich mich auch umziehen wenn ich vor denen stehe und die mich nackt sehen. Ich hatte sogar schon 2 mal einen steifen im Schwimmbad und es war mir egal wer es sehen kann und was die denken. Ich glaube das ist Gewöhnungssache je öfters man sich vor anderen nackig macht desto egaler ist es einem wer was von einem sieht...

Bin nicht im Team aber helfe trotzdem gerne.
Oskar02 25.05.2018 22:25

Hallo Tim und kMax!
Zuallererst herzlichen Dank für Eure Antworten!
Es muss keine weitere Person im Raum sein, damit ich diese Scham spüre. Ich kann mich vor mir selber nicht um- bzw. ausziehen...
Dass Gleichaltrige auch ein Schamgefühl verspüren, ist mir bekannt. Jedoch ist dieses Gefühl bei mir extrem ausgeprägt: Mir wird sofort, wenn ich überhaupt schon ans Umziehen oder an den nächsten Toilettengang denke, warm und laufe quasi rot an. Ich verfalle in eine Stresssituation, versuche jedoch, mir nichts anmerken zu lassen.
Ich habe darüber schon einmal mit meinem besten Freund gesprochen. Er hat versucht, diese Blockade etwas zu lösen, welches ihm jedoch nicht gelungen ist. Dies war vor etwa einem halben Jahr.
Ich glaube auch, dass das eher ein "Trauma" von damals ist, da ich mir das sonst nicht erklären kann...

Liebe Grüße an euch!
Oskar *Umarmen*
Oskar02 25.05.2018 22:28

@Tim
Habe vergessen zu erwähnen, dass ich mich auch zu Hause nicht (zumindest nur schwer) duschen kann. Im Schwimmbad war ich seit Jahren nicht mehr...
Gruß, Oskar *Umarmen*
Tim 25.05.2018 23:05

Hallo Oskar

Wie wäre es wenn du mit deinen Eltern mal darüber sprechen würdest zusammen mit deinem besten Freund
Und ihr eventuell bei einem Psychologen mal einen Termin zur Beratung machen würdet, da kannst du ja auch deinen besten Freund mitnehmen , gemeinsam ist Mann stärker und schafft alles.

Alternativ wäre das du vileicht mal versuchst mit deinem besten Freund ins Schwimmbad oder an See zu gehen
So wie es ja auch kMax schon geschrieben hatt den ersten
Schritt hast du ja schon gemacht und Bist zu B4K gekommen, wir helfen dir eine Lösung für dein Problem zu
Finden.

Lass was von dir hören *Zwinkern*
Gruß Tim

Zuletzt editiert am: 25.05.2018 23:07, von: Tim


Tim
Bewerber (Peer)
Beratung4Kids
Bewerber sind Personen, die sich als Berater bei Beratung4Kids beworben haben und sich im Auswahlverfahren befinden
Oskar02 26.05.2018 06:52

Guten Morgen Tim!
Mit meinen Eltern werde ich auf jeden Fall sprechen! Es führt quasi kein Weg mehr vorbei und ich würde sonst alles schlimmer machen.
Das mit der Psychologin ist keine schlechte Idee... Allerdings präferiere ich es, alleine zu gehen, da ich meinen Freund nicht "unfreiwillig" irgendwo hinschleppen möchte.
Die von euch vorgeschlagene Schocktherapie im Schwimmbad ist für mich unvorstellbar in der Durchführung: Wenn ich mich nicht einmal alleine zu Hause umziehen kann, dann auf keinen Fall vor anderen Leuten...

Ich würde jedoch gerne auch noch weitere Meinungen zu meinem Thema hören. Soll nicht böse an euch gemeint sein - vielleicht hat ja jemand auch schon meinesgleichen in der näheren Verwandtschaft etc. gehabt...

Liebe Grüße,
Oskar *Umarmen*
Tim 27.05.2018 00:50

Hallo Oskar

Dan haben wir ja eine gute Lösung für dich gefunden
Mit der Psychologin, und wenn du mit deinen Eltern darüber sprechen kannst des do besser.

Du kannst uns ja mal auf dem laufenden halten
Ob es besser wird. Ist auch im Interesse andere Leute
Die mit lesen aber sich nicht trauen zu schreiben

Wenn dir was auf dem Herzen liegt oder du noch fragen hast wir sind immer für dich da

Gruß Tim

Zuletzt editiert am: 27.05.2018 00:53, von: Tim


Tim
Bewerber (Peer)
Beratung4Kids
Bewerber sind Personen, die sich als Berater bei Beratung4Kids beworben haben und sich im Auswahlverfahren befinden
Christian Teamer(-in) 28.05.2018 17:44

Hallo Oskar,

da Du ja noch weitere Meinungen hören wolltest, hier meine fünf Cent...

Es ist sicher eine gute Idee, mit den Eltern zu sprechen, und auch einen Termin bei einer Psychologin oder einem Psychologen zu suchen, wäre eine gute Idee... und ja: alleine hingehen. Das ist am besten.

Aber ansonsten gräme Dich mal nicht zu viel. Du hast das Recht auf Dein ganz eigenes Maß an Scham. Es gibt die, die sich ganz unkompliziert bei jeder Gelegenheit mit nacktem Oberkörper zeigen, am Strand auch ohne Sichtschutz umziehen oder gleich zum FKK gehen. Und es gibt die, die im Schwimmbad zum Umziehen in eine Kabine gehen (wozu gibt es die sonst wohl, diese Kabinen?), und die beim Duschen die Badehose anbehalten. Und alles ist auf seine Weise richtig. ... Nur wenn es Dich auf eine unerwünschte Art einschränkt, wird es blöd. Seit Jahren nicht mehr im Schwimmbad? Also vielleicht fehlt es Dir ja nicht, aber wenn Du eigentlich gerne ins Schwimmbad wolltest, es aber nur wegen Deiner Scham nicht fertig bringst (auch nicht mit eigener Umkleidekabine, und mit Duschen in der Badehose), dann wird es Zeit, zu handeln. Zum Beispiel mit dem Besuch bei der Psychologin.

Wie findest Du es denn, wenn andere sich vor Dir umziehen? Oder im Sommer ohne T-Shirt rumlaufen? Stört Dich das? Manchmal kann es hilfreich sein, sich unter halbnackten Jungs zu bewegen (keine Ahnung: vielleicht mit Deinen Kumpeln am Strand), Du mit T-Shirt, die ohne, und wenn die gut drauf sind (also Dich in Ruhe lassen und nichts von Dir fordern), dann kann es auf einmal passieren, dass Du Lust bekommst, auch mal ohne T-Shirt rumzulaufen. Und oft hört man, dass dann der Knoten platzt. Wenn man das ein, zweimal gemacht hat und festgestellt hat, dass die anderen das gar nicht beachten...

Liebe Grüße
Christian

Christian
Teamer
Beratung4Kids
Oskar02 28.05.2018 20:56

Hallo Christian,
vielen, lieben Dank für Deine Antwort!
Vielleicht war es nicht ganz verständlich von mir beschrieben, aber ich kann mich auch vor mir selber nicht umziehen bzw. ausziehen. Und das schränkt mich natürlich ungeheuerlich ein.
Ich wäre wirklich sehr gerne im Schwimmbad gewesen und natürlich auch an den schönen Badestränden der Länder, welche ich schon bereist habe (ich reise ziemlich viel).
Wenn sich andere vor mir umziehen oder halbnackt herumlaufen, empfinde ich dies als sehr bedrückend. Ich fühle mich dann ganz komisch... Irgendwie fehl am Platz...
Ich habe auch schon die älteren Beitrage im Bereich "Jungs und ihre Pubertät" durchforstet und bin dabei auf viele Beiträge gestoßen, in denen beschrieben wurde, dass die Autoren in Unterhose oder gar nackt zu Hause herumlaufen. Jedem das seine, aber für mich ist das abstoßend...
Mit der Psychologin werde ich mich auf jeden Fall in Verbindung setzen!

Liebe Grüße,
Oskar *Umarmen*

Zuletzt editiert am: 28.05.2018 20:56, von: Oskar02

Tim 28.05.2018 21:14

Hallo Oskar
Schön das du dich noch mal gemeldet hast
Der Cristian hat ja schon einen guten Beitrag geschrieben.
Aber wie oben bereits schon geschrieben, du solltest den Termin bei der Psychologie abwarten und mal schauen ob es dan besser wird, du kannst uns ja aufm laufenden halten
Kopf hoch das wird schon

Gruß Tim

Tim
Bewerber (Peer)
Beratung4Kids
Bewerber sind Personen, die sich als Berater bei Beratung4Kids beworben haben und sich im Auswahlverfahren befinden