Thema: In Adoptivschwester verliebt

Eröffnet am 15.06.2018 um 11:30 Uhr

Ben X 15.06.2018 11:30

Hallo,
ich bin Ben, 16 Jahre alt und glaube ich habe mich in meine Adoptivschwester verliebt. Vanessa ist 14 sieht aber jünger aus, da Sie recht klein ist.
Ich denke, dass Sie mich auch mag da Sie immer eifersüchtig ist, wenn ich mit meiner Schwester irgendwas unternehme. Vanessa und meine Schwester sind gleich alt und streiten sich oft. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Mein Kopf sagt mir ich sollte Sie einfach ignorieren und vergessen. Ich denke ich habe ein Problem wenn das nicht klappen sollte, da Ich hier vorraussichtlich noch mindestens 4 Jahre wohnen werde. Außerdem könnte es schwierig werden unseren Eltern das zu verkaufen. Ich finde Sie echt toll, will es ihr aber nicht sagen falls sie mich doch nicht in dieser Hinsicht mag. Hatte vor etwa einem Jahr schonmal ne Freundin, aber das hat garnicht harmoniert. 2 Jahre ist ja eigentlich auch garnicht so viel Altersunterschied, oder?

Vielen Dank schonmal im Voraus!
Grüße
Ben
Lissa 17.06.2018 09:27

Hallo Ben, herzlich willkommen bei Beratung 4 Kids. Ich bin Lissa und möchte dir versuchen zu helfen.

Magst du mir ein bisschen mehr über die Konstellation bei euch Zuhause erzählen?
Seit wann ist deine Adoptivschwester bei euch?
Seid wann hast du das Gefühl dich verliebt zu haben? Was ist das für ein Gefühl?

Warum ist deine Adoptivschwester immer eifersüchtig? Wie verhält sie sich dann? Vielleicht mag sie dich einfach nur. Aber du hast recht Eifersucht ist ein gutes Zeichen.

Beobachte es doch erstmal ob du sie wirklich liebst und wenn du dir sicher bist schauen wir, wie du damit umgehen kannst und es ihr und deiner Familie sagen kannst. OK?

Gruß Lissa

Lissa
Teamerin
Beratung4Kids
Das Leben ist hier und jetzt. Lebe dein Traum und Träume nicht dein Leben.
Ben X 18.06.2018 12:10

Hallo Lissa,

mit Adoptivschwester habe ich mich vermutlich falsch ausgedrückt. Vanessa ist meine Stiefschwester und nicht Sie kam zu uns, sondern meine Schwester und Ich zu ihnen.
Meine Schwester Sara und Ich wohnen seit einem halben Jahr hier mit unseren Stiefschwestern Lena und Vanessa.
Wie gesagt sind meine Sara und Vanessa gleich alt und streiten sich oft. Sara und Ich haben ein etwas komplizierte Vergangenheit und ich glaube Sara hat sich hier noch immer nicht so richtig eingelebt. Hat nur wenige Freunde, geht kaum außer Haus. Zu Sara habe ich, würde ich sagen, eine sehr Enge bindung Ich habe das gefühl das ich sie liebe weil ich sie extrem mag, wir unternehmen ab und zu mal was, lachen zusammen, ... Anfangs auch zu dritt, aber das endete meistens im Streit. Wie schon gesagt habe ich eine engere Bindung zu Sara und als ich dann Vanessa aufgrund Sara's bitte abgesagt habe war sie meistens Sauer. Kurze Zeit später hat mir ihre Schwester gesteckt das ich Sie nicht so enttäuchen solle, weil ihr viel an mir liegt. Hab versuche das zu deuten aber keine Ahnung was Sie damit genau meinte. Ich habe vor ner Woche gehört wie Sie ne Freundin gefragt hat wie Sie mich findet.

Mein eigentliches Problem ist aktuell dass ich nicht weiß ob ich Abstand halten sollte und erstmal schauen sollte was sie macht, oder einfach ganz normal versuchen sollte ihr Stiefbruder zu sein. Keine Ahnung!

Grüße
Ben
Lissa 20.06.2018 12:26

Hallo Ben,

Danke für die Erklärung. Jetzt verstanden ich es besser. Du hast Interesse an ihr oder? Würdest du mit ihr eine Beziehung führen wollen?
Du hast angedeutet, dass es deine Familie stören würde. Warum? Sprich doch Mal mit deiner Mutter oder hast du einen Anderen Vertrauten?

Idee sprich nochmal mit deiner anderen Stiefschwester. Wenn sie dir eh schon was gesagt hat.

Aber versuch dir nicht so ein Druck zu machen. Sondiere die Lage, finde heraus was du möchtest und geh dann bei und lös alles. Was meinst du?

Gruß Lissa

Lissa
Teamerin
Beratung4Kids
Das Leben ist hier und jetzt. Lebe dein Traum und Träume nicht dein Leben.
Whisper 20.06.2018 20:48

Hey Ben,

Schon wieder ich, ich hoffe es stört dich nicht, ansonsten kannst du es gerne sagen, dann halte ich mich aus diesem Thema von dir raus, ich bin dann auch nicht sauer oder so, kannst also ganz ehrlich sein.

Die Lage erstmal anzuschauen, langsam zu machen, zu schauen, was überhaupt möglich wäre und dir deiner Gefühle sicher werden finde ich erstmal auch einen sehr guten Weg.
Was mir noch einfallen würde ist, dass du vielleicht mal mit Sara das Gespräch suchst um mit ihr darüber zu reden, welche Probleme sie eigentlich mit der gleichaltrigen Stiefschwester hat (ich bin mir gerade nicht sicher ob es Lena oder Vanessa ist) und warum es ihrer Meinung nach immer zum Streit kommt, wenn sie zusammen etwas mit dir machen. Du kannst ihr ja auch anbieten, mal mit der Stiefschwester zu reden, wenn Sara nicht selbst mit ihr reden mag um Unklarheiten oder Streitpunkt aus dem Weg zu räumen. Dabei hättest du dann auch die Gelegenheit, mit deiner Stiefschwester mal Zeit zu verbringen, ein Gespräch mit ihr zu führen und dabei vorzufühlen, wie es dir dabei geht, was du empfindest und vielleicht auch, wie sie zu dir steht. Sozusagen als Funktion des älteren Bruders agieren und die Lage nebenher ein bisschen zu sondieren. Kannst du dir auch vorstellen, Sara mal zu sagen, dass du deine Stiefschwester magst und es schade findest, dass es zwischen den beiden immer Streit gibt, weil du dich dann so zwischen den Stühlen fühlst? Ich weiß, Sara ist dir sehr wichtig und du möchtest sie mit deinem Handeln nicht verletzen oder vor den Kopf stoßen. Aber auch Sara sollte bei so einer engen Bindung meiner Meinung nach in der Lage sein, ihre eigenen Probleme mit anderen etwas zurück zu stellen, um dir die Situation nicht noch schwerer zu machen.

So viel erstmal von mir, vielleicht kannst du damit was anfangen.
Alles Liebe
Whisper
Ben X 22.06.2018 15:20

Hallo,

natürlich habe ich Interesse an ihr und würde mit ihr eine Beziehung führen wollen, insofern das mit einer 14 Jährigen möglich ist. Ich weiß nicht ob unsere Eltern da was dagegen hätten, frage mich nur, was ist, wenn es nicht klappt?
Meine Vertraute wäre wie Whisper auch schon gesagt hat wahrscheinlich an erster Stelle Sara (meine Schwester). Ich weiß aber auch nicht wie meine Stiefmutter da darauf reagieren würde.

Lena hat aktuell andere Problem, auf die ich nicht eingehen werde.

Natürlich ist in Ordnung, das du mir hier auch hilfst. Wollte es nur über einen anderen Namen posten, weil unser gemeinsamen Account ja auf Sara's Geburtsdaten angepasst wurde.

Ich glaube es wäre wirklich ne Idee einfach mal Sara ein wenig auszuquetschen. Wahrscheinlich hat Sie das hier eh schon längst entdeckt und wartet nur darauf. Ich weiß aber nicht genau, ob Sie hier liest.

Es ist nicht so, als würde ich gar nichts mit Vanessa machen, ich mache sogar eigentlich auch recht viel mit ihr. Nur gibt es halt ab und zu. Das hat auch glaube ich nicht immer was damit zutun das wir zusammen Zeit verbringen.

Hm, mal schauen, irgendwie endet jeder Beitrag darin das ich in meine Argumente mit der Person zu reden bestärkt werde *Lachend*

Grüße
Ben
Whisper 23.06.2018 10:01

Guten Morgen Ben,

Wenn du (noch) nicht mit den Betroffenen reden möchtest könntest du natürlich auch erstmal abwarten, alle Beteiligten beobachten und dabei auch schauen, wie sich deine Gefühle gegenüber Vanessa in der nächsten Zeit entwickeln. Vielleicht siehst du sie mit der Zeit dann auch eher als jüngere Schwester als als potentielle Freundin, vielleicht ist das, was du gerade fühlst, eher eine Schwärmerei als wirkliches verliebt sein. Das lässt sich von hier aus halt schwer sagen. Dass du Bedenken hast, wie deine Adoptiveltern darauf reagieren könnten kann ich verstehen. Es steckt natürlich etwas mehr dahinter, falls ihr eine Beziehung habt, als wenn diese Beziehung mit jemandem außerhalb der Familie wäre. Wie soll es aussehen, wenn es funktioniert und ihr eine Beziehung führt, wie wünscht ihr euch den Umgang eurer Eltern damit, würden Sara und Lena trotzdem noch mit in euren Alltag so einbezogen werden wie davor auch (frisch verliebte machen erfahrungsgemäß eher lieber was nur miteinander und haben für die anderen dann weniger Zeit) und wie soll es innerhalb der Familie weiter gehen, solltet ihr eine Beziehung führen und diese klappt nicht, könnt ihr dann trotzdem noch zusammen leben, ohne dass einer von beiden sich damit unwohl fühlt, könnt ihr danach noch gut miteinander umgehen... Das sind alles Fragen, die im Fall einer Beziehung nicht nur euch, sondern die ganze Familie irgendwo betreffen. Deswegen kann es natürlich durchaus passieren, dass der Eine oder Andere aus der Familie die Vorstellung, ihr könntet eine Beziehung führen nicht so toll findet. Die Situation im Moment ist bestimmt nicht einfach und wie es weiter geht kann in so viele Richtungen gehen, dass ich einfach denke, dass es gut wäre, immer wieder neu zu schauen, was dir in den kommenden Situationen helfen könnte, je nachdem, in welche Richtungen es sich entwickelt. Ich wünsch dir dafür ganz viel Kraft, einfach ist das ganz bestimmt nicht.
Liebe Grüße
Whisper
Lissa 24.06.2018 13:19

Hallo Ben,

Mach ein Schritt nach dem anderen. Werde dir erstmal klar. Beobachte die Situation.
. verbringe Zeit mit ihr. Rede mit deiner Schwester Sara. Und danach, wenn du dir wirklich sicher bist, dann schauen wir uns gemeinsam die rechtliche Lage an und wie du mit deinen Eltern reden kannst. Ich unterstütze und begleite dich.

Ich kann deine Sorge,was ist wenn es nicht klappt auch verstehen. Du musst später schauen ob du aus Vernunft handelst oder auf dein Herz hörst.

Ich kann dir nur sagen es kann immer sein ,dass es schief geht. Das passiert immer Mal im Leben.

LG Lissa

Lissa
Teamerin
Beratung4Kids
Das Leben ist hier und jetzt. Lebe dein Traum und Träume nicht dein Leben.