Thema: Peinlich mit Freundin

Eröffnet am 16.11.2018 um 16:53 Uhr

jannik2004 16.11.2018 16:53

Hallo
Als meine Freundin (beide14) letztes WE bei mir übernachtet hat, also sie hat in einem Schlafsack geschlafen in meinem Zimmer, ist mir was richtig peinliches passiert. Sie hat in der Nacht vorgeschlagen das wir mal etwas weiter gehen als küssen. Sie hat mich dazu überredet also es war spontan. Dazu kommt das unsere Eltern nicht wissen das wir zusammen sind. Sie durfte nur übernachten da wir uns und unsere Eltern sich sehr gut kennen seit dem wir klein sind. Sie hat vorgeschlagen das wir gegenseitig SB machen. Wir saßen auf meinem Bett und sie hat mir noch gesagt das ich ihr kurz bevor ich abspritzten muss bescheid sagen soll, damit sie das Taschentuch drauflegen kann. Sie hat ihre Hand dann in meine Hose gesteckt und ich meine in ihre. Das peinliche war aber das es sich so gut angefühlt hat wie sies bei mir gemacht hat, das ich mich wie in Trance nicht mehr bewegen konnte und ich schon nach nur 15 Sekunden zusammengezuckt bin und abgespritzt habe. Als sie das gemerkt hat musste sie kurz lachen und hat mich dann gefragt wieso ichs nicht gesagt habe. Das Problem ist das alles in meine Unterhose und bisschen in die Schalfanzugshose gegangen ist. Meine Mutter wird Sonntag die Wäsche waschen, ich konnte es bisher verstecken. Ich wills nicht einfach in den Wäschekorb legen weil an beiden Sachen Flecken sind die irgendwie nicht abgehen. Was soll ich jetzt machen? Und wieso ist das abspritzen so schnell passiert weil wenn ich sonst SB mache dauert es schon par Minuten und da fühle ich auch richtig wanns soweit ist? Und als ichs danach bei ihr zuende gemacht habe hats auch Minuten gedauert bis sie gekommen ist. Es ist mir jetzt auch peinlich weil als wir schon mal über SB geredet haben habe ich ihr gesagt, dass es bei mir auch par Minuten dauert, und sie jetzt aber das Gegenteil gesehen hat,
Its-David 16.11.2018 21:18

Hallo Jannik
Naja ich denke, das das einfach die extreme Aufregung und die extreme Erregung gewesen sein kann. In einer solchen Situation ist man einfach extrem erregt...

Warum deine Freundin nicht so schnell gekommen ist wie du kann ich dir jetzt beim besten Willen nicht sagen. Hat sie den schon mehr sexuelle Erfahrungen?
Harald Teamer(-in) 18.11.2018 14:04

Hallo Jannik,

ich bin Harald, bin Teamer bei B4K und möchte Dir - ergänzend zu David - auch gern antworten.
Und wieso ist das abspritzen so schnell passiert weil wenn ich sonst SB mache dauert es schon par Minuten und da fühle ich auch richtig wanns soweit ist?
Das hat David schon ganz richtig beantwortet - das Ganze hängt vermutlich mit Deiner Erregung in dieser Situation zusammen. Du hast Dir ja bislang vermutlich nur selbst einen runtergeholt - da ist es natürlich wahnsinnig aufregend, wenn dann auf einmal die Freundin Hand anlegt. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Du selbst im Vorfeld Eurer Übernachtung ja vielleicht den Wunsch gehabt hast, dass dabei "mehr passieren" könnte - und als sich das dann bewahrheitet hat, hat das die Erregung natürlich noch mal gesteigert ... Und dann passiert das durchaus mal, dass man in wenigen Sekunden mehr oder weniger ohne Vorankündigung abspritzt. Das wird sich die nächsten Male, wenn sie Dich befriedigt oder Ihr später dann irgendwann vielleicht auch mal Sex habt, sicher wieder beruhigen und länger dauern. Mach Dir da also mal keine zu großen Sorgen.

Es ist mir jetzt auch peinlich weil als wir schon mal über SB geredet haben habe ich ihr gesagt, dass es bei mir auch par Minuten dauert, und sie jetzt aber das Gegenteil gesehen hat.
Das kann ich verstehen. Aber das ist nichts, was Du nicht in einem Gespräch mit ihr klarstellen kannst. Sag ihr einfach, dass Du von ihren Berührungen so geflasht warst, dass Du einfach nicht anders konntest als sofort zu kommen. Das kann sie ja dann durchaus auch als Kompliment auffassen. *Lächelnd* Und dass sie dabei kurz gelacht hat, ist ja auch ein Zeichen dafür, dass sie das nicht als was Schlimmes angesehen hat - sie war vermutlich einfach genauso überrascht wie Du ...

Das Problem ist das alles in meine Unterhose und bisschen in die Schalfanzugshose gegangen ist. Meine Mutter wird Sonntag die Wäsche waschen, ich konnte es bisher verstecken. Ich wills nicht einfach in den Wäschekorb legen weil an beiden Sachen Flecken sind die irgendwie nicht abgehen. Was soll ich jetzt machen?
Da hast Du wahrscheinlich nicht mehr so viele Möglichkeiten ... Wenn Du an die Sachen noch rankommst, kannst Du versuchen, die Flecken mit kaltem (!) Wasser und etwas Spülmittel oder Duschgel auszuwaschen (nicht reiben sondern abtupfen). Es handelt sich bei Sperma um eine Substanz, die zu großen Teilen aus Eiweißen besteht - die bekommt man nur mit kaltem und nicht mit heißem Wasser raus. Ob das heute noch klappt (die Flecken sind ja inzwischen eingetrocknet), weiß ich allerdings nicht - eventuell sind die Sachen ja auch schon in der Wäsche. Und falls es Deine Mutter gemerkt hat und Dich darauf anspricht - dann sag ihr halt, dass das bei Jungs in Deinem Alter nun mal vorkommt. Es muss ja nun nicht genau in der Nacht passiert sein als Deine Freundin da war - es hätte ja auch ein unfreiwilliger Samenerguss in einer anderen Nacht gewesen sein können ("feuchter Traum").

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen - Du kannst gern schreiben, wenn Du weitere Fragen hast oder uns auch mitteilen, wie das ganze weitergeht/weitergegangen ist. In jedem Fall würde ich mich freuen, von Dir wieder zu hören ...

Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag,
viele Grüße,
Harald *Lächelnd*

Harald
Teamer
Beratung4Kids
Das Leben ist zu kurz für "irgendwann" ...
jannik2004 25.11.2018 18:56

Danke ihnen beiden, Es hat geklappt.