Thema: Liebe gestehen?

Eröffnet am 07.12.2020 um 18:23 Uhr

Niklas_h 07.12.2020 18:23

Hallo,
ich heiße Niklas und bin 14 Jahre alt. Ich bin jetzt in der 9. Klasse.
Seit der 6. Klasse (wenn ich mich richtig erinnere) bin ich in ein Mädchen meiner Klasse verliebt. Am Anfang noch leicht aber es wird stärker. Ich finde sie mega hübsch und vorallem ist sie wahnsinnig nett und hilfsbereit.
Mein Verhältnis zu ihr war schon immer recht gut und mittlerweile sind wir sehr gut befreundet. Wir haben in der 7. Klasse mal eine Klassenband zusammen geleitet, mit der wir uns immer bei ihr getroffen haben. Ich denke, dass mir das ein bisschen die Scheu (: genommen hat. Ich bin aber generell nicht wirklich schüchtern.
Ich denke ab der 7. Klasse habe ich mich dann auch selten mal mit ihr getroffen und sie zu meiner Geburtstagsfeier eingeladen.
Als sie mich dann letztes Jahr auch zu ihrer Feier mit Übernachtung (!) eingeladen hat, war ich der glücklichste Mensch der Welt. ES waren zwar noch zwei andere Freunde von ihr und mir da, aber das war mir ziemlich egal.
Seitdem ist unser Verhältnis nochmal deutlich besser geworden. Wir treffen uns jetzt auch öfter, und ich genieße jeden Augenblick mit ihr. Ich warte zwar noch darauf, dass sie mich auch mal fragt, ob wir uns treffen wollen, allerdings bin ich das gewohnt, da es bei allen meinen anderen Freunden auch so ist, dass immer ich nach Treffen frage.
In der Schule sitzt sie direkt vor mir und während den Pausen sprechen wir auch recht viel miteinander. Auch das wahr vor zwei Monaten noch viel weniger. Sie dreht sich auch dauernd von alleine zu mir um.
Ich werde auch langsam lockerer, wenn wir miteinander reden. Vor kurzem habe ich noch versucht aus jeder Situation einen Witz zu machen, damit sie mir Aufmerksamkeit schenkt. Das ist leider oft schief gegangen, weil ich wirklich jede Situation nutzen wollte (:. Das ändert sich aber wie gesagt auch ge
Seit einiger Zeit überlege ich ob ich ihr "gestehen" soll, dass ich in sie verliebt bin. Ich sehe allerdings keine Anzeichen bei ihr dafür, dass sie meine Gefühle erwidert. Dass muss aber nichts heißen. Sie kann ihre Gefühle wenn sie will sehr gut verbergen.
Ich habe aber, wie wahrscheinlich jeder in der Situtation, Angst vor Ablehnung, obwohl ich damit wahrscheinlich sogar noch umgehen kann. Allerdings habe ich sehr große Angst davor, dass unser noch so junges gutes Verhältnis sich verändert.
Ich befürchte, dass sie es nur noch als Date, versteht wenn ich mich mit ihr Treffen will. Und ich bin mit den Dingen, so wie sie jetzt sind sehr zufrieden.
Ach ich sollte vielleicht anmerken, wenn wir uns treffen, spielen wir meistens. Z.B. Volleyball, Indiaca, Skat oder irgendwelche anderen Spiele.
Naja ich hoffe ihr könnt mir helfen. Daumen hoch
Liebe Grüße
Niklas
PS: Sorry für den langen Beitrag, allerdings fand ich es wichtig, dass unser Verhältnis zueinander klar wird und warum ich so Angst habe dass es sich verschlechtern könnt. *Lachend*
Julia H. Teamer(-in) 07.12.2020 22:00

Hallo Niklas,
ich bin Julia und ich bin als Beraterin bei Beratung4Kids tätig.
Ich finde es super, dass du dich mit diesem Thema an uns gewendet hast!
Ich kann dich gut verstehen, dass du Angst hast, deine Gefühle ihr zu offenbaren und dadurch nicht nur vielleicht eine Abfuhr zu bekommen, sondern dass viel mehr auch eure Freundschaft darunter leiden könnte. Es ist in so einer Situation sehr schwierig, eine Entscheidung zu treffen, da du einiges gewinnen aber auch verlieren könntest. Wenn du ihr deine Gefühle offenbarst und sie nicht dasselbe empfindet wie du, kann es sein, dass sie sich nicht mehr mit dir treffen möchte, weil sie es dann unangenehm oder komisch findet. Es kann aber auch sein, dass sie zwar nicht dasselbe für dich empfindet, aber da ihr euch schon so lange kennt, reagiert sie vielleicht auch verständnisvoll und ihr könnt weiterhin befreundet sein. Allerdings ist da die Frage, ob du denkst, dass du das noch dann könntest. Eine Abfuhr tut immer weh und Freunde zu bleiben ist manchmal schwer, wenn der eine noch immer Gefühle für den anderen hat und der andere dies nicht erwidert. Besonders wenn ihr noch länger befreundet sein solltet und sie einen anderen Jungen kennenlernen sollte, und du das mitbekommst, kann es ganz schön wehtun. Das heißt, dass man dann eventuell auf Abstand gehen sollte, um sich selbst vor Enttäuschung zu schützen.
Jedoch kann es auch gut sein, dass sie auch für dich Gefühle hat. Du hast gesagt, dass ihr euch jetzt schon 3 Jahre lang kennt und viel miteinander macht und redet. Du hast auch erwähnt, dass sie ihre Gefühle auch unterdrücken kann. Somit ist es schwer zu sagen, ob sie vielleicht auch insgeheim etwas für dich fühlt und sich auch aus denselben Gründen wie du vielleicht nur nicht traut, es dir zu sagen. Du kannst auch versuchen, ihr die Gelegenheit zu geben, dich nach einem Treffen zu fragen. Dafür solltest du dich etwas zurückhalten und einfach mal ein, zwei Wochen abwarten, ob sie dich fragt. Dadurch, dass du sie immer nach einem Treffen fragst, muss sie es ja nicht tun und sie hat nicht die Gelegenheit, von sich aus mal auf dich zuzukommen.
Das Schwierige ist, dass du eine Entscheidung treffen musst. Diese ist entweder, ihr zu sagen, wie du fühlst, aber dadurch eventuell eure Freundschaft zu riskieren. Jedoch könntest du auch noch mehr dazu gewinnen und zwar, dass aus Freundschaft Liebe wird. Oder aber du behältst es für dich, riskierst aber damit, die Chance zu verpassen, es ihr zu sagen und herauszufinden, ob sie genauso fühlt wie du. Jedoch ersparst du dir so, nicht verletzt zu werden oder eure Freundschaft zu gefährden.
Ich denke, dass es für dich besser wäre, ihr deine Gefühle mitzuteilen, da es dich schon lange beschäftigt. Denn dann weißt du, woran du bei ihr bist. Die Ungewissheit, nicht zu wissen, ob sie vielleicht auch so für dich fühlt, kann sehr erdrückend sein und sich letztendlich auch auf eure Freundschaft negativ auswirken. Es könnte sein, dass du dann irgendwann anders oder abweisend zu ihr bist, weil du nicht mehr mit deinen Gefühlen zu ihr umgehen kannst. Sie würde das aber nicht verstehen und so könnte nur durch Nicht-Ausgesprochenes das was ihr habt kaputt gehen. Solltest du ihr deine Gefühle offenbaren, so wäre es das beste, wenn ihr euch zu zweit trefft. Ihr könnt etwas schönes unternehmen und in einem ruhigen und passenden Moment, kannst du das Thema ansprechen. Vielleicht benötigt sie danach auch Bedenkzeit. Aber ich denke, du fühlst dich dann erleichtert, wenn das Geheimnis endlich draußen ist.
Ich weiß, die Entscheidung ist alles andere als leicht, aber du musst auf dein Herz hören und diese Entscheidung ganz für dich alleine treffen. Versuche, die möglichen Szenarien dir zu überlegen, was passieren könnte, wie du darauf reagieren könntest und wie es dann weitergehen soll. Für den Fall, dass sie deine Gefühle nicht erwidert, bist du dann besser vorbereitet und nicht so sehr vor den Kopf gestoßen... Weh tun wird es vielleicht dennoch ein wenig.

Ich hoffe, dass ich dir mit meinen Tipps ein wenig weiterhelfen konnte. Vielleicht wendest du einen von den Tipps an. Du kannst mir gerne berichten, was du gemacht hast. Wenn du noch Fragen hast, hab ich dafür auch immer ein offenes Ohr. :)

Viele Grüße
Julia *Tschüss*

Julia H.
Teamerin
Beratung4Kids
Niklas_h 08.12.2020 17:22

Hi,
Danke für die schnelle Antwort. Ich werde weiterhin darüber nachdenken. Bin allerdings noch unentschlossen.
Wenn ich es ihr sage werde ich auf jeden Fall nochmal schreiben.
Entweder um meine Freude in Worte zu fassen,
oder weil ich dann wirklich Unterstützung brauche *Gedreht*
Liebe Grüße
Niklas