Thema: Bin ich lesbisch? Oder Bi? Oder doch hetero?

Eröffnet am 02.01.2019 um 22:58 Uhr

Katja 02.01.2019 22:58

Hi,
mein Name ist Katja und ich bin 15 Jahre alt. Ich hoffe sehr das die Nachricht durchkommt, da ich sie schon öfters geschrieben habe, aber im nachhinein immer gelöscht habe.

Also mein 'Problem', wenn man es so nennen kann, ist das ich in letzter Zeit, auch Fantasien von Mädchen/Frauen habe. Dabei ist es mal abwechselnd ein ausgedachte Figur, aber manchmal eine gute Freundin von mir. Dieser Fakt macht mir irgendwie etwas Angst, vor allen da es sich halt eben manchmal auch um Sex handelt und wer denkt bitte schön nach wie der Sex mit einer guten Freunden sein würde... Bei mir kam aber schon vor ca. 1 Jahr der Gedanke das ich nicht ganz hetero bin auf, weil ich auf der Straße zum Beispiel eher Frauen anschaue, wenn auch nicht nur.
Jetzt zu dem Zeitpunkt macht es mir, aber noch mehr Angst, da ich ja irgendwie vielleicht verliebt bin, auch wenn ich mir da nicht ganz so sicher bin, da es mein erstes Mal verliebt sein wäre und ich auch nicht weiß wie mein Umfeld und ganz besonderes meine Eltern darauf reagieren, da wir nie darüber geredet haben und mein Vater auch immer nur meint das ich bitte bald mit einen Jungen zusammen kommen soll. Es macht mich fertig und ich will meine Eltern auch nicht anlügen, aber was ist wenn sie damit nicht einverstanden sind und mir den Umgang mit ihr verbieten? Oder wie soll ich jetzt mit meiner Freundin umgehen? Soll ich es ihr sagen, aber was ist wenn sie dann nicht mehr mit mir befreundet sein will? Oder wie wird meine Klasse darauf reagieren? Ich bin so wie so nicht die Beliebteste und wenn ich dann jetzt auch noch damit komme....

Bitte Helft mir, ich bin grade am Verzweifeln.
LG Katja

Wenn die Seele weint sieht man keine Tränen!
Abena 28.02.2019 00:12

Liebe Katja,
Schön dass du dich noch einmal gemeldet hast und berichtest, wie es die nun geht.

So wie du es beschreibst, kann ich dein Gefühl gut nachvollziehen, dass ihre Gefühle wohl eher freundschaftlich sind. Ich denke ich würde an deiner Stelle genauso urteilen.

Ich finde es sehr erwachsen und reflektierend, wie du mit der Situation umgehst. Dennoch tut es mir sehr leid, dass deine Gefühle nicht erwidert werden.

Wahrscheinlich ist es wirklich die einfachere Option, wenn du nicht mit ihr darüber sprichst. Sollte es dir aber weiterhin schlecht gehen, empfehle ich doch mit ihr zu reden . Denn so ein klärendes Gespräch kann manchmal wirklich helfen solch bedrückende und belastende Situationen aus der Welt zu schaffen.
Liebe Grüße
Abena

Abena
Forenleitung
Beratung4Kids
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Katja 15.03.2019 22:23

Hi Abena,
ja die Gefühle sind am ehesten freundschaftlich, leider, nur hab ich immer wieder Hoffnungen das es vielleicht doch mehr ist. Ich weiß das es, wenn man es logisch betrachtet, nicht stimmen kann oder es eine sehr geringe Chance dafür gibt...

Zurzeit geht es mir mehr oder weniger gut damit, klar ich hab manchmal so richtig miese Phasen, aber im großen und ganzen geht es. (Auch etwas weil wir grade extrem Stress in der Schule haben und somit nicht grade die Zeit bleibt über andere Dinge zu denken) Ein Gespräch will ich aber weiter nicht mit ihr führen, da ich nicht wirklich denke das es an dieser Stelle was bringen würde. Ich hab mich aber etwas von ihr distanziert, so weit das eben möglich ist wenn man in der selben Klasse ist und Freunde bleiben will, aber das passt schon irgendwie.

LG Katja

Wenn die Seele weint sieht man keine Tränen!
Abena 19.03.2019 21:45

Hallo Katja,

schön, von Dir zu lesen.
Ich freue mich für Duch, dass es Dir gerade einigermaßen gut mit der Situation geht. Blöd ist natürlich, dass es Stress ist der Dich ablenkt.

ja, manchmal tut da Distanz auch ganz gut. Ich kann verstehen, dass das mit der Distanz nicht immer so leicht ist, vor allem wenn man auch gut befreundet ist. Fällt es ihr denn auf, dass Du etwas auf Abstand gehst?

Hast Du das Gefühl, dass es besser ist, wenn wir diese Beratung vorerst noch offen lassen und du weiter schreibst, wenn es Dir schlechter gehen sollte oder Du einfach das Bedürfnis hast?

Liebe Grüße
Abena

Abena
Forenleitung
Beratung4Kids
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Katja 08.04.2019 20:46

Hi Abena,
ja, das es der Stress ist, ist wirklich blöd, aber in diesen Fall hat er ja mal was gutes...

Ja, sie hat es bemerkt und versteht, natürlich, nicht warum, weshalb sie immer mehr Nähe zu mir aufbaut, also mehr mit mir reden will, mich mehr umarmt ect. Was für mich natürlich etwas scheiße ist, da ich ja auf Abstand gehen will, nur wenn sie schon mit mir z.B. redet, will ich sie nicht zurück weisen. Ich will halt das sie mich trotzdem noch irgendwie mag und so... Weshalb es mir im Moment wieder etwas schlechter geht... Ich weiß einfach nicht was ich tun will, auf der einen Seite will ich Abstand, weil ich weiß das das für mich gut wäre, auf der anderen Seite kann ich diesen Abstand nicht durchbringen.

Die Idee finde ich wirklich sehr gut.

LG Katja

Wenn die Seele weint sieht man keine Tränen!
Abena 18.04.2019 06:22

Hallo liebe Katja,
schön von Dir zu lesen. Es tut mir leid, dass es seit derzeit wieder etwas schlechter geht. Ich kann gut verstehen, dass Du hin- und hergerissen bist. Vielleicht könntest Du überlegen, was für Dich das kleinere Übel ist. Mit ihr keinen Kontakt zu haben, oder es auszuhalten? welcher Gedanke lässt sich besser aushalten?

Du fühlst ja nun schon eine Weile so. kommt es vielleicht inzwischen für Dich in Frage ihr doch zu erzählen, wie Du fühlst? Dann würde sie Dein Verhalten zumindest nachvollziehen können und in der ersten Zeit auf die ein- oder andere Umarmung verzichten können.
Liebe Grüße Abena

Abena
Forenleitung
Beratung4Kids
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.