Thema: Mache mir Gedanken

Eröffnet am 20.04.2018 um 15:22 Uhr

Mary97 20.04.2018 15:22

Hallo zusammen,
ich bin 20 und überlege momentan, ob ich vielleicht bi oder sogar lesbisch bin. Ich war noch nie wirklich verliebt, aber ich hatte schon mit 2 Jungs Dates und mit einem hab ich auch gefingert. Das war auch nicht unangenehm, aber im Endeffekt hatte ich das Gefühl, dass er nur auf Sex aus war, weshalb ich den Kontakt dann abgebrochen habe. Jetzt habe ich mich aber letzte Woche mit einer meiner besten Freundinnen getroffen und wir haben auch in einem Bett geschlafen, weil wir beide nicht zuhause geschlafen haben. Und da haben wir vor dem einschlafen über alles mögliche geredet, auch über Sex. Ich weis, dass sie bi ist und ich habe ihr auch erzählt, dass ich gerne mal etwas mit einer Frau haben würde, mich aber Männer auch nicht unbedingt abschrecken. Wir haben uns echt gut unterhalten und lagen dann auch relativ nah beieinander, weil es nur eine Bettdecke gab. Der Körperkontakt fühlte sich für mich sehr angenehm an. Seit dieser Nacht kann ich mir auch sehr gut vorstellen, speziell etwas mit ihr zu haben, aber ich habe Angst, dass daran unsere Freundschaft zerbricht. Vor allem, weil sie auch die erste ist, bei der ich dieses Gefühl und diese Gedanken zu explizit habe.
Habt ihr vielleicht einen Tipp was ich machen soll?
Liebe Grüße
Mary97
Daniela Bewerber(-in) 20.04.2018 19:23

Hallo liebe Mary97,
vielen Dank erstmal für dein Vertrauen und deine Nachricht. Ich bin Daniela und würde dir gerne zur Seite stehen, wenn das okay für dich ist. *Glücklich*

Zunächst möchte ich dir sagen, dass es toll ist, dass du deine Grenze in dem Kontakt zu den Jungs erkannt, dementsprechend gehandelt und dich zu nichts drängen lassen hast. Daumen hoch
Nun fühlst du dich zu deiner besten Freundin hingezogen und bist verunsichert, was das für eure Freundschaft bedeuten könnte, richtig?
Ich hätte noch ein paar Fragen, um das besser einordnen zu können: Steht dabei die Neugier und das sexuelle Interesse im Vordergrund oder hast du vielleicht auch Gefühle für sie? Wie hat sie auf dein allgemeines Interesse reagiert, als ihr darüber gesprochen habt?

Ich freue mich, wieder von dir zu lesen. *Glücklich*
Liebe Grüße,
Daniela

Zuletzt editiert am: 20.04.2018 19:25, von: Daniela

Mary97 21.04.2018 09:22

Hallo Daniela,
Deine Annahme ist genau richtig. Ich hab einfach Angst, dass unsere Freundschaft daran zerbrechen könnte, da ich zuvor auch noch nie eine Freundin hatte mit der ich über alles reden konnte.
Ich weiß nicht, ob ich aus sexueller Neugierde oder wirklich wegen Gefühlen so empfinde. Da ich auch noch nie verliebt war, weiß ich nicht, ob das was ich empfinde Liebe ist oder ob es einfach eine sehr feste Freundschaft ist, wenn du weist was ich meine... Allgemein war sie sehr neugierig als wir darüber gesprochen haben, aber sie hat es, als ich dann nichts mehr zu sagen hatte auch gut sein lassen. Dazu muss man evtl. bemerken, dass wir beide in dieser Nacht relativ viel getrunken hatten und meine Hemmschwelle zu reden dadurch deutlich geringer war, als sonst. Während dieses Gesprächs hat sie sich auch auf meine Brust gelegt, aber ich weiß überhaupt nicht, wie ich das interpretieren soll. Ob das einfach unter besten Freundinnen war, oder aus einem anderen Grund....
Liebe Grüße
Mary97
Mary97 21.04.2018 13:26

Oh man.
Ich fahre gleich kurzfristig zu ihr und dann sind wir alleine und ich übernachte auch wieder bei ihr. Aber ich habe keine Ahnung wie ich mich verhalten soll. Ich meine ich freue mich wie bekloppt, dass wir uns so kurzfristig wiedersehen und ich bin so nervös, wie vor einem Date, aber ich hab keine ahnung was ich ihr erzählen soll...
Ich glaube ich warte einfach mal ab, was sie so erzählt und dann schaue ich mal....
Sollte sich etwas an meiner Lage ändern, melde ich mich morgen noch mal.
LG
Mary97
Daniela Bewerber(-in) 21.04.2018 15:35

Hallo Mary97,
schön, dass du dich wieder gemeldet hast. *Lächelnd*
Ich kann deine Verunsicherung gut nachvollziehen. Solch eine Freundschaft ist sehr viel wert. Könntest du dir denn alternativ vorstellen eine andere Frau kennenzulernen und ihr näher zu kommen, um Erfahrungen zu sammeln und dich auszuprobieren?

In einer sehr engen Freundschaft herrscht gegenseitige Zuneigung und ein tiefes Vertrauen. Das kommt der Liebe gleich. Doch ich denke, dass man es vom Verliebtsein unterscheiden kann.
Wenn ich an mein erstes Verliebtheit zurück denke, fällt mir das Kribbeln im Bauch und die Nervosität ein. Ich war ständig in Gedanken an meinen Schwarm und wollte möglichst viel Zeit mit ihm verbringen. Ich habe zudem ständig seine Nähe gesucht. Kommt es dem denn bei dir nahe?

Ich wünsche dir einen schönen Abend mit deiner besten Freundin und freue mich auf deine nächste Nachricht. *Glücklich*
Liebe Grüße,
Daniela
Mary97 22.04.2018 13:14

Hallo Daniela,
Um es kurz zu machen: sie weis es... wir haben Wahrheit oder Pflicht gespielt und dann kam die Frage ob ich auf jemanden in der Gruppe stehe und da wir nur zu weit gespielt haben, habe ich ihr dann halt gesagt, dass ich es nicht weiß... sie war glaube ich im ersten Moment geschockt aber dann hat sie gelacht und danach haben wir weiter gequatscht als wäre nichts gewesen. Ich weis halt nicjz was das für ein Gefühl bei mir ist. Ich habe mich gestern mega gefreut und war auch etwas nervös als ich so kurzfristig los gefahren bin, aber ob da ein kribbeln war kann ich nicht sagen... und ja ich denke ich könnte auch mit anderen Frauen was haben, aber die müssten halt den ersten Schritt machen und daran würde es scheitern...
Ich habe ihr auch gestern ganz allgemein erzählt, dass ich mir momentan Gedanken mache woraufhin sie mir dann jetzt gerade nochmal geschrieben hat und gefragt hat wie ich darauf komme mir Gedanken zu machen. Da hab ich dann auch ganz ehrlich gesagt, dass ich durch sie drauf gekommen bin. Daraufhin hat sie mir erzählt, wie sie darauf gekommen ist bei sich und meinte, dass das kein Problem ist und ich mir keine Sorgen machen soll.
Liebe Grüße
Mary97

Zuletzt editiert am: 22.04.2018 13:47, von: Mary97

Daniela Bewerber(-in) 23.04.2018 09:45

Hallo liebe Mary97,
danke für deine Nachricht. Wie geht es dir heute und wie denkst du im Nachhinein über das Treffen?

Könntest du mir das mit dem "momentan Gedanken machen" einmal genauer erklären? Hast du Gedanken bezüglich deiner sexuellen Orientierung oder der Gefühle für sie ihr gegenüber geäußert? Es war sehr mutig von dir, dass du es angesprochen hast. Ich kann mir vorstellen, dass das alles andere als leicht für dich war, oder? *anerkennend auf Schulter klopf* Ich denke, dass du damit einen riesigen Schritt gemacht hast und dich auf einem guten Weg befindest. Du setzt dich mit deinen Gefühlen und Wünschen auseinander und fängst an, mit ihr darüber zu sprechen. Das ist sehr wichtig, um herauszufinden, was du empfindest. Dabei ist es von Vorteil, dass deine Freundin so offen und nicht mit Ablehnung reagiert. *Lächelnd*
Würdest du dir wünschen, dass deine Freundin grade den ersten Schritt macht? Und könntest du dir vorstellen ihr das vielleicht auch so zu sagen?

Ich hoffe, du hast heute einen schönen Tag.
Liebe Grüße,
Daniela

Zuletzt editiert am: 23.04.2018 09:46, von: Daniela

Mary97 23.04.2018 21:33

Hallo Daniela,
Naja ich hab halt auf die Frage ob ich auf jemanden in der Gruppe stehe erst gar nicht geantwortet und hab dann halt gesagt, dass ich es nicht genau weis... und sie wusste schon von dem ersten Wochenende wovon ich berichtet hatte, dass ich auf jeden Fall überlege mal mit einer Frau zu schlafen und dann hatte ich halt mal so ganz allgemein gefragt, ob sie sich mal in einem Forum angemeldet hat, als sie sich über sich selbst klar geworden ist und da meinte sie nein, aber sie hätte natürlich auch recherchiert. Und als ich dann gestern auf dem Heimweg war, hat sie mich dann noch per Handy gefragt, wie es dazu kommt, das ich mir gerade jetzt Gedanken über das Thema Hetero/Homosexualität mache, worauf sie halt erzählt hat wie sie es bei sich selbst raus gefunden hat.

Jetzt im Nachhinein bereue ich auf jeden Fall nichts und ich bin irgendwie auch froh, dass sie jetzt weis, was mir so durch den Kopf geht und das sie der Auslöser war, mir Gedanken über meine Sexuelle Orientierung zu machen. Und ja, ich würde mir schon irgendwie wünschen, dass sie den ersten Schritt tun würde, aber ich glaube nicht, dass ich ihr das auch sagen könnte...

Liebe Grüße
Mary97
Daniela Bewerber(-in) 24.04.2018 22:19

Hallo Mary97,
schön, wieder von dir zu lesen *Glücklich*

Ah, danke für die Erklärung. Dann habe ich es doch richtig verstanden. *Lachend*
Toll, dass du es so siehst. Es ist ein gutes Zeichen, dass du es nicht bereust, denke ich. Es zeugt davon, dass es das richtige in dem Moment war. Jetzt ist es erstmal raus und die Anspannung fällt etwas ab. Fühlt es sich so an oder belastet es dich nach wie vor?

Weißt du, es besteht ja die Möglichkeit, dass sie ähnlich für dich empfindet und sich ähnliches wünscht. Vielleicht ist sie ebenfalls verunsichert und weiß nicht ob und wie sie auf dich zugehen kann/darf. Sie weiß ja nun, dass du interessiert bist, aber noch keine Erfahrungen hast. Könnte das sein oder schätze ich das falsch ein? Korrigiere mich gerne.
Nachdem du nun so einen riesigen Schritt gemacht hast, könntest du diesen ebenfalls gehen und deinen Wunsch ihr gegenüber äußern. Zutrauen würde ich es dir. Du bist sehr mutig. Daumen hoch
Aber das ist natürlich kein Muss. Du könntest dir auch erstmal Zeit geben und das alles verarbeiten. Immerhin ist in den letzten Tagen sehr viel passiert. Außerdem hast du so die Chance die Situation zwischen euch beiden aber auch deine sexuelle Neigung eine Weile zu beobachten. Möglicherweise ergibt sich von ganz alleine etwas, mit ihr oder mit jemand anderem.

Ich freue mich auf deine nächste Nachricht. *Glücklich*
Liebe Grüße und einen schönen Abend,
Daniela

Zuletzt editiert am: 24.04.2018 22:21, von: Daniela

Mary97 25.04.2018 11:10

Hallo Daniela,
naja ich meine, klar mache ich mir immernoch Gedanken, aber ich bin trotzdem froh, dass sie es jetzt weiß *Glücklich* Seitdem schreiben wir auch ganz offen über das Thema und sie empfiehlt mir zB. auch LGBT-Filme und Serien und wir tauschen uns darüber aus, wie wir diese finden.
Aber ich weiß irgendwie noch gar nicht, ob sie etwas ähnliches für mich empfindet, weil sie auch eher der Typ Mensch ist, der auf die anderen zugeht. Und ich bin genau der entgegengesetzte Typ Mensch, da ich immer lieber abwarte, bis der andere auf mich zukommt und den ersten Schritt tut...
Liebe Grüße
Mary97
Daniela Bewerber(-in) 26.04.2018 20:16

Hallo liebe Mary97,
ich sagte es bereits, aber es freut mich immer noch sehr, dass ihr euch so offen austauscht. Daumen hoch Gibt es noch andere, mit denen du dich darüber sprechen könntest oder denen du das gerne erzählen möchtest?
Und würdest du es denn gerne rausfinden wollen, ob sie mehr für dich empfindet als Freundschaft? Hast du vielleicht auch eine Idee, wie du es herausfinden könntest?
Ansonsten spricht ja nichts dagegen, das alles nun erst einmal so stehen zu lassen, bis du dir selbst sicher darüber bist 'wohin die Reise gehen soll'. *Glücklich* Vielleicht würde dir das dann auch die Sicherheit geben, einen Schritt weiterzugehen.

Gibt es sonst noch etwas, worüber du sprechen möchtest? *Gedreht*

Viele liebe Grüße und einen tollen Abend,
Daniela