Login

You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Beratung4Kids e.V.. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, January 9th 2012, 8:18pm

ich habe keine Lust mehr auf Schule

Hallo,

ich bin jetzt in der 11.Klasse eines Gymnasium und habe einfach keine Lust mehr auf Schule.
Natürlich weiß ich wie wichtig das Abitur ist, dennoch suche ich nach Alternativen.
Was könnte ich machen, wenn ich jetzt die Schule abbrechen würde? Was gibt es für Alternativen?
Zurzeit habe ich auch ein Job im Familienentlastenden Dienst (Behindertenbetreuung), vielleicht könnte ich dort Vollzeit arbeiten?? Ich weiß es nicht...was soll ich machen??

Es wäre lieb, wenn sie mir ein paar Tipps geben könnten. =)

mfG

PS. ich bin auch total schlecht in der Schule...also hab bis jetzt zB. in Klausuren nicht mehr als 7 Punkte geschrieben und natürlich viele viele Unterkurse...außerdem komme ich mit den meißten Lehrern auch nicht klar..mit vielen Mitschülern auch nicht.

Bettina

Unregistered

2

Monday, January 9th 2012, 11:05pm

Hallo lisamia92,

ich kenne deine Situation nur zu gut und kann daher sehr gut nachvollziehen wie es dir gerade geht. Bei mir war es damals die FOS. Ich war dort in der 12. Klasse im Wirtschaftszweig und habe damals schon im Laufe der 11. festgestellt, dass dieser Zweig nicht das Richtige für mich ist. Ich habe dann jedoch noch bis zum Halbjahr in der 12. Klasse gewartet bis ich abgebrochen habe und mich für die Ausbildung zur Erzieherin entschhied.

Deinen Job im Familienentlastenden Dienst finde ich sehr gut, dennoch bin ich der Meinung, dass du nicht nur einen Job in Vollzeit machen solltest sondern entweder eine Ausbildung oder beispielsweise die FOS. Da musst du dir jetzt halt auch Gedanken machen, was du später machen möchtest. Welchen Beruf möchtest du gerne mal ergreifen oder welcher Bereich interessiert dich? Durch deinen Job vermute ich, dass dich der soziale Bereich sehr interessiert. Überleg doch mal was für eine Ausbildung dir in diesem Bereich gefallen würde. Vielleicht interessiert dich ja aber auch die FOS (sozialer Zweig) um später etwas Soziales studieren zu können, wobei du hier natürlich wieder in der Schule bist.

Das mit deinen Lehrern und Mitschülern ist ja nicht so toll. Hast du denn eine Ahnung woran es liegen könnte, dass du mit ihnen nicht so gut klar kommst?

Das sind jetzt ein paar Fragen von mir und einiges zum Nachdenken. Ich freue mich über eine Antwort.

lg Bettina

3

Tuesday, January 10th 2012, 1:42am

also finden sie ich soll abbrechen?


Also eigentlich möchte ich nichts im sozialen Bereichmachen...das wäre nur so eine Übergangsphase.
Ich habe heute mit meinen Eltern arüber geredet und die haben gesagt wenn ich abbreche dann muss ich ausziehen..weil die das nähmlich nicht unterstützen würden...


lg

Bettina

Unregistered

4

Tuesday, January 10th 2012, 1:37pm

Hallo lisamia92,

erst mal danke für deine schnelle Antwort und du ruhig "Du" zu mir sagen :)


Ob du abbrichst oder nicht, musst du ganz alleine entscheiden. Diese Entscheidung kann und sollte dir keiner abnehmen, denn hier geht es um deine berufliche Zukunft und da weißt du allein was das Beste für dich ist, was dich am meisten interessiert. Lass dich auch nicht von deinen Eltern unter Druck setzen. So einfach können die dich nicht rauswerfen von zu Hause und ich glaube nicht dass sie so weit gehen würden. Eigtl. wollen sie bestimmt nur das Beste für dich und sind halt davon überzeugt, dass das das Abi ist.
Ich denke du solltest noch mal versuchen mit ihnen zu reden und ihnen klar machen warum du jetzt im Moment das Abi nicht machen möchtest. Selbst nach einer Ausbildung hast du noch Möglichkeiten zu studieren. Du könntest dann z.b. auf die Bos gehen und anschließend studieren. Ich mach z.b. bei meiner Ausbildung gerade das fachgebundene Abi mit und kann so später im sozialen Bereich studieren sollte ich das dann noch wollen. Das weiß ich selber noch nicht so genau.

Wichtig ist, dass du dir Gedanken machst (lass dir dafür ruhig Zeit) in welche Richtung du beruflich gerne gehen möchtest. Es gibt ja eher den mathematischen Bereich, oder sprachlich, wirtschaftlich, sozial, künstlerisch usw... Die Möglichkeiten sind ja endlos. Du könntest z.b. auch wenn du jetzt wirklich abbrechen möchtest und noch keine konkrete Vorstellung von einem Beruf hast, verschiedene Praktikas in allen möglichen Bereichen machen. So sammelst du Erfahrungen und kannst heraus finden was dir wirklich Spaß macht.

lg Bettina

5

Wednesday, January 11th 2012, 12:50am

ich brauche mehr meinungen!! ich bin echt am verzweifeln...

denkst du ich kann mein abitur auch "schaffen" wenn ich dauernd nur 4 und 5en schreibe?
ist es immer besser abitur zu haben egal wie schlecht es ausfällt?
Wenn ich weiter mache würde ich nach dem abi ein FSJ im Ausland machen wollen...kriege ich da ein platz wenn ich ein abitur von 4,0 habe?

Bettina

Unregistered

6

Wednesday, January 11th 2012, 7:40am

Also so weit ich weiß sind die Noten bei einem FSJ nicht entscheidend, dass kann so weit ich weiß jeder zw. 16 und 27 Jahren machen. Nun ja, ob ein Abitur mit nur 4en und 5en besser ist als gar keins? Aus persönlicher Erfahrung würde ich jetzt sagen nein. Mit einem nicht so guten Abi wird es dir schwer fallen Studienplätze zu bekommen.
Wenn dir die Schule im Moment sehr schwer fällt könntest du ja auch das Jahr wiederholen. So würdest du deine Noten warscheinlich verbessern und du kommst in eine neue Klasse wo du die Möglichkeit hast neue Freundschaften zu knüpfen.
Eine weitere Möglichkeit wäre, dass du die Schule abbrichst und gleich ein FSJ machst, sofern deine Eltern hierbei zustimmen.

Für mehr Meinungen könntest du ja auch mal in deiner Klasse rumfragen. Ihr habt doch bestimmt auch einen Vertrauenslehrer in der Schule. Vielleicht kann der dir bei einem Gespräch auch noch ein paar Tipps oder Ratschläge geben, was du machen könntest. Oder sprich mit deinem Klassenlehrer. Der hat die Übersicht über alle Noten und bekommt ja von allen deinen Lehrern immer wieder Rückmeldungen welche Noten du schreibst. Er kann dir somit bestimmt auch sagen, ob du eher weiter machen und evtl. wiederholen solltest oder abbrechen und dich einer Ausbildung widmen.

Was sagt dir denn dein Bauchgefühl? Eher Abi machen oder abbrechen?

zuckerpuppe

User

7

Wednesday, January 11th 2012, 3:11pm

hey :) du wolltest mehr meinungen, also ich bin in so ziemlich der gleichen situation.
keine lust mehr, ich mach mir zu viel stress, noten gehn zwar, aber dafür lern ich auch, wird mir alles zu viel, zu dem ich auch irgendwie keine freizeit mehr habe, da ich teilweise bis 20 uhr schule habe.
ich habe mich jetzt dafür entschieden, das halbjahr fertigzumachen, damit hat man ja fachabi.
streng dich da nochmal an, dann hast du einen ordentlichen abschluss.
ich wollte eh nie studieren, also wär das auch gegessen.
danach werde ich auch ein FSJ machen und dann weitersehen.
ich finde, wenn du selber so negativ bist, was ich total verstehen kann, dann hat es auch keinen sinn mehr, weil ich mich immer mehr dadurch runterziehe.
ich hoffe du findest deinen weg :)

Mechthilde

Unregistered

8

Monday, January 23rd 2012, 11:24pm

hallo lisamia92



Schule und Prüfungen sind bei mir gerade ein paar Wochen "alt". Daher kann ich mit Dir fühlen und weiß: Die Lust an Dingen geht immer mal wieder verloren im Leben aus unterschiedlichen Gründen. Manchmal fehlt die Kraft, ein anderes Mal das Ziel, oder auch die eigene Einstellung lässt hin und wieder zu wünschen übrig, man fühlt sich allein, auch macht sich manchmal Bequemlichkeit breit, sehr breit…- total normal!

Du lernst für Dein Leben, wenn Du Dir dieses Mal die momentan lustlose Phase mal etwas genauer betrachtest, als Du es vielleicht bisher tatest.



Du schreibst: die Lust für Schule fehlt. Wo ging sie denn hin, Deine Lust? Gibt es Etwas Anderes, was derzeit mehr Lust bereiten würde? Besprich mal mit einer erwachsenen Person Deines Vertrauens (Großeltern, Verwandte, Nachbarn usw.) Deine Herzenswünsche. Setzt Euch zusammen und überlegt in Ruhe, wie Du Dir Einen Deiner dringlichsten Wünsche erfüllen kannst, bzw. wer Dir dabei helfen könnte.



Wenn Wünsche in Erfüllung gehen, und seien es noch so kleine, wird Energie frei = entsteht Lust, und genau diese Lust könnte Dir bei Deinem Schulthema wieder Aufschwung bringen, denn immerhin ist das Abitur ein hilfreicher Baustein für Deine Zukunft, wie Du ja selbst auch erkannt hast.

Da Du noch unsicher bist, wohin Dein berufliche Weg gehen soll: Du könntest doch, statt abzubrechen – einfach die Klasse wiederholen?! Why not? Dann könntest Du so Deine Noten verbessern. Abitur ist Eine unter mehreren Chancen im Leben. Jetzt hast Du schon sooo lange durchgehalten, kein Wunder, wenn da mal die Lust auf der Strecke bleibt. Nimms locker, Lust geht und kommt… je früher Du das lernst, umso besser! Viele Jugendliche dürfen/können Abi nicht machen, weil den Eltern das Geld dafür fehlt…. Du hast Eltern, die Dir das ermöglichen, super!

Ein Wiederholungsjahr (später wird übrigens kein Mensch darüber reden, dass Du wiederholt hast!) könnte für Dich DIE Chance sein, Dich in Ruhe über zukünftige berufliche Richtungen zu informieren, Praktika zu machen usw. und Du hättest dann einen besseren Start, als wenn Du jetzt hoppla-di-hopp aufhörst und in der Hektik halt schnell jetzt „irgendwas“ machst….

Es ist ein unglaublich schönes Gefühl, durchgehalten zu haben, ans Ziel zu kommen, nach der langen „Schinderei“ – Du wirst ganz stolz auf Dich sein,

:thumbsup: glaubs mir!

Ich wünsche Dir dass Du Jemand findest in Deinem Umfeld, der Dich begleitet und Dich immer wieder daran erinnert, dass Du stolz sein kannst auf das, was Du schon geleistet hast auf Deinem Weg. Jetzt hast Du das Recht, Dir dafür auch die Belohnung = Dein Abitur zu holen! Alles Liebe für Dich! :)

Bettina

Unregistered

9

Friday, February 17th 2012, 5:32am

Da hier seit längerem kein Beitrag mehr verfasst wurde schließe ich dieses Thema.

Solltest du erneut Hilfe benötigen kannst du jederzeit ein neues Thema eröffnen.


lg Bettina

Similar threads