Thema: Probleme in Sachen Jungs

Eröffnet am 01.09.2017 um 23:34 Uhr

nel 01.09.2017 23:34

Hallo,
Vielen Dank schon mal im Vorraus, dass du dir mein Problem anlesen möchtest, ich bin dir sehr dankbar :)
Du musst wissen, ich habe schon seit Jahren Probleme in Sachen Jungs. Immer wenn ich mit einem geschrieben wurde, wurde ich immer nach nicht allzu viel verstrichener Zeit ziemlich heftig enttäuscht und verletzt. Mein Selbstbewusstsein und mein Interesse an Jungs bzw. an das Schreiben mit Jungs ist dementsprechend gesunken. Ich dachte eigentlich, es hätte sich vielleicht irgendwas geändert, da ich lange nichts mehr mit Jungs zu tun hatte und viel über mein vorheriges Verhalten ihnen gegenüber nachdenken und daraus lernen konnte. Letztes Jahr dann eine erneute Enttäuschung. Seitdem bin ich wirklich sehr sehr vorsichtig und lasse mich nur langsam auf Jungen ein. Manche, wenige Freundschaften funktionieren aber glücklicherweise irgendwie.
Nun habe ich ein weiteres Problem mit einem, nun ja, eigentlich zu titulierenden "Kumpel". Nur weiß ich nicht, ob ich ihn überhaupt noch so nennen sollte. Er hat mich genau vor einem Jahr angeschrieben (der erste Junge, der mich mal angeschrieben hat). Er ist von meiner Schule (damals noch in meiner Para) und wir haben uns gut verstanden. Sehr gut sogar. Wir haben uns lange über Whatsapp unterhalten, haben viel geskypt, stundenlang darüber geredet. Es war schön. Er zeigte von sich aus Interesse an unserer Freundschaft, und das hat mir gefallen, da ich sowas noch nie zuvor erlebt habe :) . Doch dann, urplötzlich, entfernte er sich von einem Tag auf den anderen. Er schrieb weniger, wir skypten kaum noch. Wir grüßten uns nur mit einem Kopfnicken in der Schule. Bei dem Geburtstag eines gemeinsamen Schulfreundes, sprachen wir mal wieder miteinander und es war mega schön. Ich dachte so sehr die Hoffnung, dass es etwas ändern würde. Doch Fehlalarm. Hin und wieder bekomme ich eine Nachricht oder einen Snap. Doch ich komme mir vor, als würde er nur noch Snaps schicken, die er an jeden schickt. Wenn ich ihn etwas frage, vergisst er meinen Snap schon wieder nachdem er ihn geöffnet hat. Ich habe ihn schon so oft darauf angesprochen, er meinte nur, es wäre doch alles oke, oder er hätte gerade zu viel Schulstress... Ich vermisse es mit ihm in Kontakt zu sein.
Was sagst du/ sagt ihr? Was könnte ich noch tun? Im kommenden Schuljahr sind wir zusammen in einer Klasse. Ich weiß nicht, was das ändern wird. Langsam geht mir aber auch die Hoffnung aus... Habt ihr noch Ratschläge? *Errötet*
LG nel und vielen Dank für's Durchlesen :)
Benjamin 02.09.2017 07:16

Lieber nel.
Oh das tut mir fürchterlich leid das du verletzt und enttäuscht wurdest kann ich verstehen. Weil das habe ich auch schon erlebt das ich enttäuscht war und verletzt als mann mir geschrieben hatte. Und kannst ja mal folgendes auspropieren stellst dich vorm spiegel machst die Selbstbewusste Haltung und sagst dir 10 - 20 mal Ich bin Selbstbewusst und voller hingabe so 21 tage bitte. Und für deine Enttäuschung das schätze ich gern langsam auf jungs einlassen ist gut da hast du den auch diesen schutz das du am besten nicht voll drauf einlässt. Freundschaft ist gut denn kann man sich mit jemand auch austauschen b.z.w ins gespräch kommen. Wenn ihr euch gut versteht könnt ihr mal was unternehmen gemeinsam. Skypen ist toll da kann man denjenigen ja auch sehen. Das ist wichtig das dir das gefallen hat. Warum hatte er sich entfernt von dir ? Fehler passieren ist mir auch schon mal passiert. Denn versuche mal mit ihm wieder kontakt aufzunehmen auch wenn es nicht leicht für dich ist. Mein Ratschlag wäre versuche mal wenn du pause hast zu ihm zu gehen und zu sprechen am besten vorher entschuldigung sagen. Dan müßte alles wieder in ordnung sein.

LG
Benjamin

Benjamin
Bewerber (Peer)
Beratung4Kids
Bewerber sind Personen, die sich als Berater bei Beratung4Kids beworben haben und sich im Auswahlverfahren befinden
nel 02.09.2017 11:46

Hallo Benjamin,
Erstmal danke für deine schnelle Antwort.
Leider ist es nicht ganz so einfach, wie du geschrieben hast. Ich bin schon etliche Mame auf ihn zugegangen, hab mich entschuldigt, nichts hat geholfen.
Warum er sich von mir entfernt hat, weiß ich auch nicht, genau das ist es, was mich ja so verunsichert bzw so traurig gemacht hat.
LG nel
Benjamin 02.09.2017 19:40

Hallo nel !
Bitte schön für die Antwort. Achso okay kann ich verstehen das du dich nicht gut fühlst jetzt bloß nicht den kopf in den Sand stecken aktiv weiter machen lieber. Und ich weiß das es dich traurig gemacht hat ich bin ja da muss dich nicht alleine fühlen bin ja da für dich. Kannst mir alles erzählen.

LG
Benjamin

Benjamin
Bewerber (Peer)
Beratung4Kids
Bewerber sind Personen, die sich als Berater bei Beratung4Kids beworben haben und sich im Auswahlverfahren befinden
nel 03.09.2017 00:41

Hallo Benjamin,
Ist ja ganz schön und nett von dir, dass du für mich da bist und ich dir alles erzählen kann, nur genau das habe ich ja schon getan *Erstaunt* . Mein Problem ist ja nicht direkt, dass ich mich alleine fühle, sondern dass ich nicht mehr weiß, was ich noch alles tun kann, um die Freundschaft zu dem Kumpel zu retten bzw ob es da überhaupt noch was zu retten gibt.
Naja, mal ein Update: vor tagen hat er gemeint, wir werden am Sonntag (also heute) skypen. Jetzt bin ich mal gespannt, ob er es einhält. Soll ich warten, bis er von sich aus schreibt, wann wir genau skypen sollen oder soll ich nachfragen? Ich will eig. nicht mehr fragen, weil ich ja immer das Gefühl habe, dass diese "Freundschaft" nur noch aus nehmen (seinerseits) und nicht auch noch aus geben besteht...
LG
Tobi01 03.09.2017 13:32

Hallo nel,

Darf ich mich mal einmischen? Ich habe eine Frage: Ist dieser Kumpel der gleiche Junge, dem du in deinen anderen Thread beschrieben hast ("Kompliziert aber irgendwie auch nicht"), oder ist das jemand anderes?

Jungs sind manchmal etwas...naja, ich sag mal dusselig. Er hat es vielleicht gar nicht wirklich gemerkt, dass er sich von dir entfernt. Die beste Idee ist immer die direkte Aussprache. Sag ihm doch, dass du die Zeit mit ihm sehr genießt du aber manchmal nicht weißt woran du bist. Das er sich zum Beispiel mehr bei dir melden darf. Glaubst du, du kannst ihm das sagen?
nel 03.09.2017 19:33

Hallo Tobi,
Schön mal wieder von dir zu hören! Hab mich sehr gefreut, als ich dein Name gelesen habe :)

Nein, das ist nicht der Freund aus dem anderen Thread, das ist jemand anderes..
Ich habe ihm schon mehrmals versucht zu erklären, wie ich mich mit der Situation fühle, dass ich das Gefühl hätte, er würde sich von mir entfernt haben, ob ich irgendetwas gemacht habe, oder was der Auslöser war. Jedes mal hat er es abgestritten, und jedes mal hat sich nichts geändert.. Aus diesem Grund habe ich mich hier her gewandt :) Ich habe gehofft, dass es vielleicht noch irgendeine andere Möglichkeit/ Idee gäbe, was ich tun könnte, um die jetzige Situation zu ändern. Übernächste Woche geht die Schule wieder los.. Ich bin so dermaßen gespannt, wie er sich mir gegenüber verhalten wird, weil wir ja zukünftig in einer Klasse sein werden..
Zum Skypen heute: Er hat sich noch nicht gemeldet. Wahrscheinlich hat er es wieder vergessen :/
LG nel
Tobi01 04.09.2017 18:05

Tja, nel...

Selten, dass du mich ein wenig sprach- und ratlos vorfindest, aber dieses mal ist es soweit. Es gibt da einen Spruch, der ist für deine Situation gerade vielleicht ganz passend:

Den Schlüssel zum Erfolg kenne ich nicht, aber der Schlüssel zum Scheitern ist der Versuch es allen Recht zu machen.

Es ist manchmal schwierig, das auch zu akzeptieren. Wenn du schon so viel versucht hast, der Junge aber einfach nicht will, dann ist leider irgendwann der Punkt gekommen, das dann auch zu akzeptieren. Auch wenn es schwerfällt. Was du aber trotzdem tun kannst: In zumindest unregelmäßigen Abständen dem Jungen klarmachen, dass er immer mit dir reden kann. Zum Beispiel, wenn die Schule bei dir wieder anfängt. In der Pause oder zwischen den Stunden. Aber ständig hinterherrennen wird wohl nichts bringen. Und versuche weiterhin dich auf die schönen Sachen in deinem Leben zu konzentrieren. Möglicherweise gibt es andere Menschen, die dich eher zu schätzen wissen. Halte dafür die Augen offen. Und sei selbst auch offen. Das wäre momentan mein Ratschlag für dich.

Wie geht es dir denn sonst so? Alles ok bei dir?

Zuletzt editiert am: 04.09.2017 18:06, von: Tobi01

nel 04.09.2017 19:21

Hey Tobi,
Danke für den Ratschlag. Wird wohl wirklich das Beste sein :/

Mir geht's ganz ok in letzter Zeit. Ich versuche grade eine Freundschaft zu einer Freundin zu minimieren, mit dem anderen Jungen (von "kompliziert aber irgendwie auch nicht") habe ich immer noch nicht darüber gesprochen, aber in ein paar Tagen werde ich es tun.. Ich glaube, er macht sich immer mehr Hoffnungen und hat mich demletzt falsch verstanden, als ich versucht habe, es ihm zu erklären :/ . Ein paar Freundschaften versuche ich jedoch gerade zu vertiefen, dass ich kommendes Schuljahr nicht ganz alleine dastehe :D (ist sonst bisschen doof, wenn viele Freundinnen in anderen Klassen untergebracht sind und die eine enge Freundin einen wie den letzten Dreck behandelt hat, in den letzten paar Monaten). Aber irgendwie sieht so mein Leben schon immer aus. In letzter Zeit gab es wieder viel Ärger mit meinen Großmüttern und meinen Tanten.. naja, alles wie immer, und immer nicht richtig. Aber man kann sich seine Familie ja nicht aussuchen, sondern nur das Beste aus der eigenen Situation machen, nicht wahr? :)

Wie geht's dir? :)

LG nel
Tobi01 04.09.2017 20:15

Bei mir ist alles ok, danke der Nachfrage.

Du machst das schon ganz richtig. Konzentrier dich auf das Positive. Negative Erlebnisse und Erfahrungen können wir alle nicht verhindern. Aber es gibt doch bestimmt Sachen oder Menschen in deinem Leben, die dir gut tun? Fällt dir da etwas ein? Magst du mir davon erzählen?

Zuletzt editiert am: 04.09.2017 20:16, von: Tobi01

nel 04.09.2017 20:54

Hey Tobi,
Schön zu hören, dass bei dir alles oke ist :)

Naja, meine Eltern sind mir am Wichtigsten. Sie haben mich durch die schlimmste Zeit meines Lebens begleitet (also durch die Zeit mit der Klinik) und danach noch so toll unterstützt. Ich glaube, wenn ich nicht so an ihnen hängen würde, hätte ich damals schnell aufgegeben..
Ich habe in Klinik einen Jungen kennengelernt, er wurde im Laufe der Monate dort mein bester Freund und hat mich zudem noch dadrin seehr unterstützt und mir gut getan. Wir hatten von Anfang an so ein rießen Vertrauen zueinander, als würden wir uns schon ewig kennen. Ich persönlich glaube, dass ich in ihm mein Seelenpartner gefunden habe, weil ich so eine starke Verbindung noch nie gespürt habe (nicht mal bei meinen Eltern)... Eine Woche vor meinem Geburtstag, ca. eine Woche nachdem auch er entlassen wurde, schrieb er mir eines Mittags, wie es mir ginge und ob alles laufen würde (also mit neuer Schule und so). Ich habe ihm geantwortet mit gut. Nachdem er es gelesen hat, ist er offline gegangen und verschwunden. Wir alle haben versucht ihn zu erreichen und zu finden... Am nächsten Tag kam die Nachricht von meiner Therapeutin der Klinik: Er hatte sich umgebracht... Ich war vollkommen bestürzt, bin völlig aus der Bahn geraten. Ich konnte eine Woche lang nur weinen, braucht ein halbes Jahr um nicht anzufangen zu weinen, sobald ich nur an ihn dachte, ein Jahr, um über ihn sprechen zu können/ seinen Namen aussprechen zu können. Es nimmt mich bis heute noch sehr mit, es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an ihn denke und ich ihn so sehnlichst vermisse. Das wird für immer ein Teil von mir sein...
Ansonsten habe ich wenige Freunde, und auch nur oberflächliche. Jedesmal wenn ich mich auf jemand einlasse und ihn näher an mich ran lasse, dauert es nicht lange, und die Person verletzt mich. So wie bei der einen Freundin gerade. Aber soweit komme ich damit eigentlich klar.
Personen aus meiner Familie, die mir sehr wichtig sind, habe ich nicht. Sie sind für mich nur Bekannte, mit denen ich höflich und oberflächlich auskomme, die mir aber oft den letzten Nerv rauben.

Nunja, jetzt kennst du meine Situation etwas näher :D

Du kannst mir auch gerne etwas von deinem Leben erzählen. Es würde mich ebenfalls sehr interessieren. Geht es dir gut? Bist du zufrieden mit deiner Lebenslage? :)

Freue mich von dir zu hören :) LG